Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 33 von 33

Wie gut ist die beim Sturz geschützt ?

Erstellt von Schweinehund, 11.09.2010, 10:16 Uhr · 32 Antworten · 5.918 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Q-Mister Beitrag anzeigen
    Fazit: Bügel und Koffer erfüllen Ihren Dienst, und wenn es nur ist heil unter dem Bock während dem Sturz und Schlittern rauszukommen. Vor allen die Koffer halten den Abstand um den Fahrer vor dem Gewicht zu schützen.
    Kurze Version: Genau meine Erfahrung.

    Lange Version: Bin mal in Griechenland bei knapp 100 in einer langgezogenen Kurve weggerutscht. Ich weiß nicht wie lange ich mit dem Motorrad rumgeschlittert bin, es schien eine Ewigkeit. Ich habe alles wie in Zeitlupe mitbekommen, dachte jetzt sei Schluss. Die damals guten Krauser hatten eine Loch an der vorderen Ecke und Schleifspuren, schlossen nicht mehr. Gut, dass ich einen Spannriemen drüber gezogen hatte. Sturzbügel waren etwas verbogen und hatten massig Schleifspuren. Ich hatte an Schulter und Oberarm ein Prellungen (was später prächtig anschwoll), bin am Ende noch damit auf'm Bordstein geknallt. Da hatte das rutschende Duo aber nur noch wenig Speed. Seitdem haben meine Motorräder Sturzbügel und Koffer.

  2. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #32
    ... bin letzte Woche in den Dolos bei regennasser Straße in einer Kurve mit dem Hinterrad weggerutscht und dabei ist die Q mindestens 20m über den Asphalt gerutscht. Anschließend ist sie im Schotter liegen geblieben.

    • Touratech Ventildeckelschutz ist dabei halb abgerissen und der Ventildeckel verschrammt.
    • Handschutz gebrochen
    • Blinkerglas defekt
    • Seitendeckel leichte Kratzer
    • schleifspuren am Variokoffer
    • Krater am Windschild

    das wars!!!

    Konnte so weiterfahren, Blicker Gläser beim in Bozen gekauft , Handschutz war nicht vorrätig. Service dort unter aller Sau.

    Mir selber ist nichts passiert!!

    Gruß

    Bernd

  3. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #33
    Hallo,

    schau mal da, BMW-Originalsturzbügel an BMW R 1150 GS



    Bei ca. 25 - 30 km/h auf Schotter taucht das Vorderrad weg, Sturzbügel knallt genau auf leicht herausstehenden Stein, so dass es die Ecke des Sturzbügels doch deutlich verformt. Den Sturzbügel hat es zudem so weit nach hinten gedrückt, dass der Ventildeckel eine dicke Schramme hat sowie der Plastikseitenschutz davonflog.

    Ansonsten haben die Sturzbügel auch schon einen ca. 60 km/h Sturz auf Asphalt in Italien ausgehalten in Verbindung mit dem stabilen Alukoffer hinten von www.rms-rogers.de . Bei dem war nur die untere Ecke durchgeschliffen.

    Schlimm wird es erst, wenn das Motorrad irgendwo dagegenrutscht oder sich überschlägt.
    Einfachst Lösung... nicht hinfallen.


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Sturz am Nordkapp :(
    Von GS-Molch im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 13:29
  2. Sturz im Gelände
    Von Dieter Drees im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 00:06
  3. Wie habt ihr eure Batterie geschützt ??
    Von Ralle75 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 22:58
  4. Navi Spritzwasser geschützt oder Wasserdicht
    Von Huby im Forum Navigation
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 06:49
  5. Sturz
    Von Korbi01 im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 22:18