Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Wie habt ihr eure Batterie geschützt ??

Erstellt von Ralle75, 13.07.2010, 11:39 Uhr · 12 Antworten · 2.231 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    181

    Standard Wie habt ihr eure Batterie geschützt ??

    #1
    Hallo,

    gibt es die Möglichkeit, die Batterie durch äußere Einflüsse (Wasser, Salz oder Schmutz) zu schützen, eine art ummandelung ???

    Hat jemand Erfahrung mit einem Spritzschutz von Boxer Design oder eine Hinterradabdeckung ???

    Danke euch

    Gruß
    Ralf

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #2
    warum willst Du das tun?

  3. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    warum willst Du das tun?
    desdewesche


    Zitat Zitat von Ralle75 Beitrag anzeigen
    .... die Batterie durch äußere Einflüsse (Wasser, Salz oder Schmutz) zu schützen, eine art ummandelung ???

  4. Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    9

    Standard Batterie schützen

    #4
    Zitat Zitat von Ralle75 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    gibt es die Möglichkeit, die Batterie durch äußere Einflüsse (Wasser, Salz oder Schmutz) zu schützen, eine art ummandelung ???

    Hat jemand Erfahrung mit einem Spritzschutz von Boxer Design oder eine Hinterradabdeckung ???

    Danke euch

    Gruß
    Ralf

    Hallo Ralle75,

    habe bei meiner GS Bj. 2010 den Spritzschutz von Boxer-Design verbaut. Schütz die Batterie (nicht nur die) recht gut.

    Gruß aus Holzkirchen

    Helmut

  5. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #5
    ... schützen bringt nichts , gehts sowieso kaputt, ist vergebene liebesmühe!!!!

  6. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von JOQ Beitrag anzeigen
    desdewesche
    Die Frage von Baumbart war nicht verkehrt. Warum willst Du da was schützen und vor allen Dingen vor was?

    Das einzige was bei mir nach mittlerweile 35 tkm kaputt gegangen ist, ist der Aufkleber auf der Batterie. Und das auch nur weil ich wohl zu intensiv mit dem Hochdruckreiniger drauf gegangen bin.

    Das Gehäuse ist aus Kunststoff und die Kontakte kann man etwas einfetten. Das sollte man ohnehin machen. Ansonsten sehe ich nichts was da bei sachgemäßem gebrauch kaputt gehen könnte. Die Wahrscheinlichkeit, daß dort ein Stein dagegen fliegt, der zudem auch noch das Gehäuse beschädigt halte ich für äußerst gering.

    Gruß Thomas

  7. Registriert seit
    11.06.2010
    Beiträge
    178

    Lächeln Touratech macht's möglich

    #7
    Hoi, bei Touratech gibt es die passende Medizin für Deine Batterie!

  8. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #8
    Hallo,

    gibt es die Möglichkeit, die Batterie durch äußere Einflüsse (Wasser, Salz oder Schmutz) zu schützen, eine art ummandelung ???

    Hat jemand Erfahrung mit einem Spritzschutz von Boxer Design oder eine Hinterradabdeckung ???

    Danke euch
    Ist nicht unbedingt ratsam, da gerade jetzt (vor allem beim nichtbenutzen) bei diesen doch sehr heißen Themperaturen die Batterie eher zur Selbstentladung neigt, und beim ummandeln/einpacken das ganze noch verstärkt wird.

    und die Kontakte kann man etwas einfetten.
    Einspruch, sollte man eigentlich nicht tun da speziell durchs einfetten Staub, Schmutz angezogen wird und hierbei Krichströme entstehen, diese dann wiederum die Batterie zur Entladung bringen. Beide Pole mit Schleifvlies sauber machen und gut ist

    Um die Batterie nicht völlig einzusauen reicht ein Hinterradspritzschutz. Und da gibt es ja einiges auf dem Markt (Boxer Design, Wundelich, gs-parts usw.)

  9. Registriert seit
    02.10.2009
    Beiträge
    79

    Standard

    #9
    Mensch wenn ich das hier so lese........

    @ Ralle 75


    Wenn du nur ne saubere Batterie haben willst ,dan steck die doch in ne Topiz Gefrierbeutel.

    gibet auch in klein für den Hup-Knopf ( wegen den einsauen)

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    Ist nicht unbedingt ratsam, da gerade jetzt (vor allem beim nichtbenutzen) bei diesen doch sehr heißen Themperaturen die Batterie eher zur Selbstentladung neigt, und beim ummandeln/einpacken das ganze noch verstärkt wird.


    Einspruch, sollte man eigentlich nicht tun da speziell durchs einfetten Staub, Schmutz angezogen wird und hierbei Krichströme entstehen, diese dann wiederum die Batterie zur Entladung bringen. Beide Pole mit Schleifvlies sauber machen und gut ist

    Um die Batterie nicht völlig einzusauen reicht ein Hinterradspritzschutz. Und da gibt es ja einiges auf dem Markt (Boxer Design, Wundelich, gs-parts usw.)
    Ich möchte noch hinzufügen, dass AGM Batterien empfindlich gegen Hitze sind, und die Einbaulage an der R 12 GS diesbezüglich suboptimal, oder Scheiße wie man früher sagte.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gegensprechanlage, was habt ihr...
    Von dochbox im Forum Zubehör
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 13:31
  2. Wie gut ist die beim Sturz geschützt ?
    Von Schweinehund im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 21:23
  3. Navi Spritzwasser geschützt oder Wasserdicht
    Von Huby im Forum Navigation
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 06:49
  4. Wie habt ihr eure GS-Versichert
    Von rupet im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 12:50
  5. Habt Ihr Euch schon mal.........
    Von cowy im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 07:59