Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Wilbers für ESA (WESA)

Erstellt von Bluebuck, 21.10.2009, 16:24 Uhr · 38 Antworten · 12.455 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    3

    Standard Wilbers für ESA (WESA)

    #1
    Hallo liebe BMW Freunde,

    ich bin neu hier und auch noch ziemlich neuer Inhaber des Motorradführerscheins.
    Dementsprechend Hallooo erstmal an alle!
    Ich liebäugele mit einer BMW R 1200 GS mit ESA als das Bike meiner Wahl!

    Allerdings bin ich etwas kleiner, was mich bisher zurückgehalten hat… Durch Zufall bin ich in der aktuellen Enduro auf einen kurzen Text zu einer Fahrwerksentwicklung von Wilbers gestoßen, das laut Enduro WESA heißt. Es soll auch eine Tieferlegung unter Beibehalt der ESA Funktion bieten.

    Wilbers ist mir ein Begriff, da ich ja ab und an natürlich in Foren unterwegs bin aber habe noch nie von dem WESA gehört. Auf der Wilbers Internetseite habe ich nichts dazu gefunden…

    Meine Frage – hat einer von euch da eventuell schon Erfahrungen gemacht mit einem Wilbers Fahrwerk für die ESA? Speziell eine Tieferlegung interessiert mich.

    Danke im Vorraus ,

    Jochen

  2. Registriert seit
    04.10.2009
    Beiträge
    8

    Standard

    #2
    Hallo Jochen mit ESA wird das nicht gehen. Niedrige Sitzbank reicht nicht ?
    Wie groß bist Du denn?

  3. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard

    #3
    Hallo Jochen,
    bevor du über Fahwerksumbauten nachdenkst, solltest du es mit einer niedrigen Sitzbank oder Abpolstern nachdenken.
    Bei mit hat der Polsterer+ niedrige Sitzbank das Problem gelöst.
    Ist bestimmt preisgünstiger als ein Umbau von Wilbers, wobei die Qualität dieser Firma unbestritten ist.
    Das Tieferlegen bedeutet eine Verkürzung der Federwege und meistens eine geringere Zuladung.

  4. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    3

    Standard

    #4
    Hallo Uwe & Martin,

    danke für die schnellen Meldungen - das ist ja grad der Punkt - in der Enduro (Seite 76) steht: "...Außerdem wird das WESA Fahrwerk auch mit einer Tieferlegung offeriert, neben Standardhöhe ist es 35 oder 65 mm tiefer..."

    Das ist ja dann nicht über die Sitzbank sondern, wie Martin sagt, eben über kurze Federbeine... Mir würden 35 mm locker reichen (bin 176 mm) daher ja die Frage, ob das schon wer hat machen lassen???

    Gruß,
    Jochen

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #5
    35 mm tiefer sind eine ganze Menge, ob das nötig ist? Ich bin 1,75. Vielen kommt die GS erst mal sehr mächtig vor. Nach kurzer Eingewöhnung mag man dann die Höhe nicht mehr missen, sofern natürlich sicherer Stand gewährleistet ist.

    Wie sieht es denn mit den Fuessen aus? Wenn Du mit dem Seriensitz in der unteren Stellung wenigstens mit beiden Fuessen den Boden berührst, dann kann wie vorgeschlagen oft eine niedrigere / umgearbeitete Sitzbank viel ausmachen. Eventuell beim Stiefelkauf noch auf etwas mehr Sohle achten, und schon kann man gut klarkommen.

  6. Registriert seit
    13.08.2006
    Beiträge
    57

    Standard

    #6
    Servus Jochen,

    mit 176 mm bist du wirklich nicht der Größte

    Gruß Lucati

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #7
    Hallo Jochen,

    wenn du mit deinen 1,76m keine kurzen Dackelbeine hast , sollte die niedrige Sitzbank eigentlich reichen. Ich bin auch nur höchstens 1,75m hoch und komme mit der niedrigen Sitzbank sehr gut zurecht.

    Grüße
    Steffen

  8. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #8
    Hi Jochen
    Ich würde erst einmal versuchen mich mit der Dicken ohne Fahrwerksverändereungen anzufreunden.
    Ich bin mit meinen 172cm prima damit zurechtgekommen, wenn du keine ''Dackelbeine'' hast, sollte das schon passen.
    Man gewöhnt sich echt schnell an dieses zuerst riesengroße Motorrad.

  9. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #9
    Das Wilbers sowas anbietet ist mir neu.

    WP bietet sowas aber an:

    http://www.wp-germany.com/index.php?...mid=48&lang=de

    Ich habs in meiner 1150er und bin schwer angetan.

    Wenn man also was richtig gutes haben will:

    BMW-ESA weglassen und WP EDS nehmen.

    Bin mir sicher das die auch nach Kundenwunsch die Höhe anpassen. Einfach mal nachfragen.

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.888

    Standard

    #10
    Moin,

    die 12erGS würde ich nur im äußersten Notfall tieferlegen, auch wenn Zubehörfederbeine (z.B. Wilbers) normalerweise nicht so tief einfedern wie die Originalen. Dadurch "holt man wieder etwas an Höhe" (und Schräglagenfreiheit) raus.

    Mit meinen 178cm und kürzeren Beinen habe ich meine GS 2cm höhergelegt. Kein Problem. Ich möchte Motorradfahren und nicht Motorradgehen.


    Sitzbank abpolstern und gleichzeitig schmaler machen, bringt eine ganze Menge. Durch die schmalere Sitzbank reduziert sich der O-Bein-Effekt, wodurch die Beine sich besser strecken können.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche GSA Wilbers Tieferleg.Bausatz(WESA)
    Von kiabmw im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2013, 00:38
  2. Biete Sonstiges Wilbers WESA Fahrwerk für GS ADV -50mm
    Von MAC66 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 12:52
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) WILBERS WESA -50mm
    Von MAC66 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 12:45
  4. Wilbers WESA nicht bei Polo
    Von Geregeltkrieger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 17:08
  5. Wilbers WESA Entäuschung
    Von J.R. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 11:05