Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Wie sichert Ihr eure Q............

Erstellt von raumfahrer, 04.12.2007, 15:15 Uhr · 24 Antworten · 3.647 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von spitzbueb Beitrag anzeigen
    (wer Vollkasko hat, hat auch Teilkasko, und die darin enthaltende Diebstahlsversicherung )
    So ist es und hab ich auch gemeint. Natürlich genügt TK.
    Sichern tue ich nur Gepäck etc. gegen Gelegenheitsdiebe.
    Alle sonstigen Sicherungsgeschichten kann irgend einer knacken oder das ganze Moped wird von 4 Mann in einen Lieferwagen gehoben...fertig.

  2. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    492

    Standard

    #12
    Ich verwende das Xena Bremsscheibenschloss mit Alarm. Bekomme allerdings beim Abmachen jedesmal nen Herzkaspar (weil ich zu langsam bin und das Teil auf Erschütterung reagiert).

    Da das Schloss richtig schwer und masiv ist, musste das Bordwerkzeug weichen, da unterm Sitz besser aufgehoben als in ner Tasche oder Koffer.

    Ich habe es selbst im Hotellzimmer ein paar Stockwerke entfernt gehört. (Bei dem hab ich nen Taschentuch auf das Mikro geklebt, da sonst übetsteuert.) Es ist regenfest. Kann es wirklich empfehlen.

  3. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #13
    Moin,

    .... nicht zu oft reinigen!!!
    Je versiffter ein Mopped ist, desto weniger sprechen Diebe nach meinen bisherigen Erfahrungen darauf an. Und ausserdem ist "Endurospray" auch noch ein hervorragendes Konservierungsmittel!


    Ciao
    Ondolf

  4. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    492

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von RichardO Beitrag anzeigen
    Moin,

    .... nicht zu oft reinigen!!!
    Je versiffter ein Mopped ist, desto weniger sprechen Diebe nach meinen bisherigen Erfahrungen darauf an. Und ausserdem ist "Endurospray" auch noch ein hervorragendes Konservierungsmittel!


    Ciao
    Ondolf
    Meinst Du mit "Endurospray" den Matsch aus der Dose? Dachte das machen nur Transalp-Fahrer? Das kann man über nen Feldweg günstiger haben und macht auch mehr Spaß.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #15
    Hi
    Zuhause steht das Teil in der Garage und unterwegs, meist AT, IT oder FR wird's eben mit "Bordmitteln" abgeschlossen. Gegen Profis hilft praktisch nix ausser einbetonieren (ist aber am nächsten Morgen so unpraktisch ).

    Gegen die "fahr' mer mal eine Runde" hilft hoffentlich mein zusätzlicher Unterbrecherschalter für die Zündung.
    Gegen Umwerfen hilft nix (ausser dem Beton) und seit dem ich weiss, dass im "Pott" irgendwelches Zeug in Öleinfülllöcher gekippt wird fahre ich dort einfach nicht mehr hin. Zwar bin auch vorher nie mit dem Mopped dort gewesen, aber..... Als Vandalist würde ich eher nach Fremstartknubbeln oder Spezialsteckdosen sehen und diese dann kurzschliessen. Geht einfach, ist effektiv und keiner hat die Dinge gesichert.
    Von DWA habe ich keine sonderliche Meinung. Zum Einen saufen sie die Batterien leer, funktionieren dann nicht mehr UND die Karre springt nicht mehr an. Zum Anderen stört es nur Mitbürger aber niemand stört sich dran. "Scheissgejaule" und nach 30 Sekunden "Gott sei Dank, es hat aufgehört". Die Profis wissen wo das Teil ist und gehen mal kurz mit Bauschaum ran bevor sie das gesamte Gerät verladen. Alles ordentlich gewandet, mit Sicherheitsschuhen und "Abschleppdienst" auf dem Kombi.
    gerd

  6. Q-Freund Gast

    Standard

    #16
    Hi,

    ich halte es ebenso, daheim ist sie weggeschlossen und unterwegs hab ich keine zusätzlichen Sicherungsmittel. Die kommen heute doch eh mit nem Bulli, da müsste man sie schon mit ner Panzerkette irgendwo anketten und selbst das hält nicht zu 100% und ist heftiger Ballast. Ausserdem treibe ich (leider?) nicht so weit "draussen" rum, das ich dann total aufgeschmissen wäre, da genügt mir eigentlich die TEILKASKOversicherung.

    Wäre aber mal interessant zu erfahren, wie das die wirklich Fernreisenden machen, stellen die das teure Teil einfach hin? Man kann ja bestimmt nicht immer darauf zählen, das man mit den Bikes ins Hotel kommt. Da könnte es dann ja echt richtig finster werden, wenn man plötzlich ohne Transportmittel ist.....

    Viele Grüße
    Q-Freund

    (Edith sagt: Teilkasko war gemeint, nicht Haftpflicht)

  7. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #17
    Ich will ja nicht hier das Thema verfehlen, aber Vollkasko bei den Preisen der Q. Find ich ein muß. Ja muß. Ich bezahle -Aufpreis VK- 120,-€ gegenüber TK + HF.
    Da meine Q draus steht und ich leider keine DWA habe. Und auch kein Schloß Alarm Dings Bums. Habe ich sie auch VK vom ersten Tag angemeldet. So und wer sich ein Moped mit dem Grundpreis kauft, der hat doch auch Geld für Sprit. Und ner guten Versicherung.

    Aber es ist trotzdem ärgerlich, wenn die Dinger geklaut werden. Und wenn die 12 Monate rum sind, bekommt ja noch nicht mal den vollen Preis wieder, ist doch so richtig???

  8. Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    257

    Standard

    #18
    Tiefgarage, DWA und Lenkradschloß. Es muss auch Grenzen geben beim Sichern. Hab zwar noch ne ABUS
    Kette, war mir aber immer zu mühselig das Ding irgendwo durchzufummeln. Wer die Q haben will, nimmt
    sie sich auch.
    Aber das wurde ja auch schon des öfteren erwähnt!!
    Aber die Betonversion, ist bestimmt noch entwicklungs-
    fähig

    TM

  9. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von 9-er Beitrag anzeigen
    Meinst Du mit "Endurospray" den Matsch aus der Dose? Dachte das machen nur Transalp-Fahrer? Das kann man über nen Feldweg günstiger haben und macht auch mehr Spaß.
    Nee, ich meine schon den Sabber vom Feldweg, eben weil ich ja auch den Spaß haben will.
    Mit "Endurospray" und den "hohen Importkosten" dafür verkaspere ich immer gerne solche Fahrer, die ständig mit ´nem Tempo an ihren Moppeds rumwischen und dann auch noch meinen, mir verklickern zu müssen, daß mein Mopped dringend gereinigt werden müßte..... . Bin nach einer Endurotour in MeckPom auf einer Tanke regelrecht angepöbelt worden, weil das schöne Mopped so versifft wäre!!
    Das sind dann meist solche Kandidaten, die es immerhin auf stolze 2-4tkm pro Jahr bringen. Ist ja auch echt zum Heulen, daß der Zeitwert so eines Gerätes mit jedem gefahrenen Kilometer derart rapide sinkt!


    Ciao
    Ondolf

  10. beak Gast

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von raumfahrer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    nachdem mir mein letztes Mopped (R1150)gestohlen wurde, will ich das jetzt bei meiner neuen (gebrauchten Bj.2005) GS nicht noch einmal erleben. Welche vorbeugenden Maßnahmen trefft Ihr denn gegen Diebstahl.......................?
    Gruß Uli
    Hi Uli,

    vielleicht hilft Dir diese Seite
    http://www.nobionline.de/Diebstahl.htm

    LG

    Gabi


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie sichert ihr euer Moped auf Reisen?
    Von V-Twin-Maniac im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 18:42
  2. Wie ist Eure Erfahrung mit ASC ?
    Von Julio im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 08:30
  3. ??? Wie ist Eure WERTEINSCHÄTZUNG ???
    Von Adventure11 04 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 08:40
  4. Zeigt her Eure...
    Von Struppi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 10:07
  5. Wie schützt Ihr Eure Q
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 16:24