Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Wilbers oder Orginal Fahrwerk 2009er !

Erstellt von D.R.Boxer, 16.12.2009, 16:16 Uhr · 21 Antworten · 2.841 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #11
    Ich denke Du wirst es nicht bereuen, sofern die Federrate mit Deinem Gewicht harmoniert.

    Ich habe Federbeine nur bei der 1150er gewechselt, an der 1200er noch nicht. Aber warum soll es da groß anders sein.

    Eigentlich ist es recht einfach. Ich würde die Schwinge beim Lösen der Haltebolzen mit einem (Heißluft)Fön solange erwärmen bis sich die Bolzen leichter lösen lassen. Die sind i.d.R. mit Schraubensicherung eingesetzt, die durch Erwärmen ihre Festigkeit verliert.

    Ansonsten: Abschrauben, Einschrauben, fertig. Viel falsch machen kann man da eigentlich nicht.

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #12
    Hoffentlich ist Dein Englisch passabel: http://www.r1200gs.info/howto/mountWilbers.html

  3. Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    518

    Daumen hoch Einbau

    #13
    Zitat Zitat von Beste Bohne Beitrag anzeigen
    Ich denke Du wirst es nicht bereuen, sofern die Federrate mit Deinem Gewicht harmoniert.

    Ich habe Federbeine nur bei der 1150er gewechselt, an der 1200er noch nicht. Aber warum soll es da groß anders sein.

    Eigentlich ist es recht einfach. Ich würde die Schwinge beim Lösen der Haltebolzen mit einem (Heißluft)Fön solange erwärmen bis sich die Bolzen leichter lösen lassen. Die sind i.d.R. mit Schraubensicherung eingesetzt, die durch Erwärmen ihre Festigkeit verliert.

    Ansonsten: Abschrauben, Einschrauben, fertig. Viel falsch machen kann man da eigentlich nicht.
    Sobald ich es in der Garage liegen habe , werde ich es mal versuchen einzubauen.Das mit dem (Heißluft) Föhn ist eine gute Idee.

    Gruß
    D.R.Boxer

  4. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Hoffentlich ist Dein Englisch passabel: http://www.r1200gs.info/howto/mountWilbers.html

    Wäre etwas einfacher gegangen, wenn man das Hinterrad demontiert hätte.

    Bei der 1150er nimmt man auch besser den Endtopf ab.

    Für vorne muß natürlich der Tank runter und was da sonst noch im weg sein mag bei der 12er.

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Beste Bohne Beitrag anzeigen
    Wäre etwas einfacher gegangen, wenn man das Hinterrad demontiert hätte.

    Bei der 1150er nimmt man auch besser den Endtopf ab.

    Für vorne muß natürlich der Tank runter und was da sonst noch im weg sein mag bei der 12er.
    der Tank muss nicht runter, er muss nur gelöst und ein wenig nach hinten gezogen werden. Aufpassen, dass sich dabei die Schnellkupplung der Benzinleitung an der Pumpe nicht löst. Ist uns damals bei der Montage passiert und dann leiert der Anlasser, leiert und leiert und nichts passiert.

  6. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #16
    Naja. Vom Aufwand her ist das Abnehmen des Tanks ja kein Akt und ich hätte viel zuviel angst das mir durch Unachtsamkeit bei der Federbeinmontage was auf den Tank fällt und diesen verkratzt.

    Aber hast natürlich recht, zurückziehen reicht wohl.

  7. Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    518

    Standard Fahrwerk

    #17
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Hoffentlich ist Dein Englisch passabel: http://www.r1200gs.info/howto/mountWilbers.html
    Hallo Peter habe es mal versucht einzudeutschen.Aber ohne Gewähr !!!



    Gruß
    D.R.Boxer
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #18
    Na Klasse! Einige Worte sind falsch gewählt.

    Rueckprall = Zugstufe
    Verdichtung = Druckstufe
    (tief + hoch = langsam + schnell)
    Vorlast = Vorspannung

    Mit Frühjahr ist wohl die Bauart der Feder gemeint.

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Na Klasse! Einige Worte sind falsch gewählt.

    Rueckprall = Zugstufe
    Verdichtung = Druckstufe
    (tief + hoch = langsam + schnell)
    Vorlast = Vorspannung

    Mit Frühjahr ist wohl die Bauart der Feder gemeint.
    Frühjahr heisst auf Englisch spring was auch Feder heisst

  10. Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    518

    Standard Übersetzt

    #20
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Frühjahr heisst auf Englisch spring was auch Feder heisst

    Hallo Peter so sollte es ungefähr stimmen.

    Gruß
    D.R.Boxer
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wilbers WESA Fahrwerk für GS ADV -50mm (Showa Fahrwerk)
    Von MAC66 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 09:48
  2. Suche Öhlins oder Wilbers Fahrwerk für eine R1200GS Bj.2006 gesucht
    Von R12GS im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 11:49
  3. Suche Wilbers oder Öhlins Fahrwerk
    Von bauch im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 15:34
  4. Wilbers oder Öhlins Fahrwerk??
    Von cheguevara.at im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 12:39
  5. Öhlins- oder Wilbers-Fahrwerk?
    Von Chris13 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.12.2007, 01:56