Ergebnis 1 bis 9 von 9

Wie wichtig ist die jährliche Inspektion?

Erstellt von Der-Michel, 11.03.2011, 15:52 Uhr · 8 Antworten · 5.203 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    33

    Standard Wie wichtig ist die jährliche Inspektion?

    #1
    Hallo Forum,

    ich fürchte zwar, dass ich mit diesem Fred den ein oder anderen nerven werde, scheint ja ein gerne genommenes Thema zu sein, aber ich hab leider keine genauen Antworten auf meine Fragen bekommen.
    Also haut mich bitte nicht....

    Ich habe seit letztem Jahr die 1200GS meines Dads übernommen.

    Er hatte diese immer jedes Jahr zum BMW Händler zur Inspektion gegeben.

    Meine Fragen sind:

    1) Muss man unbedingt jedes Jahr oder kann man sich nach dem 10.000 km Intervall richten ohne dass BMW im Schadenfall Ärger macht?

    2) Wann macht man eine "Große" und wann eine "Kleine" Inspektion? Alle zwei Jahre?


    Hintergrund ist, dass ich nur eine sehr geringe Jahreslaufleistung schaffe.
    10.000 km, da brauch ich schon 2-3 Jahre mindestens.

    Da wundert es mich, dass ich trotzdem jedes Jahr in die Werstatt soll.
    Und natürlich habe ich etwas "Angst" vor den horenden Kosten, die ich bei BMW erwarte....

    Wie sind denn eure Erfahrungen?


    Viele Grüße
    Michael

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #2
    so lange Du noch Werks- oder Anschlussgarantie hast, ist die Jahresdurchsicht unabdingbar

  3. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #3
    Ser's,

    unabhängig von der Garantie/Gewährleistung/Kulanz-Freudigkeit, die bei nicht erfolgten Jahresinspektionen seitens BMW gezeigt wird:

    Jedes techn. Gerät wird vom wenig Benützen nicht besser. Es können zB Gummis spröde werden, Dichtungen undicht, die diversen Flüssigkeiten (zB Bremse) können altern, ....

    Laut Wartungsplan ist bei der Jahresinspektion als nennenswerter "Kostentreiber" nur der Ölwechsel zu finden.
    Die Prüfung aller möglichen Seilzüge, die Reifen- und Beleuchtungskontrolle wird wohl nicht die Welt kosten.

    Und die Bremsflüssigkeit muss alle zwei Jahre gewechselt werden (oder alle 40.000km) , umso wichtiger, wenn das Mopped wenig gefahren wird, da werden auch eventuelle Verspödungen von Dichtunge erkannt. Auch das Öl im HAG muss alle zwei Jahre raus.

    Ein prüfender Blick auf den Poly-V-Riemen schadet nicht, der sollte nämlich alle 6 Jahre (oder 40.000km) neu kommen.

    Also investiere einmal im Jahr in eine Jahresinspektion (sollte eutlich unter 200€ liegen), damit du keinen Äger durch Pannen hast, bei den wenigen Gelegenheiten, bei denen du fahren kannst. Und jedes zweite Jahr wirds halt ein bisserl kostspieliger, weil da die div. Wechsel gemacht werden müssen.

    Solltest Du deinen kontrollieren wollen, so bietet sich die Beschaffung der Wartungspläne an (da kann ddir sicher das I-Net helfen)

    liebe Grüße

    Wolfgang

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #4
    kommt auf Deine 'technische Kompetenz' an. Wenn sie aus der Garantie ist kannst Du die 'Jahresinspektion' eigentlich selbst machen (wenn nicht solltest Du sie machen lassen), wie Wolfgang schreibt ne regelmäßige gründliche Durchsicht. Und alle 10.000 Inspektion nach Wartungsplan, entweder auch selbst oder in der Werkstatt. Öl würd' ich dann aber nach 2 Jahren schon mal wexeln.

  5. Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    254

    Standard

    #5
    Jährliche Inspektion haltich für überzogen. Mach ich auch nicht. Weder beim Auto noch beim Mopped. Halt ich für Geldmacherei. Alle 2 Jahre tuts auch.


    Gruß,

    Peter

  6. Registriert seit
    15.07.2008
    Beiträge
    156

    Standard

    #6
    Jährliche Inspektion haltich für überzogen. Mach ich auch nicht. Weder beim Auto noch beim Mopped. Halt ich für Geldmacherei. Alle 2 Jahre tuts auch.


    Gruß,

    Peter
    Genau so halte ich es auch. Kann man gut mit dem TÜV verbinden, ist dann allerdings etwas teurer.

    Gruß

    pepe

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    so lange Du noch Werks- oder Anschlussgarantie hast, ist die Jahresdurchsicht unabdingbar
    damit ist fast alles gesagt ...

    wenn du keine garantie mehr hast, dann besteht noch aussicht auf kulanz bei schäden wenn das inspektionsheft lückenlos ist.



    ich als selbstschrauber habe mein mopped 12 monate alt mit 8.000km gekauft.
    von dem zeitpunkt an hab ich alles selbst gemacht.
    bei deinen voraussichtlichen kilometern würde ich alle 2 jahre öl und bremsflüssigkeit wechseln. rest nach bedarf.

  8. Registriert seit
    16.07.2008
    Beiträge
    51

    Standard

    #8
    Hi
    Ich bringe Sie jährlich hin. Daher ist das Scheckheft vollständig.
    Ich habe bei 30000km noch nicht das kleinste Problem mit derQ
    Wenn ich eine gebrauchte Q kaufen würde,dann immer lieber mit vollem Heft.
    Ich glaube es ist besser für den Werterhalt.
    MfG MIKE

  9. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    137

    Lächeln Der :-) macht noch mehr...

    #9
    Hallo,
    der macht bei einem Werkstattaufenthalt so manche Nachrüstung oder Prüfung, über die BMW nicht offiziell redet.
    Es hängt davon ab, wie alt Deine GS ist, aber ab und zu ein Aufenthalt beim , erspart auch den ein oder anderen Ärger.

    Gruß vom Odenwälder


 

Ähnliche Themen

  1. Suche ZEGA wichtig !!
    Von Michl18 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 16:33
  2. Euer Rat ist mir wichtig
    Von Rörich im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 17:21
  3. jährliche Wartungsarbeiten
    Von frei307 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 11:12
  4. Wichtig, ABS Rückruf von BMW
    Von Kiksid im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 14:39