Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 129

Wie lange halten bei Euch die Scheinwerferbirnen?

Erstellt von beiker, 01.12.2012, 00:22 Uhr · 128 Antworten · 13.258 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    43

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Matsche1967 Beitrag anzeigen
    OBSELESZENZ!

    Gesendet u. a. auch auf n-TV.





    Ja . Möchte nicht abstreiten das es sowas gibt, erklärt aber nicht warum eine H7 Glühlampe in einer Honda (mein Vorgänger) 70000 km hält und in einer BMW nur 14000km.
    Ist nun mal Fakt das wenn man einen dünnen glühenden Metallfaden schüttelt , er schneller reist als wenn man es nicht tut.
    aber auf die 12 Euro im Jahr kommt es mir dann auch nicht mehr an.

    Gruss
    Achim

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #42
    Scheint ja doch der Boxermotor zu sein der sich nicht mit H7 verträgt

    Eine andere Möglichkeit wäre wohl noch gewesen, man (auch BMW) fasst den Glaskolben mit den Fingern an

    Jetzt bin ich aber beruhigt, die Birne geht so oder so kaputt

    Gruß
    Berthold

  3. Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    108

    Standard

    #43
    Hallo, also ich wechselte, oder besser gesagt ich lies wechseln, die Erste bei meiner 2006er GS bei ca. 16000 Km. Die Zweite war jetzt beim Verkauf dieses Mopeds immer noch drin Km Stand 59500 Km.

    Was mich jetzt aber mal mehr interessieren würde, wäre wie Ihr mit dem wechseln dieser H7 zurecht kommt? Also ich wollte sie damals wechseln und bekam es nicht wirklich hin. Ich fuhr damals zu meinem und selbst der Werkstattmeister fand diese Arbeit nicht besonders Lustig und selbst er benötigte fast eine viertel Stunde bis das Teil endlich richtig saß.
    Wie ist das jetzt bei der 2012er hat sich da etwas zum guten gewendet?

    Gruß Klaus

  4. Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    130

    Standard

    #44
    Habe gestern bei meiner 1200 Bj.2011 ADV gleich beide H/ gegen die Osram Nightbreaker Plus gewechselt.
    Max 4 Min für beide (und ich hab "dicke" Finger und Hände) , lediglich die Dichtungen habe ich leicht eingefettet, da die Gummis leicht verklebt waren und hierdurch ein verdrehen nach "offen" sehr schwer war.
    Geht jetzt wie "geschmiert" und daher auch sicher demnächst Nachts im Kalten leichter.

    Martin

  5. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Klaus A. Beitrag anzeigen
    Hallo, also ich wechselte, oder besser gesagt ich lies wechseln, die Erste bei meiner 2006er GS bei ca. 16000 Km. Die Zweite war jetzt beim Verkauf dieses Mopeds immer noch drin Km Stand 59500 Km.

    Was mich jetzt aber mal mehr interessieren würde, wäre wie Ihr mit dem wechseln dieser H7 zurecht kommt? Also ich wollte sie damals wechseln und bekam es nicht wirklich hin. Ich fuhr damals zu meinem und selbst der Werkstattmeister fand diese Arbeit nicht besonders Lustig und selbst er benötigte fast eine viertel Stunde bis das Teil endlich richtig saß.
    Wie ist das jetzt bei der 2012er hat sich da etwas zum guten gewendet?

    Gruß Klaus
    ..ne, keine Chance...erst bei der 2013er GS haben sie es verbessert bzw ganz ausgeräumt (LED-Hauptscheinwerfer)
    Gruß
    Dirk

  6. Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    750

    Standard

    #46
    Hi Leute und bajowarische Birnenpflücker -
    während der letzten Tage der fahrbaren Tage 2012 riß es meinen Hauptscheinwerfer ins dunkle Loch.
    Ich entschied mich schon Wochen vorher zum Kauf von 2 Nightbreaker und so nahm ich den Defekt zum Anlaß mit ner Flasche Gerstensaft und einem befreundeten Nachbarn in der Garage mit Stirnlampe die Scheibe und die Giraffe der ADV zu lösen , Stecker raus und den Hauptscheinwerfer auf einem Tuch zum Wechsel auszubauen. Ist garantiert nicht notwendig - geht aber auch garantiert perfekt von der Hand. Dabei stellte ich fest das zB der Deckel , saufest saß . Den hätte ich so im Möp nicht losbekommen .
    Licht iO , Bier wech , mit Nachbar mal wieder gut geklönt und auch Spaß gehabt . Ergebnis sichtbar gut ohne Schäden .
    Ob man es nachahmen muß muß jeder mit seinem Nachbarn klarmachen .

    Grüße von Frank.

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  7. Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    566

    Standard

    #47
    Jetzt wo ich das hier lese, kann ich nichts mehr so richtig nach-vollziehen.
    Aber im Juni 2010 das Moped gekauft und schon die 4. Abblend-Birne drinn.
    Der Händler fragte mich:,, Ob ich auch Original hatte .
    Nee nur Osram vom Baumarkt. Na denne war seine Antwort.
    Gibts da Unterschiede ?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Alle wollen alles-ich muß Beitrag anzeigen
    Hi Leute und bajowarische Birnenpflücker -
    während der letzten Tage der fahrbaren Tage 2012 riß es meinen Hauptscheinwerfer ins dunkle Loch.
    Ich entschied mich schon Wochen vorher zum Kauf von 2 Nightbreaker und so nahm ich den Defekt zum Anlaß mit ner Flasche Gerstensaft und einem befreundeten Nachbarn in der Garage mit Stirnlampe die Scheibe und die Giraffe der ADV zu lösen , Stecker raus und den Hauptscheinwerfer auf einem Tuch zum Wechsel auszubauen. Ist garantiert nicht notwendig - geht aber auch garantiert perfekt von der Hand. Dabei stellte ich fest das zB der Deckel , saufest saß . Den hätte ich so im Möp nicht losbekommen .
    Licht iO , Bier wech , mit Nachbar mal wieder gut geklönt und auch Spaß gehabt . Ergebnis sichtbar gut ohne Schäden .
    Ob man es nachahmen muß muß jeder mit seinem Nachbarn klarmachen .

    Grüße von Frank.

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.
    So, hat mir es mein Händler auch erklährt.
    Nachdem ich die kl. Nase für die Drahtklemme mal abgebrochen habe.
    Welch ,,Bequemlichkeit,, für ,,Einen,, der noch'ne normale Lampe fährt.

  8. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #48
    Hallo

    Xenon Satz seit 72tkm ohne Probleme 0,6% Gelände und 14% schlechte strassen im osten europa

    lg

  9. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #49
    Hallo ,
    sorry was nützt denn die Info eines Anderen wie lange seine Lampen- nicht Birnen oder Äpfel "gehalten" haben?
    Die "Hellen" Daylampen plus 70 .. 100% sind in der halben Zeit verbraucht , steht sogar auf der Verpackung, die Alwetter, gelblichen und HD halten ewig.
    Wenn die Spannung ziemlich oben ist und die Scheinwerfer Lampen aufhängung klapprig oder zu fest ist gehen die halt schnell hinüber.
    War schon an den RD 250 selig so.. da machte man dann Gummilampenhalter an die Gabel und schon hielten die H4 "ewig"
    Wer "die Hellsten" will zahlt 4 mal so viel, weil: halbe Brennzeit und mindestens 2 -3 mal der höhere Kaufpreis.
    Abgesehen davon ist die Befestigung/ Zugänglichkeit in vielen Scheinwerfern auch der Autos eine Zumutung, da sollte der Gesetzgeber mal bei der Zulassung den Finger drauflegen, dass jeder halbwegs normale Fahrer die Lampen in höchstens 10 Minuten wechseln kann, dann bräuchte man auch keine Lichttage im Herbst und solche Aktionen starten.

  10. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Hallo ,
    sorry was nützt denn die Info eines Anderen wie lange seine Lampen- nicht Birnen oder Äpfel "gehalten" haben?
    Die "Hellen" Daylampen plus 70 .. 100% sind in der halben Zeit verbraucht , steht sogar auf der Verpackung, die Alwetter, gelblichen und HD halten ewig.
    Wenn die Spannung ziemlich oben ist und die Scheinwerfer Lampen aufhängung klapprig oder zu fest ist gehen die halt schnell hinüber.
    War schon an den RD 250 selig so.. da machte man dann Gummilampenhalter an die Gabel und schon hielten die H4 "ewig"
    Wer "die Hellsten" will zahlt 4 mal so viel, weil: halbe Brennzeit und mindestens 2 -3 mal der höhere Kaufpreis.
    Abgesehen davon ist die Befestigung/ Zugänglichkeit in vielen Scheinwerfern auch der Autos eine Zumutung, da sollte der Gesetzgeber mal bei der Zulassung den Finger drauflegen, dass jeder halbwegs normale Fahrer die Lampen in höchstens 10 Minuten wechseln kann, dann bräuchte man auch keine Lichttage im Herbst und solche Aktionen starten.
    ..noch ca. zwei Jahre und die H7 gehört bei neuen Bikes der Vergangenheit an...LED's werden es dann sein...und wenn die defekt sind werden wir uns an die billigen H7 Birnen erinnern welche wir je nach Moped und gefahrenen Staßenprofil (Offroad, Kopfsteinpflaster etc) alle 10 - 30tsd km getauscht haben.
    Gruß
    Dirk


 
Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lange halten eure Reifen...?
    Von RexRexter im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 09:58
  2. Was soll man davon halten
    Von Chefe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 06:50
  3. Batterie am Leben halten
    Von ice-T im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 17:20
  4. Was halten die GS Gussräder aus?
    Von No666 im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 15:25
  5. Wie lange halten sie noch ???
    Von Wolfgang im Forum Reifen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 12:22