Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 49

Will ich meine Honda zurück?

Erstellt von tourer001, 04.05.2008, 19:46 Uhr · 48 Antworten · 5.203 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    492

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von tourer001 Beitrag anzeigen
    AHA! Genöle!

    Okay, wenn es Dir nichts ausmacht über 30.000 € auszugeben um dann defekte Neufahrzeuge in Empfang zu nehmen bzw. nach 4 oder 6 Monaten unverhofft liegen zu bleiben.
    BMW tritt auf dem deutschen Markt mir breiter Brust an und wird in der Kategorie Service und Kundenbetreuung dem Anspruch nicht gerecht.
    Von den Qualitätsproblem ganz zu schweigen!

    Es gibt immer 2 Seiten der Medaille.
    Ich habe im letztem halben Jahr auch 4 12er GS'n (3x Neu und eine Hechlingen-Maschine) gekauft und hatte auch Ausfälle, aber das ist kein Grund sein eigenes Maß dem Hersteller auferlegen zu wollen. Woran misst Du denn die Gerechtigkeit des Services? Also mir wurde immer geholfen.
    Und wenn es mal nen Tag länger braucht, dann kann man sich auch anderweitig beschäftigen. Erinnert mich irgendwie an die Kinder, die gleich mit dem Wort "langweilig" kommen, wenn sie mal ihr Lieblingsspielzeug nicht dabei haben und dann Trost brauchen.
    Dann noch das Thema Qualität. Wie kommst Du darauf Dir erlauben zu dürfen von nem Qualitätsmangel sprechen zu dürfen (bist Du vom Fach)? Ich kann mir jetzt auch vorstellen, warum BMW auf Deine schriftlichen Anfragen nicht geantwortet hat und warum die auch nie mit Dir reden werden. Kein Wunder, dass der Eindruck vom hohem Roß oder so entsteht.

    So und jetzt wünsche ich Dir noch viele schöne ausfallfreie Kilometer auf Eueren BMW's und wenn mal wieder eine stehen bleibt, betrachte es easy, unternimm was Alternatives, verfass kein Schreiben an BMW (weil die kennen schon Deinen Namen und werden es ungesehen in die Ablage unterm Schreibtisch werfen) und berichte hier von Deinen Ausfall und was Du Schönes statt Möppifahren unternommen hast. Ein paar Bilder wären auch toll.

    Grüße

    Als Tip noch: Wenn Du Dein Möppi stehen lassen musst und ohne weiterziehst, mach keine Lenkradsperre rein, sonst kann es sein, dass der Service das Möppi nicht aufladen kann. Die Zusatzfahrt zum Schlüssel holen musst Du sonst nämlich selber zahlen.

  2. Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    31

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von 9-er Beitrag anzeigen
    Warum kaufst Du denn dann nicht das Modell der anderen Herstellers?
    Ich überlege ernsthaft dies zu tun.

    Zitat Zitat von 9-er Beitrag anzeigen
    Nein, Du willst eben nicht das Modell des anderen fahren, sondern eins von BMW, aber nicht weil es von BMW ist, sondern weil es ein anderes Fahrgefühl vermittelt.
    Richtig, ich wollte und will die GS, eben weil sie mir gefällt und sau gut fährt.

    Zitat Zitat von 9-er Beitrag anzeigen
    Und genau das bezahlst Du. Die höheren Produktionskosten, die höheren Entwicklungskosten, den Service drum herum
    Ja auch den Kaufpreis habe ich bezahlt. Aber darum geht es hier ja nicht, sondern um die auftretenden Defekte, die nervig und teuer sind.

    Ich nehme es wie der Themenersteller uneasy.

    barracus

  3. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von tourer001 Beitrag anzeigen
    AHA! Genöle!

    Okay, wenn es Dir nichts ausmacht über 30.000 € auszugeben um dann defekte Neufahrzeuge in Empfang zu nehmen bzw. nach 4 oder 6 Monaten unverhofft liegen zu bleiben.
    BMW tritt auf dem deutschen Markt mir breiter Brust an und wird in der Kategorie Service und Kundenbetreuung dem Anspruch nicht gerecht.
    Von den Qualitätsproblem ganz zu schweigen!

    Es gibt immer 2 Seiten der Medaille.
    öhm... nur weil Du Dich am Wort "genöle" störrst finde ich es nicht richtig und/oder fair, die Komplette Aussage des Satzes zu ignorieren.

    Aber ich versuchs gern nochmal:
    Eine halbwegs objektive Diskussion kann nicht stattfinden, wenn die Fakten nicht genannt werden.
    Dazu gehören u.a. die Modalitäten beim fahrzeugkauf.
    Wer ein 15.000,- EUR Möppi nämlich stolz für 12,500- EUR + Koffer + 1. Inspektion inkl. als Tageszulassung erwirbt, darf sich nacher nicht beschweren, wenn er NICHT die Leistungen erhält, die jemand, der den "normalen" Kaufpreis bezahlt hat, bekommt. Dazu gehört z.B. die Mobilitätsgarantie, die z.B. bei Tageszulassungen fehlt!
    Und ich wollte nur sagen (deshalb auch das negativ belastete Wort "genöle"), daß ich es nicht fair finde, wenn man im Prinzip Serviceleistungen rausgehandelt hat und dafür einen Rabatt erhalten hat, dann später BMW zu kritisieren, daß man die Serviceleistungen nun nicht mehr bekommt.

    Und warum wird BMW immer pingeliger und unkulanter? Weil die Kunden immer weniger bezahlen wollen und am Ende will das eben auch bezahlt werden.

    Wobei ich nochmals betonen möchte, daß ich z.B. das Ringantennenproblem langsam unzumutbar finde. Inzwischen nimmt ja jeder BMW Fahrer (mit zuviel Geld) eine Ringantenne mit auf reisen, weil 140,- EUR billiger sind, als die Karre aus der Pampa abschelppen zu lassen... da geb ich jedem Recht, DAS kann nicht sein.
    Andererseits möchte ich nicht wissen, wie viele sich pauschal mal neue Bremsbeläge und ne neue Bremsscheibe "gegönnt" haben, weil ma ja im Forum genug lesen kann, was man sagen muss, damit man ohne Probleme die Teile neu bekommt... LEIDER gibts von DER Sorte inzwischen auch mehr als genug!
    Das belastet natürlich das Kulanzverhalten von BMW.

  4. mind Gast

    Standard Unterschrieben....

    #34
    Zitat Zitat von vision1001 Beitrag anzeigen
    öhm... nur weil Du Dich am Wort "genöle" störrst finde ich es nicht richtig und/oder fair, die Komplette Aussage des Satzes zu ignorieren.

    Aber ich versuchs gern nochmal:
    Eine halbwegs objektive Diskussion kann nicht stattfinden, wenn die Fakten nicht genannt werden.
    Dazu gehören u.a. die Modalitäten beim fahrzeugkauf.
    Wer ein 15.000,- EUR Möppi nämlich stolz für 12,500- EUR + Koffer + 1. Inspektion inkl. als Tageszulassung erwirbt, darf sich nacher nicht beschweren, wenn er NICHT die Leistungen erhält, die jemand, der den "normalen" Kaufpreis bezahlt hat, bekommt. Dazu gehört z.B. die Mobilitätsgarantie, die z.B. bei Tageszulassungen fehlt!
    Und ich wollte nur sagen (deshalb auch das negativ belastete Wort "genöle"), daß ich es nicht fair finde, wenn man im Prinzip Serviceleistungen rausgehandelt hat und dafür einen Rabatt erhalten hat, dann später BMW zu kritisieren, daß man die Serviceleistungen nun nicht mehr bekommt.

    Und warum wird BMW immer pingeliger und unkulanter? Weil die Kunden immer weniger bezahlen wollen und am Ende will das eben auch bezahlt werden.

    Wobei ich nochmals betonen möchte, daß ich z.B. das Ringantennenproblem langsam unzumutbar finde. Inzwischen nimmt ja jeder BMW Fahrer (mit zuviel Geld) eine Ringantenne mit auf reisen, weil 140,- EUR billiger sind, als die Karre aus der Pampa abschelppen zu lassen... da geb ich jedem Recht, DAS kann nicht sein.
    Andererseits möchte ich nicht wissen, wie viele sich pauschal mal neue Bremsbeläge und ne neue Bremsscheibe "gegönnt" haben, weil ma ja im Forum genug lesen kann, was man sagen muss, damit man ohne Probleme die Teile neu bekommt... LEIDER gibts von DER Sorte inzwischen auch mehr als genug!
    Das belastet natürlich das Kulanzverhalten von BMW.

    ...und für schlüssig befunden!

    Wobei diese "Geiz ist geil"-Diskussion mehr als überstrapaziert ist!

    Einen Service einzufordern, der bezahlt wurde ist berechtigt. Auf dicke Hose zu machen, obwohl zu Discountpreis und den damit verbundenen Nachteilen eingekauft wurde, ist ein anderes Thema!

    Es soll ja schon Werkstätten gegeben haben, die an der "Verhandlungshärte" ihrer "Kunden" gescheitert sind!

    Leben und "LEBEN LASSEN"!!!

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von vision1001 Beitrag anzeigen
    Andererseits möchte ich nicht wissen, wie viele sich pauschal mal neue Bremsbeläge und ne neue Bremsscheibe "gegönnt" haben, weil ma ja im Forum genug lesen kann, was man sagen muss, damit man ohne Probleme die Teile neu bekommt... LEIDER gibts von DER Sorte inzwischen auch mehr als genug!
    Das belastet natürlich das Kulanzverhalten von BMW.
    Ja das hat mich auch ueberrascht, als ich anfing hier zu lesen. Und das betrifft nicht nur die Bremsen, scheint es.

    Ganz abgesehen davon, dass die GS in 2004 wahrscheinlich zu schnell auf den Markt geschmissen wurde, die Baujahre ab '06 erscheinen mir eigentlich i.O.. Kinderkrankheiten verbessert - aber der Ruf im Gegensatz dazu scheint im Moment voellig abzusacken; in den USA noch mehr wie in Deutschland.

    Ich kann von schlechten Service oder schlechter Qualitaet nicht als Teil meiner Erfahrung berichten (Bj. '07). BMW hat nach meiner Erfahrung mehr ein Preis/Gegenwert Problem.

  6. Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    695

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    BMW hat nach meiner Erfahrung mehr ein Preis/Gegenwert Problem.
    Unterschreib. Hat fuer uns Expats und Auswanderer aber auch mit dem Sky Rocking EURO zu tun (somit wirklich "Teuro").

    Was kostet denn derzeit ein GS/GSA in Singapore? In Taiwan schlaegt sie, ausgestattet mit ABS und Heizgriffen, mit NT$ 1.019.000 (GSA NT$ 1.119.000) zu Buche, was nach heutigem Umrechnungskurs schlappe EURO 21.595 (GSA: EURO 23.719) sind.

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #37
    Eine GS kostet hier 18.700 Euro, incl. ABS, Handschuetzern, Diebstahlwarnanlage und Kofferhaltern.

    Aber selbst zum deutschen Preis schrappt sie meiner Ansicht nach mittlerweile knapp ueber die Schmerzgrenze. Ja klar, sie wird immer noch gekauft wie Sau, weil sie gut ist. Aber dann kommen eben solche Ansprueche herum, pampering wie bei Rolls Royce, oder so.

  8. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    492

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von vision1001 Beitrag anzeigen
    Wobei ich nochmals betonen möchte, daß ich z.B. das Ringantennenproblem langsam unzumutbar finde. Inzwischen nimmt ja jeder BMW Fahrer (mit zuviel Geld) eine Ringantenne mit auf reisen, weil 140,- EUR billiger sind, als die Karre aus der Pampa abschelppen zu lassen... da geb ich jedem Recht, DAS kann nicht sein.
    Andererseits möchte ich nicht wissen, wie viele sich pauschal mal neue Bremsbeläge und ne neue Bremsscheibe "gegönnt" haben, weil ma ja im Forum genug lesen kann, was man sagen muss, damit man ohne Probleme die Teile neu bekommt... LEIDER gibts von DER Sorte inzwischen auch mehr als genug!
    Das belastet natürlich das Kulanzverhalten von BMW.
    Das Argument der Abschleppkosten ist nicht ganz richtig gewählt. Eigentlich ist es günstiger als ne zwangsweise Shoppingtour mit der Regierung machen zu müssen, wobei bei Beginn dieser ja noch nichteinmal feststeht, wie lange die ausgedehnt werden muss.

    Kostenloses Abgreifen ist ein Trendsport geworden und zeigt den wahren Charakter und Stellenwert einer Person in unserer Gesellschaft und wer damit auch noch prahlt offenbart dazu noch seinen geistigen Wert.

    ²peter-k
    Preis/Gegenwert Problem: Wie hoch wäre denn der Gegenwert des Materials das du bekommst?
    Hier ein Auszug aus dem Geschäftsbericht von BMW. Anhand der Zahlen kannst Du ja mal ausrechnen welche Gewinne BMW mit den Motorrädern einfährt. Die Gewinnspannen der Niederlassungen sind da noch nicht enthalten, aber die kennt man ja. Lassen wir dem Händler seine meist max. 5% auf EK nach Verhandlung, damit er uns erhalten bleibt.

    Auszug aus Geschäftsbericht 2007:
    "Der Umsatz im Motorradgeschäft erreichte den Wert des Vorjahres nicht. Mit 1.228 Mio. Euro lag der Wert um 2,9 % leicht unter dem Vorjahr. Die in der Vergangenheit eingeleiteten Programme zur Prozessoptimierung und Effizienzverbesserung wirkten sich,erneut positiv aus; das Ergebnis vor Steuern stieg um 7,6 % auf 71 Mio. Euro."

    Achja für die Rechnung: BMW hat 2007 104.396 Motorräder ausgeliefert.

    Wenn Du es nach Modellen aufgeschlüsselt haben möchtest musst Du den Bericht ganz auswerten.

    Das Ganze ist in € gerechnet. Für $ Kunden sieht es dementsprechend übel aus und damit begründet sich auch der Rückgang in $ Ländern.

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #39
    Ich moechte Deine Zahlen und Rechnungen nicht anzweifeln, die sind auch fuer mich interessant.

    Ich moechte nur anmerken, dass eine GS zumindest hier in Singapur auch schon in dieser Groessenordnung kostete, als der Euro noch schwach war. Es gab einen (relativ moderaten) Preisanstieg von der 11,5 zur 12. Sonst blieb der Preis recht stabil.

    Der (einzige) hiesige Haendler macht einen ansehnlichen Riss dabei. Allerdings muss man auch daran denken, das die Anzahl der BMW's hier recht klein ist, und er trotzdem eine voll ausgestattete Kneipe betreiben muss. Bei diesem Preis ist es auf der anderen Seite aber kein Wunder, dass nicht mehr Leute eine GS kaufen. Dann haben wollen viele eine. Usw. usw.

  10. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von 9-er Beitrag anzeigen
    ....Anhand der Zahlen kannst Du ja mal ausrechnen welche Gewinne BMW mit den Motorrädern einfährt. Die Gewinnspannen der Niederlassungen sind da noch nicht enthalten, aber die kennt man ja. Lassen wir dem Händler seine meist max. 5% auf EK nach Verhandlung, damit er uns erhalten bleibt.....
    ...hab ich letztens erst von einem IGM Vertreter vorgerechnet bekommen, daß ein KFZ Händler nur zur Deckung SEINER Kosten (Miete, Strom, die weiteren üblichen Gebäude Nebenkosten, Wachdienst, Reinigungsdienst, Arbeitskleidung, Löhne und Gehälter, Wartung der technischen Anlagen, Schulungen, CorporateIdentity, Werbung etc. pp) MINDESTENS 4% + verrechnen muß...


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine Kamera kommt nicht mehr zurück!
    Von Matti63 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 14:00
  2. Honda XL 500
    Von AndreasXT600 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 18:26
  3. Biete Sonstiges Honda CX 500 C
    Von KlausisGS76 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 22:53
  4. von Honda zu BMW
    Von peanut im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.08.2008, 10:22
  5. Honda NR 750
    Von Anonym3 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 01.03.2008, 23:41