Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Wie stabil liegt die GS/GSA bei Autobahntempo

Erstellt von schuberth1, 11.05.2008, 10:41 Uhr · 32 Antworten · 3.895 Aufrufe

  1. ralvieh Gast

    Standard

    #11
    eigentlich bin 1150er fahrer und bin heftigst enttäuscht was das höherer tempo auf der AB angeht. da rüttelts und schüttelts, spaß macht das keinen.
    eine 12er hatte ich als leihmopped...und war begeistert, auch was die straßenlage auf der AB angeht.
    also, fahr ne 1150er, dann steig auf die 12er und du wirst begeistert sein

    Ist alles relativ und wie schon oben geschrieben steht, die 12er ist bestimmt nicht der klassische AB-Tourer aber es reicht vollkommen. zudem machen landstraßen sowieso mehr spaß

  2. B_P
    Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    432

    Standard

    #12
    200 mit Koffern keine Probleme, Windschutz ist mit MRA Scheibe mit Spoiler deutlich besser. Verbrauch dann 9,7 Liter ist auch noch gerade ok.
    Meine 1200 Bandit verbraucht mit Koffern bei um die 200 km/h 12 Liter.
    Unruhe bringt nur nicht eng anliegende Kleidung in die GS, was wohl auch an der aufrechten Sitzhaltung liegt.

  3. Registriert seit
    06.03.2007
    Beiträge
    154

    Standard

    #13
    ... kann auch nur für die 1150GS sprechen.

    Ich (120kg), Koffer und Topcase (vollbeladen) und Sozia (50kg) kann mich nicht be'schwer'en. BAB-Fahrten zwischen 160 und 200 kein Problem. Wird zwar ab 180 aufgrund Wind, Seitenwind usw. ungemütlich, aber alles bleibt stabil. Allerdings nutz ich die BAB selten und im Regelfall nur dann, um ans entfernte Ziel zu kommen, welches ich gemütlich erreichen möchte. Also bin ich meistens zwischen 140 und 160 unterwegs.

    Mal ehrlich, BAB-fahrnen macht ohnehin keinen Spaß und über 160 ist es bei unserer Verkehrsdichte das reinste STOP and GO. GAS, BREMSEN, GAS, BR......

    Zudem ist der Verbrauch ab 160 aufwärts doch erheblich größer.

    Also bleibt ruhig und kommt gemütlich ans Ziel.

    Gruß
    Rainer

  4. Registriert seit
    12.01.2008
    Beiträge
    833

    Standard

    #14
    also ich bin schon mit koffern und gepäckrolle (incl zeltausrüstung) mit konstanten 170 km/h von Stuttgart bis Rostock auf der AB gefahren. War ruhig und rel. entspannt. also keine probleme.

  5. Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    44

    Standard

    #15
    Liegt wie ein Brett, auch mit allen drei Koffern.
    Natürlich sind die Verwirbelungen der vierrädigen Autobahnbenutzer lästig.
    Bin aber immer wieder beeindruckt das man bei 180 den Lenker loslassen kann.
    Auf der DR800 hatte man den Eindruck als sei der Rahmen aus Bambus.
    Das Fahrwerk ist absolut durchkonstruiert.
    Gruß an Spandau!!

  6. Registriert seit
    14.04.2007
    Beiträge
    51

    Standard

    #16
    Schön, dass schon so viele auf mein/e Problem/Frage geantwortet haben.
    Da einige ja auch über 180 km/h fahren, bin ich etwas erstaunt, warum sich eine nagelneue GS so zickig bei 160 anfühlt.
    Die GS hatte 700 km auf dem Tacho. Ich bin ca. 90 kg schwer und 190 cm groß. Als Klamotte hatte ich einen Schwabenleder Einteiler. Geflattert hat vom Leder nichts.
    Ich denke mal, durch die aufrechte Sitzposition und den mangelhaften Windschutz bei Körpergröße um die 190cm wird man sehr nach hinten gedrückt, man muss sich am Lenker festhalten, was dann wieder die Unruhe ins Fahrwerk einleitet. Da ja viele bei Hochgeschwindigkeit auch zufrieden sind kann man diese Ursachen vielleicht auch abstellen (Spoilerscheibe).
    Da aber die GS für mich nicht den agileren Eindruck gemacht hat, wird es, wenn überhaupt, eine GSA werden.

  7. Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    44

    Standard

    #17
    Sicherlich hast du die Federvorspannung noch nicht auf dein Gewicht angepasst.
    Da staunt man auch was sich da ändert im Fahrverhalten.

  8. Registriert seit
    14.04.2007
    Beiträge
    51

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Eddilife Beitrag anzeigen
    Sicherlich hast du die Federvorspannung noch nicht auf dein Gewicht angepasst.
    Da staunt man auch was sich da ändert im Fahrverhalten.
    Ich hatte ESA auf Sport im Solobetrieb eingestellt.

    Kann/muss man da noch was am Dämpfer/Feder einstellen? Das sollte doch das ESA machen.

  9. <christian/> Gast

    Standard

    #19
    Ich bin 203cm, 105kg und fahre mit allen Koffern auch 200+ km/h. Dabei liegt das Motorrad wie'n Brett (ESA: Fahrer mit Gepäck, Sport). Wenn das nicht der Fall ist, könnte das an folgendem liegen:

    + Wirbelschleppen von vorausfahrenden Fahrzeugen.
    + Nicht ausgewuchtete Reifen - kann auch bei nagelneuen Maschinen auftreten.
    + Schlechte Reifen.
    + Windböen/Seitenwind.
    + Schlechte Kleidung.

  10. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    16

    Lächeln

    #20
    Hallo erstmal,
    ich bin mit meiner GSA 2006 sehr zufrieden. Bin letztens erst gute 100Km Autobahn gefahren auch über eine längere Zeit 200+ war kein Problem. Sie fährt wie an der Schnur gezogen. Habe vor der BMW 2 Varaderos gefahren davon hatte die erste bei 160km/h so ein Zirkus gemacht das ich sie am liebsten abgestellt hätte. Die Zweite war da um längen besser, da wahren auch Geschwindigkeiten über 200+ kein Problem. Aber meine ADV liegt wirklich wie ein Brett auf der Strasse.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. RT vs. GT; Wo liegt der Unterschied?
    Von Swiss_GS im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 21:40
  2. R 1200 GS Woran liegt es?
    Von 1200er im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 19:25
  3. Carbon Cockpidverkleidung wie stabil?
    Von rainmoto im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 18:25
  4. Sozius-Fußrasten stabil?
    Von TJdriver im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 00:47
  5. Wie stabil sind die Koffer der GS
    Von Tundrabiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 13:34