Ergebnis 1 bis 9 von 9

Wilbers Federbein 1200GS vorne Einstellung

Erstellt von Tpauli1977, 15.12.2013, 16:28 Uhr · 8 Antworten · 1.701 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    749

    Standard Wilbers Federbein 1200GS vorne Einstellung

    #1
    Servus,was grad mal ne 50km Runde GS fahren bei 6 Grad und Sonnenschein und hab mal meine neue Errungenschaft getestet.....ein Wilbers Federbein für vorne...hinten hab ich ja seit Sommer schon verbaut...das Federbein hat 5000km gelaufen,also fast neu,allerdings ist es auf 85 KG abgestimmt,und ich hab ein paar Kilos mehr.....mit den ganzen Motorradklamotten usw sind es fast 100kg
    Federbein hat folgende Einstellung
    -Zugstufe 14 Klicks auf
    -Federvorspannung 15mm-sprich 12 Gewindeflanken sichtbar
    -Motorrad auf dem Hauptständer am Gabelholm Kabelbinder dran gemacht
    -GS mit beiden Reifen am Boden-30mm eingefedert
    -ich auf der GS 40mm eingefedert

    Jetzt meine Frage.....hat jemand ein Wilbers montiert mit ca 100kg Gewicht,der mir mal seine Einstellwerte mitteilen kann?Das ich da mal vergleichen kann....soweit ich weiß,ist vorne nur eine Feder verbaut ,Aufschrift 55-200

  2. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #2
    Hallo Tpauli,

    mit 40 mm Negativfederweg steht Deine GS vorne viel zu hoch!
    Ideal beim Telelever sind 40 - 50 % des Gesamtfederwegs, laß also noch mal gut 35 - 40 mm weiter runter.
    War bei meiner GS (ist zwar ne 11,5, aber die 11,5er und die ersten 12er hatten kompatible Federbeine) genauso, als ich die werkseingestellten Wilbers montiert hatte. Hab auch so ca. 100 kg Lebendgewicht zu bieten.
    Einfach die Federvorspannung so weit rausnehmen, bis es paßt.

    Und wenn Du den Kabelbinder dranläßt, wirst Du nach vielen km merken, daß die Wilbers den Gesamtfederweg im Vergleich zum Original deutlich verkürzen.
    Das läßt die Kuh auf der Straße deutlich stabiler fliegen. Nur im Gelände macht sich der fehlende Federweg bemerkbar.
    Und mit den Klicks der Zugstufe mußt Du von Deinem Einstellwert aus einfach mit einzelnen Klicks auf oder zu probiern.

    Grüße, Rainer, der elfer-schwob

  3. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    749

    Standard

    #3
    Hallo,ist eher umgekehrt,ist vorne etwa zu tief......hab die Feder noch etwas vorgespannt....raus kam

    -25mm eingefedert mit beiden Reifen auf dem Bodem
    -30mm mit Fahrer
    Werde mal so testen

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Tpauli1977 Beitrag anzeigen
    ...
    -25mm eingefedert mit beiden Reifen auf dem Bodem
    -30mm mit Fahrer
    Werde mal so testen
    das sind aber werte für telegabel, nicht für telelever.
    beim telelever sind 40-50% negativer federweg mit fahrer sinnvoll.

    allerdings weiss ich grad nicht, wieviel federweg das wilbersbein zulässt.
    es heisst, wilbers bietet weniger gesamtfederweg als das originale bein (140 statt 190?).
    gerd_ hatte das mal eruiert.

  5. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    allerdings weiss ich grad nicht, wieviel federweg das wilbersbein zulässt.
    es heisst, wilbers bietet weniger gesamtfederweg als das originale bein (140 statt 190?).
    gerd_ hatte das mal eruiert.
    140-145 mm sagt der Kabelbinder für meine Wilbers auch. Für die letzten paar Millimeter muß man allerdings ordentlich über Stock und Stein.

    Grüße vom elfer-schwob

  6. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #6
    noch ne kleine Anmerkung:

    Tpauli, wenn Du Deine Front so hoch einstellst wie Du schreibst, verlängerst Du den Nachlauf bzw. stellst den Lenkkopfwinkel flacher. Das macht Deine Q richtungsstabiler ("geradeaus-sturer") aber eben weniger wendig.
    Kommt die Front tiefer, bewirkts das Gegenteil, das Moped wird kurvenflinker.

    Nur 30 mm Negativfederweg am Telelever ergibt zudem ein subjektives Tuning um gefühlte 20 PS, weil Dir, insbesondere bergauf und mit zusätzlicher Beladung (die den Gesamtschwerpunkt noch weiter nach oben verlagert), in jeder Kurve oder Kehre beim starken Beschleunigen das Vorderrad abhebt (weil das Wilbersbein am Maximalanschlag hängt) und Du quasi den Berg hochwheelen kannst. Aber objektiv schnell bist du damit nicht. Und sicher schon gar nicht.

    Zudem verringerst Du mit Deiner Methode den eh schon kürzeren Federweg der Wilbersfront noch zusätzlich, weil Du durch die starke Vorspannung im Fahrbetrieb nie in den Bereich der maximalen Einfederung gelangen wirst.

    Willst Du die Original-Lenkgeometrie exakt beibehalten, solltest Du Dein erprobtes Serienbein nochmals provisorisch einsetzen und Dein Moped mit Dir drauf belasten. Dann die Stellung am Standrohr per Kabelbinder - oder Edding - markieren. Und Du wirst sehen, Du bist etwa im Bereich der von Larsi und mir genannten 40 - 50 % Negativfederweg. (Falls die Feder Deines O-Teil schon weich geworden ist, eher noch mehr)

    Nach Umbau auf die Wilbers die Vorspannung eben so lange verstellen, bist Du diese "Normallage" auch mit den Wilbers erreichst. Und ggfs. von dieser Stellung aus weiter feintunen.

    Du kannst ja, wenn Du Deine persönliche Idealeinstellung gefunden hast, mal ein feed-back geben. Und auch was drüber schreiben, ob die aktuellsten Wilbers den Federweg im Vergleich zu den Originalbeinen immer noch so deutlich verringern.
    Ob Du wetterbedingt wohl in absehbarer Zeit noch ein Ergebnis findest? Toitoitoi!

    Grüße vom elfer-schwob

  7. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.060

    Standard

    #7
    Von 85kg auf 100kg ist schon ein Unterschied, da könnte u.U. auch eine andere Feder vonnöten sein!

    Ich hab mein Wilbers-Fahrwerk auch gebraucht gekauft und ein paar Jahre später dann zwecks Wartung (hinteres FB undicht) zu Wilbers geschickt, einschl. meiner aktuellen "Daten". Für mein Gewicht war die hintere Feder zu weich, da sie aber noch im guten Zustand war, wurde sie kostenlos von Wilbers gegen die richtige Stärke getauscht.

  8. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    749

    Standard

    #8
    Also....zum Testen bin ich noch nicht gekommen,hier ist zwar schönes,sonniges Wetter,aber jede menge Salz auf der Strasse....
    soweit ich weiß,gibts für vorne nur eine Feder,meine hat die Aufschrift 55-200....hatte mein orginales Federbein vorne auch vorgespannt,für mein Geschmack hat sich meine GS damit besser fahren gelassen,hatte vorher immer das Gefühl,die GS hätte keilform...vorne tief,hinten hoch...
    Kann aber auch an meinem Wilbers hinten liegen,das das zu sportlich abgestimmt ist....die Feder 59/59 ...70-185.....Ausgleichsbehälter mit High/Lowspeed und hydraulischer Federvorspannung...abgestimmt auf 100KG...Option mit Sozius oder Gepäck
    Federvorspannung ist nicht vorgespannt,High/Lowspeed fast ganz aufgedreht,die Grundeinstellung war viel zu hart...evtl muss die Feder da evtl getauscht werden,das die Werte einigermaßen passen.....probiere aber erstmal so mit der anderen Einstellung

  9. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    749

    Standard

    #9
    Morgen....also konnte am Dienstag morgen mal testen,war ja unterwegs ans Johanniskreuz zum Heilig Abend Treffen....war übrigens die Hölle los.....hatte ja das Wilbers vorne etwas vorgespannt,um genauer zu sein 4 Windungen bzw Umdrehungen der Federvorspannung....Front stand etwas hoch,aber im Vergleich zum Orginalen Federbein ist das schon ne ganz andere Hausnummer...ein Gedicht....hab die Federvorspannung jetzt zurückgenommen bzw 2 Umdrehungen gelöst....bin dann nur noch ne kleine Runde gefahren,weil hat mal wieder geregnet...werde weiteres berichten.......noch nen schönen 2. Weihnachtsfeiertag


 

Ähnliche Themen

  1. Suche Wilbers Federbein vorne 1200GS Bj 2006
    Von Tpauli1977 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.10.2013, 08:38
  2. WILBERS, Federbein vorne und hinten, Tieferlegung 20 mm
    Von gaar im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2013, 14:10
  3. Suche Wilbers Federbein vorne
    Von golftdi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 10:26
  4. 1100 GS Federbein Wilbers o.ä. vorne ges.
    Von supermotorene im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 20:57
  5. Einstellungen Wilbers Federbein vorne
    Von erlbach im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 10:58