Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 59

Wie weit kann ich die Q umlegen?

Erstellt von RAINI, 23.03.2008, 21:37 Uhr · 58 Antworten · 7.872 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #11
    Mein Fahrstil erlaubt nach einem Jahr noch nicht, dass ich das mit den Fussrasten jederzeit abrufen kann.
    Aber ab und an geschieht es dennoch. Die entsprechenden Spuren sind jederzeit einzusehen an meiner linken Fussraste
    Im beladenen Zustand ist allerdings sehr wahrscheinlich, dass der hauptständer zuerst kratzt...

  2. RAINI Gast

    Standard

    #12
    Aha dachte es mir doch das meine Frage nicht eine einfach Antwort ergiebt.Darum ja auch die Frage an Euch.
    Und bitte nicht glauben das ich als Fahrlehrer perfekt bin,bin ja schließlich kein Rennfahrer Noch nicht.
    Und auch nicht jeder Koch kann einen gscheiten Schweinsbraten bruzeln
    Also ein wenig Unterstützung bitte BMW-Kolegen

    Gruß

  3. RAINI Gast

    Standard

    #13
    Na vielleicht gibt es noch wem der besseres weiß

  4. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Mein Fahrstil erlaubt nach einem Jahr noch nicht, dass ich das mit den Fussrasten jederzeit abrufen kann.
    Aber ab und an geschieht es dennoch.
    Ich fahre seit 11 Jahren meine Muh. Ab und an, wenn ich es zu dolle treibe, setzte ich (meist ebenfalls links) auf. Aber nicht, weil ich es wollte. Ich denke, dass sollte auch nicht das Ziel sein. Also... look ahead!

  5. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    382

    Standard

    #15
    Hallo Husti,

    vielleicht hilft Dir einer der beiden Links weiter:
    http://www.ms2.de/sichschr.asp

    oder
    http://www.bike-instruktor.de/index.php

    Da kannst Du zumndest ohne Gefahr für Körper und Material ausprobieren und Dir zeigen lassen was geht.

    Viel Grüße
    Scrat

  6. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #16
    Wenn man die Q "drückt" schleift irgendwann mal auch etwas mehr (Rasten, Hauptständer, Koffer ADV). Aber man sollte Sachen nicht unbedingt auf der öffentliche Strasse machen. Lieber ein großen Parkplatz zum üben. Oder ein gutes Renntraining.

  7. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Placebo Beitrag anzeigen
    @ Nichtraucher: SICHER??


    Hatten wir schon an verschiedenen anderen Stellen, ich kann mich einfach nicht dran sattsehen!!!
    Moin,

    danke für das schöne Bild, es beweist es m.E. sehr Eindrucksvoll. Die Raste hat noch ein gutes Stück bis zur Fahrbahn und ich behaupte nach wie vor, nein, nun erst recht, das man vorher abschmiert.

    Ich behaupte nicht, das man mit der Kuh keine feinen Schräglagen fahren kann! Selbst die alte 2V beeindruckt mich immer wieder...die 4V sind da noch um längen sicherer und angenehmer zu fahren.

    Doch das diese Rasten mal eben, womöglich auf der Sonntagsaltherrentour, kratzen sollen? Nenen Kinder....selbst Ago hätte es nicht leicht damit.

    Gruß
    Willy

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von husti Beitrag anzeigen
    Na vielleicht gibt es noch wem der besseres weiß
    was besseres??

    schwer zu sagen, aber zumindest was anderes

    erst mal fahren fahren fahren ....
    dann noch ein wenig fahren und dabei mal einfach die füsse (wie es die meisten BMW-fahrer eh machen) seitlich ein wenig über die rasten herausragen lassen, also etwa neben die schalt- und bremshebel.

    dann solltest du irgendwann mal mit diesen füssen auf der strasse schleifen.
    dann die füsse solange immer ein wenig weiter nach innen setzen, bis die raste mal scheift (das kann tage dauern).

    es beschleunigt den vorgang, wenn man die federbasis der federbeine auf die tiefste stellung bringt.

    wichtig ist (aber da trage ich jetzt hoffentlich eulen nach athen) dass du dann aufhörst wenn es dir unangenehm wird. erzwingen ist immer schlecht.

    schräglagentechnisch liegen WELTEN zwischen deinem chopper und der 1200GS (obwohl die auch noch steigerungen zulässt )

  9. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #19
    @Placebo: extrem goiles Showfoto und klasse Fahrer, aber:

    Wieder einmal ein Beweis, dass der Knieschleifereinsatz bei den meisten Heizern nix bringt. Knieschleifer benötigt man um die Schräglage abzuchecken, weil man die eigene Schräglage während der Fahrt nicht sehr gut einschätzen kann. Bei Motorrädern wo nix kratzt bis sie fällt ist das der Schräglagensensor, ist aber bei der Q nicht nötig, der Sensor ist die Raste. Und ein rutschendes Hinterrad kann man beim Gewicht der Q auch nicht mit dem Knie auffangen. Hangingoff für eine höhere Kurvengeschwindigkeit geht auch ohne Knieeinsatz. Der Knieeinsatz auf dem Foto verhindert lediglich, dass die Raste aufsetzt.

    Aber eben: ist n'heiden Spass, als Q-Treiber in der Box seine angeschliffenen Knieschleifer zu präsentieren

  10. 084ergolding Gast

    Standard

    #20
    Auch ganz nett, (hoff der Link funktioniert)
    http://www.gs-forum.eu/photopost/sho...00/ppuser/1718

    Gruss Jan


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1200 - Kurvenlage, wie weit kann man sich reinlegen?
    Von andreashe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 23:49
  2. in 3 tagen ist es so weit
    Von stewi68 im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 16:56
  3. Morgen ist es so weit
    Von GSWolf1150 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 10:45
  4. Von ganz weit weg ...
    Von einstein im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.04.2005, 22:05
  5. Neu und weit weg
    Von radi im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 11:14