Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Wie kriege ich den Kat aus'm Kruemmer?

Erstellt von Marc - Australia, 13.05.2011, 05:45 Uhr · 12 Antworten · 2.360 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    663

    Standard Wie kriege ich den Kat aus'm Kruemmer?

    #1
    Hey Freunde!

    Ich habe einen Stock-Kruemmer von einer Unfaller-GS abgestaubt und will den Katalysator entfernen. Allerdings moechte ich nicht extra zu einem Metaller gehen um den Kruemmer aufschneiden und wieder zuschweissen zu lassen.

    Koennt Ihr mir einen Tip geben wie ich den Kat am einfachsten zerbroeseln kann? Ich habe die Suchfunktion schon verwendet aber nichts in der Richtung gefunden.

    Nach nem Test mit einem Meissel kam ich zu dem Entschluss, dass es da eine bessere Moeglichkeit geben muss.

    Fangt bitte keine Diskussion ueber den Sinn oder Unsinn an Ich habe meinen ersten Stock Schalldaempfer um 10cm gekuerzt... Sinn oder Unsinn gibbet bei mir nicht

    Allerbeste Gruesse aus dem winterlichen 25°C kalten Brisbane

    Marc

  2. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    #2
    Ihr Australier seid aber auch zu cool. Könnte mann sich echt mal ne Scheibe abschneiden hier...

    Ich rate mal: Katalysator abfummeln ohne nix geht nicht und auch beim Auto ist er jeweils in ein (zwar kleines) Teilstück eingeschweisst. Und das ist sehr stabil. Jede Zerstörung des Kat selbst würde erst einmal den Durchfluss behindern...

    Aber in Australien... hey, sprengen, Mann! Spreng das Ding in die Luft!!

    Z.

  3. ulixem Gast

    Standard

    #3
    Ich hatte das mal bei nem Golf gemacht.
    Da der Meisel immer fest ging habe ich einfach das Unterteil eines Sonnenschirms mit der Plastikspitze umgedreht und den Kat von oben drauf gehämmert, dauerte keine 3 Minuten und die Keramik war draußen.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #4
    Hi
    Kleiner Unterschied: Die meisten Autos haben Keramikkats, die Motorräder Metallkats. Wie Du so ein Ding zertrümmerst? Abkühlen auf minus 273 Grad und dann mit dem Sonnenschirm . . .
    gerd

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #5
    Ich weiß danach ist nicht gefragt, aber ein Kat-loses Y-Rohr ist meiner Ansicht nach die effektivere Lösung.

  6. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    663

    Standard DONE N DUSTED

    #6
    Zitat Zitat von Zambelli Beitrag anzeigen
    Ihr Australier seid aber auch zu cool. Könnte mann sich echt mal ne Scheibe abschneiden hier...

    Ich rate mal: Katalysator abfummeln ohne nix geht nicht und auch beim Auto ist er jeweils in ein (zwar kleines) Teilstück eingeschweisst. Und das ist sehr stabil. Jede Zerstörung des Kat selbst würde erst einmal den Durchfluss behindern...

    Aber in Australien... hey, sprengen, Mann! Spreng das Ding in die Luft!!

    Z.
    NICE ONE!!!! Bin echt am lachen hier! Danke fuer's zum Lachen bringen!
    _______________________________________________

    Fettich... nur probefahrt fehlt noch.

    Habe einen langen Beton-Bohrer mit Schlagbohrmaschine verwendet um eine Reihe von Loechern zu bohren. Dadurch dass der Bohrer verhaeltnismaessig flexibel ist ging das eigentlich recht gut von der kleinen hinteren Oeffnung.

    Dann mit einem Meissel die Loecher verbunden. Hoert sich einfacher an als es war. Ist eine Scheissarbeit... hat mich ca 2 Stunden gekostet... und ein paar Treffer mit dem Hammer auffe Finger.

    Es ist leider zu spaet und ich habe hunger... somit muss die Probefahrt noch warten.

    Wir lesen uns....

    kleiner Tip am Rande... geniesst das Sommerwetter
    so viel wie Ihr koennt. Es haelt naemlich nicht
    besonders lang an!



    Beste Gruesse
    Marc

  7. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    #7
    Schade um die Sprengung. Hatte es mir so sehr gewünscht...

    Die "Motivation" kann ja nur "Leistung" sein?!? Aus dem Gefühl heraus, dass die Kiste freier auspusten kann? Mmmhh, verändertes Staudruckverhältnis, unplanbare Verwirbelungen in dem jetzt neu entstandenen Hohlraum. Ich würde sagen, alles ist möglich - und das Schlimmste, wenn du gar nichts bemerken würdest. All die schöne Arbeit umsonst...

    Sommerwetter
    Ich bin eine Woche lang gebunden und komme nicht zum Fahren. Darum verplempere ich ja auch die Zeit mit diesem Spielchen hier...

    LG
    Z

  8. Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    142

    Standard

    #8
    Vorweg , ich habe keine Ahnung wie das bei einem Stock-Kruemmer aussieht !

    Habe selber eine komplette SR-Anlage, da war der Katalysator am Ende des Krümmers an drei Stellen angepunket !

    Bormaschiene mit Aufsatz für Metallsäge und in 2 min war er weg, noch ein bischen mit Schleifpapier nachgearbeitet und fertig - da sieht man garnicht, daß das jemals anders war !

    Ob das was bringt weis ich nicht, der Kat besteht aus drei oder vier Metallringen ca. 4 cm lang - ob der was bringt ?

    Auf jeden Fall ist jetzt kein Strömungshindernis und läufen tut meine GSA mit der SR sowieso super !

    Beweis lezten Sonntag an der Ampel - ich mit Freundin und zwei Alukoffern, neben mir eine neue Harley 1800 ccm Screamin Eagle solo, dazu muß ich jetzt noch sagen, daß ich im ersten Gang mit bedacht das Gas aufreisen muß - sonst steigt sie - also im 1.Gang war ich knapp eine Motorrad länge voraus, aber als ich den 2.Gang einlegte waren es ruckzuck 20 m Vorsprung - das wiederholte sich dann noch drei mal an den folgenden Ampeln - Harley keine change im Vorfeld hätte ich das nicht gedacht aber man lernt nie aus - das fustrierte Gesicht wird mir noch lange in Erinnerung bleiben

    Dann noch viel Spass mit Euren Kühen

  9. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    #9
    LOL... eine Screaming Eagle versägt? Es gibt noch Helden unter uns !!

    Ich habe letztens neben einer Triumph Rocket gestanden. Toller Klang, wegen Acrapovic und so weiter. Mein SR dagegen wie Kükenpiepen. Als er bei grün aus Standgas heraus fast den Asphalt umgekrempelt hat, habe ich vor Staunen meine Kuh abgewürgt. Und weil eine BMW zum Neustart immer eine Gedenksekunde braucht... Ob ich so wohl jemals in den BMW Himmel komme??

    Z.

  10. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    663

    Standard so....

    #10
    ... bin dann gestern morgen mal ne halbe stunde mit dem 'ohne-Kat' rohr gefahren.

    Mit dem kekuerzten orjiinaal endtopf ist sie kaum lauter (was ja auch nicht im interesse stand!). sie haengt ein wenig direkter am gas und laeuft um einiges runder wenn im unteren drehzahlbrereich gefahren wird.

    Wenn sie sich vorher bei unter 80km/h im 6ten doch schon sehr geschuettelt hat zieht sie jetzt ohne den kat murrenlos davon.

    Ob es den aufwand wert ist moechte ich nicht unbedingt sagen. wer die zeit und den spass am zerstoeren hat... legt los!

    die test-fahrt mit dem sich im original zustand befindenen endtopf steht noch aus.

    Ich denke wenn ich nicht schon seit monaten mit dem ausgeraeumten endtopf (halbwegs freie atemwege) gefahren waere wuerde sich der unterschied (mit/ohne Kat) mehr bemerkbar gemacht haben.

    das auspuff ....../knallen ist genauso zu hoeren wie vorher (und das obwohl der boosterplug verbaut ist).

    Euch allen einen schoene Sommer! ich wette unser winter ist besser


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kruemmer einwickeln
    Von Marc - Australia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 16:05
  2. Kruemmer wird matt-schwarz keramik beschichtet...
    Von Marc - Australia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 18:25
  3. wie kriege ich die Lenkerschrauben los ?
    Von challenge im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 09:15
  4. Habe eine DWA gefunden! Wie kriege ich sie zum arbeiten?
    Von fwgde im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 20:37