Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 112

Wie viele km maximal bei einer Gebrauchten?

Erstellt von GS-Cologne, 19.11.2014, 10:55 Uhr · 111 Antworten · 14.520 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.05.2011
    Beiträge
    400

    Standard

    #31
    Hi, also ich würde da bei 2008-2010 nachsehen. Bei der MÜ sind doch alle Kinderkrankheiten weggekommen. Habe selber eine 2008 mit 50000km und die läuft ohne Probleme.

    LG Peter

  2. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #32
    man, man, man,... man könnte nicht meinen dass hier erwachse männer am diskutieren sind.

    haltet doch einfach mal die finger still und gibt doch nicht immer gleich (solange ihr nicht pers. angesprochen werdet) bei jedem kommentar euren senf dazu und gleich auch noch beleidigend werden.

    wir sind hier zwar in einem gs forum, aber deswegen immer gleich los zu ballern wenn einer (aus welchen gründen auch immer) vielleicht nicht so gute erfahrung mit der marke gemacht hat und die japsen als problemloser einstuft, (was soll´s) im übrigen bin ich schon der meinung dass das ein oder andere auch zu trifft, auf jeden fall finde ich das gehacke hier schlichtweg schei...se.

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #33
    Hi :-)
    Zitat Zitat von Weinviertler Beitrag anzeigen
    Hi, also ich würde da bei 2008-2010 nachsehen. Bei der MÜ sind doch alle Kinderkrankheiten weggekommen. Habe selber eine 2008 mit 50000km und die läuft ohne Probleme.

    LG Peter
    Ich würde auch eine MÜ mit 105 PS empfehlen. Da sollte doch etwas für 9.000,-€ drin sein, wo man Freude dran haben kann.
    Vor knapp 2 1/2 Jahren hatte ich selbst mal eine Adv MÜ mit 35.000 Km für 10.900,-€ bei einem Händler ausgeguckt.

    Allerdings stellte ich bei der Probefahrt fest, dass mich damals die Adv nicht geflasht hat. Ich bin dann die normale 12er gefahren und die war dann genau richtig für mich. Es wird gemunkelt, dass es auch noch andere Leute geben soll, denen es so gegangen ist.

    Ich würde deshalb unbedingt empfehlen beide Modelle zu fahren, bevor man sich definitiv für die Adv entscheidet.

  4. Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    1.138

    Standard

    #34
    Bei der MÜ würde ich vom Händler mit Car-Garantie kaufen. Die MÜ haben noch den alten, nicht modifizierten, Endantrieb. Meiner ist z.B. im Mai/Juni flöten gegangen. macht 1.500 Kracher :-(
    Dafür hat sie jetzt einen aktuellen Endantrieb.

    Gruß

    Snake28

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #35
    Schaue Dir einmal die normale GS, Bj 2010 bis 2012, an und fahre sie Probe. Sie ist als Gebrauchte günstiger und handlicher als der Kugelfisch "Adventure". Die hohe Scheibe der Adventure habe ich mir aber aus Komfortgründen gleich anbauen lassen und auf das mehr an Sprit kann ich gut verzichten. Normalerweise mache ich nach max. 300km sowieso eine Pause.
    Meine hat jetzt 54000km runter und bis auf einen Heizgriff links bei 42000km war nichts dran.
    Das letzte Baujahr der luft-/ölgekühlten ist scheinbar das Unanfälligste.
    Ich würde auch eine mit mehr Kilometer nehmen, Hauptsache die Wartungen sind ordentlich gemacht.
    Ich bin nach wie vor von der Handlichkeit und Agilität des Mopeds begeistert.

    Gruß,
    maxquer

  6. Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    95

    Standard Wie viele km maximal bei einer Gebrauchten?

    #36
    Also wenn ich das alles so lese habe ich ja nen ganz guten Kurs mit Zörnies gebrauchter TB BJ 2011 gemacht...

    Vielleicht hast du ja auch so Glück, habe die TB mit knapp 50000 km, SH-gepflegt mit Variokoffern und Topfkäse und Garantie vom Händler vor nem Monat für 9600 EUR geschossen (inkl. Lieferung!).



    Vielleicht noch bissle warten und den Markt beobachten. Für 9000 ist vielleicht schon ne TÜ drin, welche ich dir definitiv empfehlen kann. Der Sound ist einfach deliziös

    Viel Erfolg beim Suchen!

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #37
    Achja, einfach schön, meine Ehemalige Ein Geschäft hat der Händler damit nicht gemacht, aber das war bei dem Ankaufspreis auch nicht mehr zu erwarten.

  8. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #38
    Hmm,

    mal davon abgesehen, dass man bei jedem Mopped Glück oder Pech haben kann, würde ich den maximalen km-Stand davon abhängig machen, wieviel ich fahren möchte.
    Wenn ich mit der Q täglich zur Arbeit und womöglich auch noch in den Urlaub fahren will, dann würde ich auf möglichst wenig kam achten. Wenn ich sehr wenig fahre, kanns auch ´n MOpped mit mehr Kilometern sein.
    Meine 1100er habe ich mit 170.000 problemlosen (ausser Verschleißteilen) Kilometern verkauft(gekauft mir 30.000km).
    Die danach mit 60.000 km gekaufte 1150er habe ich nach einem Jahr mit 84.000 km verkauft (weil ich den langen 6. Gang nicht mochte). Die jetzige 1200er (TÜ) hat 34.000 km auf der Uhr (gekauft mit 12.000 km) und funktioniert auch problemlos.
    Bezüglich GS oder GSA geht es mir wir Olaf (Salem). Die ADV ist mir definitiv too much. Zu meinem Anforderungsprofil (auch mal etwas heftiger Offroad) passt die nocrmale (leichtere) GS besser. Und den dicken Tank braucht in Mitteleuropa kein Mensch!

    Und nun viel Spass beim suchen, probefahren und entscheiden!

    P.S.: @Transenreiter-Troll: dein ewig gleiches "Anti-BMW-geseier" nervt dermaßen. Was gibt dir das? Was ist daran so erquickend? Gehst du auch zu McDonalds in den Laden und schreist permanent, das BurgerKing viel besser ist? Oder zu Opel und sagt Ford ist besser? Oder machst du sowas "nur" im Internet?

  9. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.131

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Torfschiffer Beitrag anzeigen
    P.S.: @Transenreiter-Troll: dein ewig gleiches "Anti-BMW-geseier" nervt dermaßen. Was gibt dir das? Was ist daran so erquickend? Gehst du auch zu McDonalds in den Laden und schreist permanent, das BurgerKing viel besser ist? Oder zu Opel und sagt Ford ist besser? Oder machst du sowas "nur" im Internet?
    Der Tobias hat kein Geld für Opel, Ford....


    und auch keins für den Rest, nur fürs Netz....

  10. Registriert seit
    14.04.2014
    Beiträge
    498

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Es gibt ausser Deutschland wohl kaum ein Land in dem die Leute dumm genug sind ein Motorrad zu kaufen für das sie 18 mal so lange arbeiten müssen als für eine 125er, das mehr Sprit verbraucht, schwieriger zu warten ist aber auch nicht schneller fahren darf als alle anderen auch. Den Deutschen kann man aber sogar auch einen SUV für den Stadtverkehr verkaufen...
    du host echt an klescha

    tom


 
Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie Viel Km seid ihr am We gefahren?
    Von LukeGS im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 28.06.2014, 00:52
  2. Wie Viel Km seid ihr am We gefahren?
    Von LukeGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 10.06.2014, 11:35
  3. Wie viel Km sind zu viel, beim Kauf?
    Von zdriver im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.11.2013, 19:39
  4. Wie viele Km habt Ihr auf Eurer Gs?
    Von Frankoblak im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2012, 15:41
  5. Wie viele km fahrt ihr im Durchschnitt/Jahr?
    Von klinge im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 09:42