Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 69

Wie fährt mensch eine R 1200 GS optimal?

Erstellt von osna-kb, 13.04.2013, 19:41 Uhr · 68 Antworten · 9.912 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    710

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    mir kommt es eher so vor, als wenn hier mittlerweile ständig Fragen gestellt werden, die man am besten seinem Fahrlehrer stellen würde.
    Dann sollte man das Forum besser in "GS-Hier-dürfen-nur-Profis-fragen-obwohl-die-schon-alles-wissen-Forum" umbenennen. Man kann zwar auf alles antworten, muss aber nicht. Das erkläre ich meinem Sohn auch des öfteren - ist aber zwecklos. Damit lösen sich meine beiden Postings gerade in einem Logikwölkchen auf.

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von bdr529 Beitrag anzeigen
    +1

    Man kommt sich hier eher vor, wie in einem Mopped-Forum pubertierender 16-Jähriger (ich hab' so einen). Immer auf dicke Hose machen ("ho ho, ich schalte bei 7.000 U/Min runter, weil ich ein toller Typ bin") und andere mit Sarkasmus, Ironie und Zynismus zutexten, weil das Ego noch nicht ausreichend ausgebildet ist und die Hormone Karussell fahren...
    Dann schau Dir doch mal die Frage an und übersetze sie in ein nachvollziehbares Deutsch :

    ....die optimale Schaltfrequenz zwischen Drehzahl und Schaltung. Bei allen vorherigen Bikes war das selbsterklärend....

    Es wird wohl gefragt nach der besten Anzahl von Schaltvorgängen zwischen Drehzahl und Schaltung.

    Das letzte muss wohl ein wenig interpretiert werden und soll m.E. bedeuten dass nach der besten Anzahl von Schaltvorgängen abhängig von der Drehzahl gefragt wird.

    Noch weiter ausgelegt soll wohl nach der optimalen Drehzahl für Schaltvorgänge allgemein gefragt sein..?

    Dass dies sehr abhängig von Fahrstil und und Fahrgewohnheiten ist, dürfte aus dem breiten Spektrum der amüsierten und auch ernsthaften Antworten klar geworden sein.

    Die Antwort gibt der Fragesteller i.Ü. selber indem er auf eine öminöse Selbsterklärende Schaltung (s.o.) hinweist, allerdings wohl die Sprache der GS nicht so recht versteht im Gegensatz zum Japanisch der Vorgänger.

    So isses nämlich ! Wenn der Motor unter Vollast wimmernd an der Belastungsgrenze brüllt, dann ist es selbst für den abgebrühtesten Motorignoranten wohl an der Zeit zu schalten. Umgekehrt ist es auch für den schaltfaulsten Umweltbestauner selbstverständlich dass der Motor im letzten Gang bei ca 500 rpm irgendwann leise vor sich hin aufgibt in Sachen Durchzug.

    Aber wie schon geschrieben wurde : Irgendwie gibt es Fragen, die selbst bei allergrößter Toleranz allenfalls noch zu einem amüsierten Lächeln oder aber einer solchen Bemerkung animieren.

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    pffft ... wer auf sich hält, lässt die füsse auf den rasten!
    Ist die nächst Übung, hängt aber von der Länge der Rotphase und, bei der Adv, von der Tankfüllung ab. Wenn das Fass voll ist steht sie ziemlich stabil ohne Füße hilfsweise steht der Fahrer auf den Rasten, dann steht auch das Mopped.

  4. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    710

    Standard

    #44
    Klar ist die Frage eine Anfängerfrage und nicht gerade schön formuliert, aber offensichtlich hat er eine Frage.

    Sampleman hat doch gezeigt, dass man eine vernünftige Antwort geben kann, ganz ohne abwertende Bemerkung gegen den Fragesteller.

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von bdr529 Beitrag anzeigen
    Klar ist die Frage eine Anfängerfrage und nicht gerade schön formuliert, aber offensichtlich hat er eine Frage.

    Sampleman hat doch gezeigt, dass man eine vernünftige Antwort geben kann, ganz ohne abwertende Bemerkung gegen den Fragesteller.
    nein, er hat gezeigt, wie man jemandem, der noch niemals ein motorisiertes Gefährt bewegt hat, erklärt, wann er bei welcher Situation einen Schaltvorgang einzuleiten hat. Mir haben übrigens bei seinem Beitrag die Bildchen gefehlt, auf denen ein Schalthebel und ein Fuß zu sehen ist und ein Pfeil, der die jeweilige Richtung, in die der Hebel bewegt werden muss, anzeigt.

    Sämtliche Antworten sind übrigens obsolet, wenn man nicht zuvor den Motor gestartet hat. Das passiert in der Regel durch das Betätigen eines Knopfes, der sich bei den meisten Motorrädern (vgl. Wikipedia Motorrad) am rechten Lenkerende befindet. Das geht aber nur, wenn zuvor der Zünschlüssel im Zündschloss in die Stellung Zündung Ein geschwenkt wurde

  6. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Sämtliche Antworten sind übrigens obsolet, wenn man nicht zuvor den Motor gestartet hat. Das passiert in der Regel durch das Betätigen eines Knopfes, der sich bei den meisten Motorrädern (vgl. Wikipedia Motorrad) am rechten Lenkerende befindet. Das geht aber nur, wenn zuvor der Zünschlüssel im Zündschloss in die Stellung Zündung Ein geschwenkt wurde

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #47
    Interessant übrigens zu sehen, dass im KTM-Forum seit der 1190 die Fragen auch lustiger werden. z.B. "Wie steigt man vom voll beladenen Motorrad ab?" ....

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Interessant übrigens zu sehen, dass im KTM-Forum seit der 1190 die Fragen auch lustiger werden. z.B. "Wie steigt man vom voll beladenen Motorrad ab?" ....
    Man lässt die Füße auf den Rasten

  9. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Interessant übrigens zu sehen, dass im KTM-Forum seit der 1190 die Fragen auch lustiger werden. z.B. "Wie steigt man vom voll beladenen Motorrad ab?" ....
    das hier scheint ja noch besser zu sein...
    Wie bremsen - 1190 Adventure Technik - www.ktmforum.eu


    die reinste Fundgrube:
    http://www.ktmforum.eu/forum3/wbb/95...-sehr-schaden/

  10. Registriert seit
    07.05.2007
    Beiträge
    158

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Wenn man die gesammelten Antworten so auf sich wirken lässt, dann ist man fast zu glauben geneigt, dass sich auf den meisten GS-Motorrädern mehr Intelligenz zwischen den Rädern befindet als auf dem Sattel.
    Aha...

    Bei meiner GS liegt der Sattel ziemlich genau irgendwo zwischen den Rädern... und nu?


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fährt jemand eine Ostsee Runde?
    Von GsCharly im Forum Reise
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.05.2014, 21:22
  2. Wer fährt denn nun eine Woche ins...
    Von Frank.m2 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 534
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 21:15
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 07:46
  4. Batman's Spielzeug oder Dinge die ein Mensch nicht braucht
    Von Ham-ger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 21:55
  5. Nur ein Blödmann fährt eine 1200 GS...
    Von Krise im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 12:11