Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

wider mal eine Frage zum Thema Qualität (kein Troll Thread)

Erstellt von rotekuh, 06.08.2013, 09:57 Uhr · 23 Antworten · 4.058 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von billa Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    bei meiner 1200 Bj 05/2012 sieht der Hauptständer schlimmer aus als an meiner 1100 Bj 1998 mit 300000km.
    Was der Händler dazu sagt weis ich noch nicht habe noch nicht nachgefragt. Werde ihn aber wohl über den Winter pulverbeschichten lassen.
    Nachdem ich nach dem zweiten mal putzen Rost an unterschiedlichen Stellen habe war die Auskunft vom Händler das Ding darfst du nur mit spüli putzen.

    so gesehen ist die Qualität eindeutig schlechter geworden.

    aber hauptsache das BMW Logo auf den Schraubenköpfen
    wäre interessant zu erfahren, von welchem zulieferer in welchem land der hauptständer geliefert wird...

  2. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #12
    Punkte 1-3 habe ich an meiner ADV von 8/2011 nicht, meine Hauptständer gammelt aber auch fröhlich vor sich hin. Ich denke den darf man gar nicht reinigen, der braucht den Dreck als Isolationsschicht. Sonst rostet er eben ....

  3. Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    35

    Standard

    #13
    Kurz zu meiner Rallye Baujahr 9/2012 km ca 3500
    Keine lackabplatzungen am Rahmen.
    Zylinder sind wie am ersten Tag, tip Top.
    Hauptständer saut wirklich sehr stark immer ein. Reinige ihn immer mit wd 40 Öl. Ist aber sehr aufwendig.
    Olverbrauch bei meiner ca. 0.25 Liter bei 2000 km. Öl teilsynthetisches Öl 15 w 10

    Reinigen tu ich sie mit Gartenschlauch und Bürste dazu. Etwas kaltreiniger aufsprühe vorher.
    ansonsten tip Top.

  4. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von AlpenoStrand Beitrag anzeigen
    Punkte 1-3 habe ich an meiner ADV von 8/2011 nicht, meine Hauptständer gammelt aber auch fröhlich vor sich hin. Ich denke den darf man gar nicht reinigen, der braucht den Dreck als Isolationsschicht. Sonst rostet er eben ....
    ich hab sowas auch noch nie geputzt, höchstens unabsichtlich einmal mit dem kärcher....

  5. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Sportivostgt Beitrag anzeigen
    Kurz zu meiner Rallye Baujahr 9/2012 km ca 3500
    Keine lackabplatzungen am Rahmen.
    Zylinder sind wie am ersten Tag, tip Top.
    Hauptständer saut wirklich sehr stark immer ein. Reinige ihn immer mit wd 40 Öl. Ist aber sehr aufwendig.
    Olverbrauch bei meiner ca. 0.25 Liter bei 2000 km. Öl teilsynthetisches Öl 15 w 10

    Reinigen tu ich sie mit Gartenschlauch und Bürste dazu. Etwas kaltreiniger aufsprühe vorher.
    ansonsten tip Top.
    Die Zeit, die du mit Putzen verbringst, fahre ich lieber. Meine ist ein Jahr älter als deine und hat nun mehr als 33.500km auf dem Buckel. Macht einfach Spaß. Bei so wenig Fahrerei kann ja gar nix vom Lack abplatzen, höchstens abgeschrubbt werden.

    Ist eben ein Fahrzeug und kein Stehzeug.

  6. Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    35

    Standard

    #16
    Man(n) muss ja schließlich auch mal arbeiten zwischendurch um sich so ein schönes, teures Hobby zu leisten. Aber es macht immer Spaß mit dem Bike fahren zu können.

  7. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.623

    Standard

    #17
    Rally, 13 Monate alt, Kilometerstand 30.800km

    -Lackabplatzungen hat meine auch. Ich werde wenn ich Lust finde, die mit einem Lackstift bearbeiten
    -Ventildeckel sind okay.
    -ich schaue mir meinen Hauptständer nicht so genau an, aber ich glaube der sieht noch okay aus.
    -Ölverbrauch ca. 100ml/1000km

    Ich bin noch zufrieden mit der Qualität.


    Gruß
    Jochen

  8. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #18
    Rallye, 12 Monate alt, 11000 Kilometer

    -Lackabplatzungen am Rahmen von Beginn an....wurmt mich auch......kannte ich von meiner 1150er in 12 Jahren nicht
    -Ventildeckel keine Schäden
    -Hauptständer ....hm....die Querstrebe sieht etwas modrig aus.....aber bis die durch gemodert ist das dauert.
    -Ölverbrauch ... weiß ich nicht genau.... aber nicht viel

  9. Registriert seit
    14.02.2013
    Beiträge
    164

    Standard

    #19
    img_1213.jpgimg_1212.jpgimg_1211.jpgimg_1209.jpgimg_1210.jpgimg_1208.jpg


    Hier die Bilder, Rahmen mit Beispiel, die kleinen weißen Punkte an den Köfen sind Lackabplatzungen. Leider machr der Apfel keine so guten Photos.

  10. Registriert seit
    06.11.2012
    Beiträge
    71

    Standard

    #20
    Servus rotekuh,

    Willkommen im Club. Ich kann deine Aussagen nur bestätigen.
    Ich habe die selben weißen Punkte, ja mein Hauptständer gammelt und rostet auch vor sich hin.
    Die Abplatzungen am Rahmen habe ich auch schon ausgebessert.
    Meine Rallye ist EZ 3.13 aktueller km Stand 8900, Ölverbrauch seit dem 1000 KD, 0,5 Ltr.
    Dies ist meine 3. GS. ich hatte eine 1150er 98.000km und eine 1200 GS Bj. 2009, 47.500km.
    Bisher kannte ich solche Qualitätsprobleme nicht.

    Nichts desto Trotz, vom Fahrspass gibt es für mich keine Alternative.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW Motorrad zum Thema Qualität und Gewährleistung, Garantie
    Von Bmwtroller im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 02.08.2013, 17:53
  2. Kein Thema!!
    Von maggelman im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 01.07.2013, 14:09
  3. Frage an die Experten zum Thema Motorschutzplatte
    Von ulixem im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 19:52
  4. Beitrag zum Thema Standfestigkeit und Qualität von BMW
    Von Schwabenmensch im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 20:10