Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

wie geht Buchse raus hinteres Federbein ?

Erstellt von Atze65, 02.01.2015, 15:51 Uhr · 25 Antworten · 3.420 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.11.2013
    Beiträge
    217

    Standard wie geht Buchse raus hinteres Federbein ?

    #1
    moin,
    möchte das Federbein bei meiner GSA TÜ ausbauen. Obere und untere Schraube sind draußen, aber warum kommt die Buchse unten nicht raus?

    Mein die Buchse muß um das Fedebein raus zu bekommen raus. Hockt aber fest. Was nu? Man kann sie nicht anpacken und ziehen oder raus klopfen. Eigentlich sollte sie raus fallen.

    Wer weis Rat?

    2015-01-02-15.33.50.jpg

  2. Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    50

    Standard

    #2
    Hallo Atze,
    schau doch mal hier vorbei:
    4V1 Federbein hinten wechseln

    Der Dank gilt dem Gerd


    Gruß

    Jörg

  3. Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    832

    Standard

    #3
    Hallo,

    die ist ueblicherweise festgegammelt. Wenn dasselbe FB wieder reinsoll ist das keine Problem, wenn das Neue nicht passt musst Du das Ganze mit einem duennfluessigen Oel einweichen und dann rausdruecken. Ich hatte mir dazumal aus 2 Muttern und einer passenden Gewindestange was gebaut. Ganz rausbekommen habe ich die Buchse trotzdem nicht mehr, aber mein neues Wilbers hatt gepasst. Wichtig ist nur das die Buchse beim Einbau des neuen FB wieder formschluessig ist so das das FB kein Spiel hatt.

    mfg tweise

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #4
    Meine Idee war Stuss! Man kommt nur von einer Seite dran.

    Gruß,
    maxquer

  5. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    339

    Standard

    #5
    Die Buchse muß zum Federbein Ausbau nicht unbedingt zurückgedrückt werden. Wie tweise schon schrieb ist sie meist festgegammelt bzw sollte nicht locker sein sondern ein Passführung haben. Zum Ausbau des Fedrerbeines brauchst du nur mit einem Hebel (Lappen umwickeln) zwischen Schwinge und Federbeinauge von unten dazwischenfahren und das Auge nach hinten aushebeln.
    Wenn das selbe Federbein wieder rein soll, in gleicher weise von hinten mit Hammerschlägen (Holz dazwischen) eintreiben.
    Wenn ein anderes Federbein montiert werden soll, dann kommst du um das zurückdrücken der Hülse nicht drumherum.
    Dazu eine lange Schraube oder Gewindestange M10 , 2 U-Scheiben und 2 Muttern statt des Federbeinauges einbauen und mit etwas Gewalt auseinanderschrauben, die Hülse sitzt sehr fest und "kommt" mit einem hörbaren "Knack" Stück für Stück.
    siehe auch Federbein wechseln
    Viel Spass beim basteln

  6. Registriert seit
    19.11.2013
    Beiträge
    217

    Standard

    #6
    Erledigt, vielen Dank an Alle!

    Wusste nicht das des Federbein standartmäßig so fest hockt. Dachte daher die Buchse mus raus.

    Mit Hebel, Plastikhammer, Holz und Gewalt ging es dann raus. Einbau des Wilbers nich anders. Bissel Schmörgel, bissel Schmatzi Plastikhammer und rein. Sitzt bomben fest. Gut so.
    Arme Sau wo das wieder ausbauen muss

    Aber danke für eure Beiträge! So stell ich mir ein Forum vor!

    Nu noch das vordere wechseln.....

  7. Registriert seit
    19.11.2013
    Beiträge
    217

    Standard

    #7
    was soll eigentlich passieren wenn man am Auge vom Federbein ein zehntel weg feielt ?

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Atze65 Beitrag anzeigen
    was soll eigentlich passieren wenn man am Auge vom Federbein ein zehntel weg feielt ?
    Nix ...
    Hilft aber auch nix, weil die Schiebebuchse nachrückt.

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #9
    Hi
    Zitat Zitat von Microbi Beitrag anzeigen
    Wenn das selbe Federbein wieder rein soll, in gleicher weise von hinten mit Hammerschlägen (Holz dazwischen) eintreiben.
    Natürlich geht das was rausging so auch wieder rein. Aber da kann man nicht mal von halbwegs "fachgerecht" reden. Die Konstruktion ist mangelhaft, aber deshalb muss die Reaktion nicht noch mangelhafter sein.
    gerd

  10. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #10
    Ich bin 2 x mit der Feile drüber und gut wars zusätzlich noch ein bisschen Fett drauf .


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie heiß wird die hintere Bremse?
    Von GSandl im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.04.2017, 21:55
  2. R 1200 GS Wie geht das raus?
    Von Tony im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 20:29
  3. Suche: HINTERES FEDERBEIN für R1100GS
    Von turncryer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.2007, 20:04
  4. Wie lange hält ein ADV-Federbein?
    Von Harald im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 11:01
  5. Wie geht Ihr ins Internet?
    Von Tobias im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.07.2004, 15:33