Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 67

wie pflegt ihr eure verchromten Krümmer?

Erstellt von skycaptain, 29.01.2014, 02:25 Uhr · 66 Antworten · 10.891 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Silverrider Beitrag anzeigen
    Die blaufärbung ist nicht nur auf den Boxer begrenzt...

    Wie oben schon erwähnt, reaktion von unterschiedlichen Metallen auf hohe Temperatur...
    recht hast du...aber da kommt sie besonders schön zur Geltung

  2. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #12
    Googelt mal im Internet nach Anlauffarbe.

    Wer dann noch auf die Idee kommt diese Blaufärbungen an den Krümmern mit Autosol oder gar einem Hochdruckreiniger (das sollte wohl eher ein Spaß sein, oder?) zu entfernen, dem kann ich nur viel Spaß wünschen. Wenn er es dennoch schaffen sollte, so als Ersatz für's Fitness-Studio, der sollte bedenken, daß anschließend sein Chromschicht eher die Stärke von bedampften Metall haben dürfte.

    Ich empfehle Autosol zu benutzen -ist für Metalle wirklich 1A und m. E. das beste auf dem Markt- die Krümmer damit zu polieren und sich anschließend über die nun endlich wieder in lupenreinem Glanz schimmernden Farben zu freuen.

    Es gibt sogar Zeitgenossen, die nach dem Motto "wer hat den längsten" die Heftigkeit der Krümmerverfärbungen als Beweis ihrer fahrerischen Überlegenheit sehen und damit im Wettstreit mit anderen stehen, solchen, die ähnlich denken.

    Wer Verfärbungen an den Krümmer vermeiden will, sollte die GS nach Neukauf einfach stehen lassen. Oder sich eine mit Edelstahlkrümmerkaufen. Die sehen nach einiger Zeit nicht blau, sondern rostig braun aus.

    Ansonsten, um die Frage "wie pflegt ihr" zu beantworten: mit Autosol und Nevelldur strips. aber mit verfärbungen.

    Gruß Thomas

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Googelt mal im Internet nach Anlauffarbe.

    Wer dann noch auf die Idee kommt diese Blaufärbungen an den Krümmern mit Autosol oder gar einem Hochdruckreiniger (das sollte wohl eher ein Spaß sein, oder?) zu entfernen, dem kann ich nur viel Spaß wünschen. Wenn er es dennoch schaffen sollte, so als Ersatz für's Fitness-Studio, der sollte bedenken, daß anschließend sein Chromschicht eher die Stärke von bedampften Metall haben dürfte.

    Ich empfehle Autosol zu benutzen -ist für Metalle wirklich 1A und m. E. das beste auf dem Markt- die Krümmer damit zu polieren und sich anschließend über die nun endlich wieder in lupenreinem Glanz schimmernden Farben zu freuen.

    Es gibt sogar Zeitgenossen, die nach dem Motto "wer hat den längsten" die Heftigkeit der Krümmerverfärbungen als Beweis ihrer fahrerischen Überlegenheit sehen und damit im Wettstreit mit anderen stehen, solchen, die ähnlich denken.

    Wer Verfärbungen an den Krümmer vermeiden will, sollte die GS nach Neukauf einfach stehen lassen. Oder sich eine mit Edelstahlkrümmerkaufen. Die sehen nach einiger Zeit nicht blau, sondern rostig braun aus.

    Ansonsten, um die Frage "wie pflegt ihr" zu beantworten: mit Autosol und Nevelldur strips. aber mit verfärbungen.

    Gruß Thomas
    Der TO hat nicht nach dem Entfernen von Anlauffarben gefragt, sondern wie pflegt ihr eure verchromten Krümmer!
    Ansonsten lege ich dem interessierten Laien diesen link ans Herz:

    ISER-Publikationen - Informationsstelle Edelstahl Rostfrei

    Dort steht alles, was man dazu wissen muss. Vor allem, was "rostfreier" Edelstahl (gilt natürlich auch für verchromten Edelstahl) überhaupt ist.

    Gruß,
    maxquer

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Der TO hat nicht nach dem Entfernen von Anlauffarben gefragt, sondern wie pflegt ihr eure verchromten Krümmer!
    Sicher? Wenn ich den Eröfffnungsbeitrag lesen, scheinen den TO genau diese Anlauffarben zu stören und er hat versucht, sie mit Nevr-Dull zu entfernen.

    Grüße
    Steffen

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #15
    Also, wenn das so gemeint war, sollte er nach jeder Ausfahrt die Krümmer beizen. An die roten Augen und das Aussehen eines Frettchen gewöhnt man sich mit der Zeit.
    Aber mal Spaß beiseite, an den Anlaufarben kann man nichts ändern, ohne die Abgastemperaturen nach unten zu bringen. Das wird er wohl so einfach nicht hinkriegen.

    Gruß,
    maxquer

  6. Registriert seit
    15.04.2013
    Beiträge
    38

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Also die Blauverfärbung der Krümmer, wenn es denn wirklich verchromte sind, ist bei den Boxern normal -eigentlich gehört es sich so-; das kriegst du auch nicht weg poliert (es sei denn, du polierst die ganze Verchromung weg !!). Was mich wundert, daß die beim Kauf mit 17 tsd km noch nicht blau waren, meine waren bereits bei der Abholung vom Händler (25km Heimfahrt) blau.

    Gruß Thomas
    jo die sind definitiv verchromt (das Chrom sieht man eh noch an anderen Stellen Richtung des Remus-Revolution).
    aber direkt aus den Boxer kommend isses ganz arg.
    also mit der blauen Farbe kann ich eh leben! die war anfangs eh auch schon da. Aber dieses blau wurde -speziell nach dem Ringfahren-
    immer dunkler und geht nun in ein dreckiges Grau über... mit dem NevrDull hab ich mir zumindest eine Besserung des Grau´s erwartet. denkste! ich werd mal dieses Autosol probieren!

    Übrigens! jetzt über dem Winter hab ich den Rat der Betriebsanleitung gefolgt und sämtliche verchromte Teile mit Vaseline eingeschmiert lg

  7. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von skycaptain Beitrag anzeigen
    jo die sind definitiv verchromt (das Chrom sieht man eh noch an anderen Stellen Richtung des Remus-Revolution).
    aber direkt aus den Boxer kommend isses ganz arg.
    also mit der blauen Farbe kann ich eh leben! die war anfangs eh auch schon da. Aber dieses blau wurde -speziell nach dem Ringfahren-
    immer dunkler und geht nun in ein dreckiges Grau über... mit dem NevrDull hab ich mir zumindest eine Besserung des Grau´s erwartet. denkste! ich werd mal dieses Autosol probieren!

    Übrigens! jetzt über dem Winter hab ich den Rat der Betriebsanleitung gefolgt und sämtliche verchromte Teile mit Vaseline eingeschmiert lg
    soll ja angeblich den Schmerz lindernName:  00006418.gif
Hits: 1201
Größe:  8,0 KBName:  smilie-gross_293.gif
Hits: 1204
Größe:  15,0 KB

  8. Registriert seit
    15.04.2013
    Beiträge
    38

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    soll ja angeblich den Schmerz lindernName:  00006418.gif
Hits: 1201
Größe:  8,0 KBName:  smilie-gross_293.gif
Hits: 1204
Größe:  15,0 KB

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #19
    [QUOTE=skycaptain;1315800
    Übrigens! jetzt über dem Winter hab ich den Rat der Betriebsanleitung gefolgt und sämtliche verchromte Teile mit Vaseline eingeschmiert lg[/QUOTE]

    Das hilft aber nur gegen die Chloridbelastung (Streusalz) von außen. Verchromungen und die im Fahrzeugbau eingestzten Edelstähle reagieren absolut allergisch darauf. Die rosten dann schneller, als ein normalen Baustahl in einer Pfütze.

    Gruß,
    maxquer

  10. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Der TO hat nicht nach dem Entfernen von Anlauffarben gefragt, sondern wie pflegt ihr eure verchromten Krümmer!
    Gruß,
    maxquer
    und

    .... "10k km später wechselt das Chrom Richtung blau/dreckiges Grau. .... Hab bereits die Nevr Dull Paste versucht, aber ohne Erfolg! "

    Danach kam dann die Frage mit dem Pflegen von Chrom. Das kann man durchaus im Zusammenhang sehen, wegen dem "blau/dreckiges Grau".

    Aber die Antwort war ja auch schon mehrfach gegeben. Chromputzmittel und polieren. Dann glänzt es wenigstens wieder.

    Gruß


 
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie stillt Ihr Eure Sucht? Wer fährt jetzt noch?
    Von Glück Auf im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 17:55
  2. Wie habt ihr eure GS-Versichert
    Von rupet im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 12:50
  3. Wie sichert Ihr eure Q............
    Von raumfahrer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 12:34
  4. Wie fahrt ihr eure Q?
    Von carloGS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.12.2006, 14:52
  5. Wie schützt Ihr Eure Q
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 16:24