Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Wie Kuehler sauber machen ?

Erstellt von wallysator, 16.05.2009, 21:29 Uhr · 13 Antworten · 2.079 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    45

    Frage Wie Kuehler sauber machen ?

    #1
    Hallo ihr Q-Treiber,

    habe mal ne Anfaengerfrage

    Habe dazu mit der Suchfunktion nix gefunden...

    Wie kriegt man denn am besten den Kuehler von den ganzen Insektenleichen befreit ? Auf der Scheibe und den anderen Teilen geht's ja wunderbar mit einweichen und Mikrofasertuch...aber wie in die Kuehlrippen ohne die Insketen reinzudruecken oder was zu beschaedigen ?

    Vielen Dank im Voraus an alle, die ihren Erfahrungen teilen

  2. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    145

    Standard

    #2
    Au ha . . das hatte ich vor 2 Wochen auch schon alles durch.

    Ich hab standard Insektenlöser reingesprüht.
    Kurze Zeit einwirken lassen und dann vorsichtig mit
    meiner Tollen Gardena - Wasserpistole hinterher.
    Aber nur gaaannnnzzzz VORSICHTIG das Wasser durchlaufen lassen.

    Wenn man den Vorgang einige Male wiederholt hat, dann
    sieht der Kühler aus wie neu.

    Einige Stunden im Regen fahren, sollte aber auch helfen.
    Aber sowas macht man ja nicht freiwillig.

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #3
    Jau, beim nächsten Regen ist das meiste wieder raus. Oder halt mit Wasser einweichen und auswaschen.

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    314

    Standard

    #4
    Hi,
    mit nem Kärcher Dampfi...

    Gruß Jürgen

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #5
    Hochdruckreiniger rules.

  6. Registriert seit
    12.04.2009
    Beiträge
    88

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von wallysator Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Q-Treiber,

    habe mal ne Anfaengerfrage

    Habe dazu mit der Suchfunktion nix gefunden...

    Wie kriegt man denn am besten den Kuehler von den ganzen Insektenleichen befreit ? Auf der Scheibe und den anderen Teilen geht's ja wunderbar mit einweichen und Mikrofasertuch...aber wie in die Kuehlrippen ohne die Insketen reinzudruecken oder was zu beschaedigen ?

    Vielen Dank im Voraus an alle, die ihren Erfahrungen teilen
    Ganz einfach:
    Mit ein bißchen Spüli und einer weichen Bürste einweichen ohne aber den Dreck in die Lamellen zu drücken.
    Nach einiger Zeit, wenn die Mückenreste gut eingeweicht sind, von HINTEN mit einem starken Wasserstrahl den Dreck nach vorne rausspülen.
    Von Dampfstrahlern halte ich Nichts, das beschädigt man u.U. die Kühllanmellen.
    Nach 20 Jahren GS-fahren hat sich das immer bewährt.
    Gruß
    GB

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    314

    Blinzeln

    #7
    Zitat Zitat von gearbox2001 Beitrag anzeigen
    Von Dampfstrahlern halte ich Nichts, das beschädigt man u.U. die Kühllanmellen.
    Ein bischen Hirn sollte man natürlich auch mit dem Dampfi einschalten, denn mit 180bar und 150°C aus 10 cm Abstand bring ich jeden Kühler kaputt. Die Teile werden bei mir immer so gereinigt und zwar egal ob beruflich oder privat.
    Ging auch noch nie was kaputt. Ein Ölkühler muß im Betrieb auch ein paar bar Druck abhaben können.
    Wäre mal interessant was ein schwarz gelber Flieger für ein Druck aufbaut, wenn er mit 180km/h in den Kühler klatscht. Ist eventuell mal eine Frage an unsere Mathematiker .

    Gruß Jürgen

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #8
    Hi
    Auch wenn es das falsche Mopped ist: Vom Prinzip her so:
    http://www.powerboxer.de/4V-Oelkuehl...r-R11x0GS.html
    gerd

  9. Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    314

    Cool

    #9
    moin

    ich habe das erst gestern wieder durch. am besten weichst du mit insektenentferner die ganze sache ein. danach schrube ich mit einer rundbürste (klein) die vordere seite der lamellen, damit die "blindenpassagiere" weg sind. funktioniert gut, wenn du die bürste von unten zwischen "entenschnabel" und kühlergrill einsetzt. das ganze mit dem kärcher abspülen. und danach blase ich das ganze mit druckluft von hinten nach vorne raus. hat den vorteil, dass du das ganze wasser, welches im kühler verbleib so auch wieder los wirst.
    viel spaß beim putzen, .

  10. Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    45

    Daumen hoch Vielen Dank fuer die Tips

    #10
    Also werde es erstmal auf die schonende Tour probieren...einweichen und dann mit Buerste.

    Wenn das nicht reicht, kommt der Hochdruckreiniger (mit Hirn natuerlich ) zum Einsatz.

    Werde das ganze naechste Woche mal probieren und berichten wie's ging...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum sind die ADV immer so sauber?
    Von Summerhillxy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 07:40
  2. Schön sauber...
    Von topgun im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 15:32
  3. Wie bekommt BMW meine 1200GS immer so schön sauber?
    Von gebbi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 09:22
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 22:56
  5. Wie bekomme ich meinen Motor sauber?
    Von Franky im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.01.2007, 21:10