Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Wie lief's bei Eurer Bestellung...?

Erstellt von blntaucher, 14.11.2010, 11:00 Uhr · 23 Antworten · 3.349 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard Wie lief's bei Eurer Bestellung...?

    #1
    Moin Leute,
    also bei mir ist`s in ca. 3-4 Wochen soweit, dass ich zum gehen werde und meine Traum Q ordern werde.
    Nun interessieren mich noch Eure Erfahrungen, worauf man bei diesem Termin achten sollte bzw. wie man sich am klügsten anstellt, um einen ordentlichen Rabatt oder kostenlose Zugaben raushandeln zu können.

    Habe mir meine Traum - Q (eine ADV) mal nach dem Konfigurator und dem Sonderzubehörkatalog zusammengestellt und komme auf über 21.000,-. Folgendes ist (soll) enthalten (sein):

    - Touring- und Savetypaket
    - Alukoffer und Topcase samt Innentaschen und Schließzylindern
    - Navigator samt Halterung
    - Acrapovic
    - und noch ein paar Kleinigkeiten (Sitzbank niedrig von GS etc.)

    Wie muß ich mir das z.B. beim Zusatzschalldämpfer vorstellen? Eingentlich kaufe ich doch das Bike im Originalzustand (also mit Originalschalldäfer)und den Acrapovic dazu, so dass ich am Ende beides habe, oder? Auch wenn ich bereits zur Auslieferung den Acrapovic dran haben will?! (den originalen bekomme ich also gesondert mit, oder?
    Was meint ihr? Soll ich den Zubehörauspuff bereits während der Einfahrphase (also gleich ab Auslieferung) montieren lassen, so dass sich der Motor von Beginn an daran gewöhnt, oder lieber erst später?

    Mit der Sitzbank wäre es dann doch genauso, oder (Bei Auslieferung übergibt man mir also auch die Original-Bank und die gesondert georderte ist montiert?!)

    Würde gern noch eine passende Kommunikationsanlage (Blauzahn für Navi-, Telefon- und Sozius- bzw. Bike to Bikeverbindung) dazu haben wollen, um ein insgesamt schlüssiges Gesamtpaket zu haben.

    Was meint ihr? Ich komme bei meinen Berechnungen auf genau 21.190,- Euro (nur für Bike mit Extras). Was ist hier der realistische Barpreis, so dass der Händler noch ein paar Euronen verdient und ich zufrieden bin?

    Danke und Gruß
    Tobias

  2. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    193

    Standard

    #2
    Kann ich mir nicht vorstellen.
    Ich denke mal das du das Bike nur so bekommst wie du es zusammengestellt hast.
    Der Rest bleibt wohl im Werk

  3. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #3
    Das wäre doch unlogisch. Schließlich könnte ich ja sämtliches Zubehör auch Monate nach Auslieferung kaufen und hätte dann auch alles beides (Original + Zubehör). Oder aber, ich zahle bei Bestellung jeweils nur den Aufpreis zwischen Original und Zubehör. Bsp.: Original-Schalldämpfer ca. 350,- Euro - Acrapovic 780,- Euro, also Preis: 430,- Euro?!

  4. Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    117

    Standard

    #4
    Hi Tobias..


    nun, ich denke, Du bekommst den Originalendtopf mit dazu, da der Akrapovic als Sonderzubehör gilt und Du ja auch einen saftigen Marktpreis draufzahlst...sprich, der wird m.E. nicht im Werk angebaut, sondern bei Auslieferung vom Händler.

    Mit dem Einfahren würde ich mir da keine Gedanken machen, da BMW bei dem Original-BMW-Akra(mit gelasertem Logo- ja, der den Du mitorderst...!) die Werksgarantie anerkennt.

    Sitzbank wirst Du wohl nur die niedrige erhalten, da der Preis meines Wissens nach einen Aufpreis darstellt, also eine Option.



    ABER: das kann Dir ja ganz einfach Dein Händler beantworten.


    Zum Thema Rabatt: sehr unterschiedlich, habe hier leider schon von Leuten gelesen, die für zwei Moppeds (noch eine kleine 650er dazu..etc..) den Listenpreis gezahlt haben.

    Ich habe auf meine normale GS zur Hochsaison sieben Prozent Nachlass bekommen, kannte aber den Händler auch schon durch vorherigen Gebrauchtkauf.


    Vergiß bei Deiner Rechnung übrigens die "Nebenkosten" nicht, da langt BMW sehr ordentlich zu.


    Um´s abzukürzen: Rabatte wie bei den Japanern wirst Du nicht bekommen, eher wie bei Duc.

    Ist aber, wie schon erwähnt, sehr händlerabhängig!

    Viel Erfolg und viel Spaß mit Deiner GSA!


    Patrick

    P.S.: Ach ja, ich würd ja eher für den Preis eine Bagster o.ä. Zubehörsitzbank nehmen, die gibt´s auch niedriger und kosten kaum mehr- aber DEUTLICH besserer Komfort!

  5. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #5
    Danke Patrick . Das mit der Sitzbank sollte jedoch wie mit den Endtopf sein, da es lt. Katalog für die GSA KEINE niedrige Sitzbank gibt. Allerdings gehen meine Überlegungen auch in Richtung Bagster oder Kahedo.
    Wollte ohnehin auch den Tanküberzug von Bagster als Halterung für einen Bagster Tankrucksack ordern. Damit habe ich seit 15 Jahren immer nur gute Erfahrungen gemacht. Ausserdem hält`s den Lack vom Tank stets im Originalzustand.

  6. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #6
    Hallo

    auf Geld achtet jeder, auch ich das ist klar. Vergiß nur bei allen Gedanken an Rabatte nicht das "Guten Tag" zu sagen . Damit fängt es nämlich an.
    Sage dem Händler klar Deine Vorstellung zum Moped und laß ihn reden und nen Preis nennen.
    So und kurz vor der Unterschrift wird nach dem Barzahlungspreis ohne Inzahlungnahme eines Altmopeds gefragt. ( so war es bei mir )

    Da die Margen ja eh sooooowas von knapp kalkuliert sind und der Händler eh schon draufzahlt ( ) wird er normalerweise mit sich reden lassen. nsonsten ab zum nächsten

  7. Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    39

    Blinzeln ...viel, viel geld... zu viel???

    #7
    moin, ich hätte schon vor der summe angst 21 tsd tacken...
    nimm ne vorführer oder ne gebrauchte mit wenig km vieleicht auch aus 2009 und besorge dir über den winter was du brauchst.
    allein bei mobile stehen ab 2009er bj. rund 70 adv mit allem was du willst!!!
    wenn ich richtig gelesen habe ab rund 12500€. da bleibt genug übrig...
    zubehör ist so ne sache, jeder wie er will...
    rabatte sehe ich kritisch, bmw hat eines seiner besten jahre hinter sich und eine änderung ist nicht in sicht. also warum sollten die verschenken...
    gruß rene

  8. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #8
    Hi Rene,

    danke für Deine Tips, aber ich habe darüber (gebraucht oder neu) auch lange hin und her überlegt. Ich erfülle mir mit diesem Kauf einen lange gehegten Traum. Da ich zum Kauftermin in das 5. Jahrzehnt meines Lebens einsteige, werde ich neu kaufen. Wenigstens einmal im Leben ein werksneues Bike .

    Bevor ich dann mit 60 wohl auf `ne Harlay steige, mache ich das. Natürlich spricht auch einiges für eine Gebrauchte, aber ich möchte mit diesem Baby jede Sekunde ihres Lebens gemeinsam verbringen. Wenn gebraucht, würde ich auch sicher niemals auf `ne Vorführmaschine zugreifen. Machen wir uns mal nix vor. Wer eine Probefahrt macht, achtet meist nicht auf korrektes Warmfahren etc. Dann würde ich schon eher aus 1. Hand von jemandem kaufen, der das Teil zuvor werksneu übernommen hat.

    Aber mein Entschluss zum Neukauf ist so sicher wie das Amen in der Kirche .
    Schließlich denke ich beim Kauf ja auch keine Sekunde an den (irgendwann in hoffentlich weiter Zukunft liegenden) Wiederverkauf.
    Gruß
    Tobias

  9. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von kalle4000 Beitrag anzeigen
    moin, ich hätte schon vor der summe angst 21 tsd tacken...
    gruß rene
    Ja, genau das hatte ich mir auch gedacht beim Lesen des Eingangsbeitrags. Für mich wäre das auch eindeutig zuviel für eine GS, für ein Motorrad! Auch mit dem beschriebenen Zubehör.

    Aber die Vorstellungen über die finanziellen Spielräume und die Rücklagen sind scheinbar auch sehr unterschiedlich.

    Gruß Thomas

  10. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Ja, genau das hatte ich mir auch gedacht beim Lesen des Eingangsbeitrags. Für mich wäre das auch eindeutig zuviel für eine GS, für ein Motorrad! Auch mit dem beschriebenen Zubehör.

    Aber die Vorstellungen über die finanziellen Spielräume und die Rücklagen sind scheinbar auch sehr unterschiedlich.

    Gruß Thomas
    Wenn die einen nicht mehr toll aus gestattete Moppeds für viel Kohle kaufen, können die anderen nach 2-3 Jahren mehr kein Schnäppchen machen ... ein Teufelskreis.
    Oder wenn überhaupt kaum noch neue Moppeds verkauft werden, da zu teuer, steigt der Gerbrauchtpreis und die Schnäppchenjäger sind wieder in den A.... gekniffen.

    Letztendlich ist so ein Kauf doch eigentlich nur eine Sache der persönlichen, finanziellen Belastbarkeit, von ein paar Ausnahmen mal abgesehen, die entweder Kohle haben wie Heu oder ein paar Monate nach dem Kauf bei Peter Zwegat auftreten. Der Normalo Neukäufer möchte möglichst viel für sein Geld bekommen (sprich Rabatt und/oder Inzahlungsnahmepreis) oder kann sich von einer gewissen Menge x seiner Kröten trennen und hat Lust auf was Neues. Wenn dann noch eine Wohlfühlmenge y an Kröten übrig bleibt, hat er für sich alles richtig gemacht und gleichzeitig hält er den Markt am Leben.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS1200 Bestellung: Ausstattung+Zubehör?
    Von diro-hh im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 16:36
  2. Obacht bei TT HP2 Excel Radsatz Bestellung
    Von Frätzi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 21:17
  3. Frau lief vors Auto – wegen Google Maps?
    Von scubafat im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 15:11
  4. Bestellung bei Wunderlich ??
    Von Garrett im Forum Zubehör
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 08:52