Ergebnis 1 bis 8 von 8

Wie stabil sind die Koffer der GS

Erstellt von Tundrabiker, 09.06.2006, 16:33 Uhr · 7 Antworten · 1.692 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2005
    Beiträge
    38

    Standard Wie stabil sind die Koffer der GS

    #1
    Hallo Leute,

    ich brauche mal Erfahrungswerte bezügl. der originalen Koffersystem der 12er GS.

    Ich habe vor im Juli einige (viele) Kilometer in Alaska und dem benachbarten Yukon zu machen. Bei diesem Tripp stehen meiner GS und mir 2500 Km festgefahrener Schotterpiste bevor.
    Meine Bedenken: Hält das Koffersystem diese Vibrationen und Schläge aus?
    Wer hat Erfahrungswerte oder kann mir sagen wo ich mich schlau machen kann?

  2. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #2
    Hallo,

    auf solch einer Tour würde ich nur Kisten aus 2mm Alublech verwenden.
    Die sind stabil und lassen sich auch noch nach einem heftigeren Sturz
    mit einem Hammer und mit einem Stück aus einer Konservendose
    reparieren. Wenn ein Plastikkoffer zersplittert ist, hilft nur der Gang zum
    nächsten BMW-Dealer.

    Außerdem sind Alukisten auch als Sitz oder zum Wasserholen zu
    gebrauchen.

  3. Registriert seit
    21.06.2005
    Beiträge
    280

    Standard

    #3
    Tach zusammen!

    Auf unserer Korsika Tour mußten wir feststellen, dass insbesondere die Halterung der Koffer sich - ohne montierte Koffer - verabschiedet hat, bzw. auf dem Weg dorthin war. Ein Zapfen/Schraube liegt jetzt irgendwo im Geröllfeld .... (Das Thema gab's hier glaube ich schon irgendwo) Den Koffer haben wir dann mit Zurrgurten befestigt, sah verwegen aus, war aber irgendwie nicht sehr praktisch.... . Empfehlen würde ich auch stabile Alukoffer mit 'ner vernünftigen Befestigung. (neben anderen Dingen)

  4. Registriert seit
    26.09.2005
    Beiträge
    142

    Standard Habe während der Fahrt auch schon einen verloren ...

    #4
    Hallo,

    hatte bis vor kurzem auch die BMW-Koffer; Habe jetzt gegen TT getauscht.
    Bin einmal etwas schneller über einen Straßenschweller gefahren; Habe mich zu sehr mit dem Navi beschäftigt. Dabei ist der (beladene) Koffer aus der Halterung gesprungen und auf die Straße gerutscht, und das, mit noch geschlossenem Verriegelungsmechanismus.
    Hatte einen riesen Schreck und war vor allem froh, daß kein Verkehr folgte...

    Gruß JM

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #5
    Moin,
    nur ein kleiner Zwischenstepp wegen den Kofferhaltern (Pilzen). Gute Dealer kontrollieren diese vor Auslieferung des Neufahrzeugs, spätestens bei der 1.000er Inspektion. Einmal richtig nachgezogen und evtl. mit Loctide gesichert, halten diese ewig. Vorher müssen diese natürlich "von der Länge her" richtig eingestellt sein, dann springt auch kein Koffer runter. Meine halten seit ~40.000 KM, wovon ich mind. die Hälfte mit Seitenkoffern (Originale) unterwegs war. Schotterpisten waren auch etliche dabei.

    Zu der Eingangsfrage: Wenn Du noch keine Koffer hast und öfters Touren wie die obige fährst, würde ich "Blechkisten" dranhängen. Die Originalen halten aber auch, die _ich_ auf der Straße immer vorziehen würde.

    Gruß

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    184

    Standard

    #6
    Ich hatte mit den Originalkoffern auch bisher nur gute Erfahrungen gemacht.
    Hatte auch schon 2 Umfaller mit den Koffern dran - Fazi: nix passiert (OK, es hat Schnee gelegen, was den Aufprall ein wenig gedämpft hat).
    Ansonsten haben sie auch Norwegen mit jeder Menge Schotterpisten klaglos überstanden.
    Das überprüfen bzw. fixieren der Halterschrauben ist aber auf jeden Fall immer sinnvoll!

    vG

    Sebastian

  7. Registriert seit
    22.08.2005
    Beiträge
    38

    Standard Danke Jungs

    #7
    Es ist doch toll wenn man auf so ein Forum zurückgreifen und Erfahrungen austauschen kann.
    Ein Danke schöne an Euch alle. Eure Meinung ist mir wichtig und ich werde Tipps beherzigen.
    Da ich die originalen Koffer habe, werde ich mit ihnen starten müssen. Aber ich werde die Schrauben (Pilzköpfe) mit Loctide einsetzen.
    Meine Bedenken war nicht die Stabilität der Koffer. Ich dachte eher an die "Plastik"-Halterungen wegen der Rüttelei auf den Schotterpisten. Die machen nicht den stabilsten Eindruck. Aber wenn es bei Sebastian in Norwegen auf Schotter funktionierte, so es hoffentlich halten.
    Wir haben eine Menge vor, denn es soll auf dem Dempster Highway von Dawson City in die Northwest Terretories zu den Eskimos gehen. Dort sind BMW Dealer rar ....

    Also tausend Dank
    Michael

  8. Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    806

    Standard

    #8
    Ein kleiner Hinweis: Die Orginal-Koffer der R1200GS Adv. werden von Touratech gefertigt.


 

Ähnliche Themen

  1. Carbon Cockpidverkleidung wie stabil?
    Von rainmoto im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 18:25
  2. Sozius-Fußrasten stabil?
    Von TJdriver im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 00:47
  3. Wie stabil liegt die GS/GSA bei Autobahntempo
    Von schuberth1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 15:43
  4. Sie sind weg, zwei Balken sind einfach weg?
    Von Stehrbert im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 17:32
  5. welche koffer sind gut? was könnt ihr empfehlen?
    Von Kutscha im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 17:36