Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46

Windschild - Entscheidungshilfe ab 1,90 erbeten

Erstellt von Jansemann, 31.05.2008, 15:09 Uhr · 45 Antworten · 10.774 Aufrufe

  1. Q33
    Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    6

    Lächeln Härtetest bestanden

    #31
    Zitat Zitat von Q33 Beitrag anzeigen
    Nachdem ich nun mit meinem C2 Klapphelm 6 Monate Honda Transalp gefahren bin und das Motorradfahren schon aufgeben wollte, weil ich dachte, ich werde verrückt durch die Rüttelei (hinter der hohen Scheibe war es noch schlimmer als hinter der kurzen) und ich dann auf der 1200 GS
    trotz Touratech-Aufsatz das gleiche Problem hatte (bei 187 cm und hoher Sitzbank), habe ich nun eine akzeptable Lösung gefunden: Wunderlich Screen-Saver (damit ist der Abstand Scheinwerfer-Scheibe ca 2 cm größer und die Scheibe wird besser hinterströmt) und statt C2 den R1 Helm.
    Ich wusste gar nicht, dass Moppedfahren so entspannend sein kann. Früher hatte ich immer das Gefühl, ab 100 km/h und leicht windigem Wetter würde mir der Kopf wegfliegen, obwohl ich nur noch mit Ohrenstöpseln gefahren bin, jetzt ist es ein Riesenunterschied. Fazit für mich: es ist nicht nur die Scheibe, sondern die Kombination aus Scheibe, Fahrer und Helm, somit wird es "die" Lösung auch nicht geben, sondern jeder muss für sich testen, was am besten geht.
    So, Ihr Lieben! Jetzt habe ich den Dauertest hinter mir, Donnerstag 1,5 h BAB, dann 6 h längs nach Süden durch Eifel und Hunsrück, knapp 500 km.
    GS-Scheibe auf höchster Position mit TT-Spoiler, Schuberth R1, keine Ohrstöpsel, Windgeräusche ja, aber sehr erträglich, habe unterwegs mal den Spoiler abgemacht und die Scheibe ganz flach gestellt, wenn ich dann den Kopf ein bisschen hebe ist es noch ruhiger, dafür aber mehr Wind auf dem Körper. Freitag nochmal 3 Stunden gefahren und gestern wieder 400 km in 6 h nach Hause, abgestiegen, Helm aus, Ruhe im Kopf, kein Ohrensausen, keine Kopfschmerzen, keine Nackenschmerzen. Ich werde
    jetzt noch mal den Wunderlich Flowjet testen für den Sommer und kürzere Strecken, aber sonst nur noch Scheibe hoch und TT-Spoiler.

  2. Registriert seit
    21.09.2006
    Beiträge
    222

    Standard

    #32
    Hallo zusammen,

    mit 187 (höhe) behaupte ich, dass ich mit der orginalen ADV-Scheibe einigermaßen leben kann. Bin ev. auch kein Sitzriese.
    Ich bekomme aber Kritik aus der zweiten Reihe.

    Kann dazu mal einer etwas berichten?

    Gruß omopenk

  3. Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    165

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von omopenk Beitrag anzeigen
    .
    Ich bekomme aber Kritik aus der zweiten Reihe.
    KLAR - wer meckert fliegt.

    Sorry war nicht hilfreich aber mußte raus

  4. Registriert seit
    21.09.2006
    Beiträge
    222

    Standard

    #34
    Ein Lösungsansatz wäre das wohl, nur nach 34 Ehejahren nicht vorteilhaft und schon garnicht preiswert.

    Gruß omopenk

  5. Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    238

    Standard

    #35
    Ein schöner Thread,
    aber fast zu spät!

    Der Ich (ein Ich entspricht ca. 192 cm) war unterwegs mit oschinoolem Windschild + Schuberth Concept: Ergebnis (egal welche Einstellung) starke Windgeräusche, Kopfbewegung wie ein Wackeldackel

    Inzwischen: immer noch die gleiche Kuh (12er GS) + immer noch ein Ich + immer noch Schuberth Concept + Baehr-Sitzbank + WunderdichFlowJet = immer noch laut, aber wenigstens gleichmäßig. Kopp bleibt ruhig (jedenfalls solange es die Nackenmuskulatur zulässt )

    Allergrößter Vorteil: die 12er-Muh wird dadurch halbwegs ansehlicher.

  6. Registriert seit
    09.08.2007
    Beiträge
    54

    Standard

    #36
    ..auch wenn´s nicht mehr so ganz zum Originalposting paßt -trotzdem hier mein Senf bzw. die zur Zeit optimale Lösung für meine 193cm:

    - Flowjet ganz flach
    - Schuberth J 1 (der Jethelm mit Kinnbügel)
    - Sitzbank höchste Stufe

    ...aus Freude am puren unverfälschten Moppedfahren mit maximalem
    Panoramablick...

    ....alle anderen Scheiben-/Helmvarianten waren lauter und irgendwie
    fühle ich mich deutlich von den Elementen abgeschottet

    Meine Lösung bewährt sich seit nahezu 5.000km - auch bei niedrigen Außentemperaturen und selbst bei Regen und hohen Reisegeschwindigkeiten auf der AB.

  7. Registriert seit
    02.04.2009
    Beiträge
    10

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Jansemann Beitrag anzeigen
    Seid gegrüßt, Ihr GS-Fahrer ab 1,90

    auch ich bin ein Windschild-Leid-Geprüfter (R1200GS, Bj, 2005). Ich habe versucht so ziemlich jeden Artikel zum Thema zu lesen. Zusammenfassend sind ein paar Fragen übrig geblieben, bei denen ich Eure Hilfe erbitte.

    Vielleicht hilft der Thread dem einen oder anderen.

    Auf Einzelheiten bzgl. der Windschild-Problematik will ich so wenig wie möglich eingehen, da man es ja allerorten nachlesen kann (und auch sollte, um aus dem hier stark komprimierten für sich das Richtige zu filtern) , setzte diese mithin als bekannt voraus.

    In medias res:

    Folgende Windschilder habe ich im Netz gefunden, die für mich in Frage kommen:

    a) dasjenige der Original Adventure
    (http://tinyurl.com/6h864r)

    b) Cee Bailey's
    (http://tinyurl.com/5dz9l2)

    c) M TEC
    (http://tinyurl.com/6e7qb4)

    d) baehr
    (http://tinyurl.com/6emcpl)

    e) MRA Variotouringscreen
    (http://tinyurl.com/564xe7)

    f) MRA Varioscreen Maxi
    (http://tinyurl.com/6lhh34)


    Natürlich bin ich auch ein Optiker, aber eben "auch". Im Zuge der Lektüre der Windschild-Postings hat sich die Priorität zur Funktion verschoben. Grottenhäßlich oder Opa-Vespa-mäßig soll's aber nicht aussehen. Das vorweg. Im Zweifel würde ich immer zugunsten der Funktion entscheiden. Dieser Punkt gilt insbesondere für die MRA-Teile. Schee sans ned...

    Nun zum Punkt, der alle Windschilder betrifft und denn ich nicht im Zuge des Ausprobierens herausfinden möchte:
    Im Netz stößt man immer wieder auf die Problematik "Hinterströmung". Ganz konnte ich nicht eruieren, was nun die Punkte sind, auf die man achten sollte. Es scheint so zu sein, daß eine Scheibe auch zu groß sein kann. Vielleicht betrifft das auch nur die Zusatz-Spoiler-Scheiben? Wie auch immer - vielleicht kann jemand Licht in dieses Dunkel werfen.

    Jetzt noch ein paar Anmerkungen zu den einzelnen Scheiben:

    zu a)
    Sie scheint wesentlich bessere Ruhe zu bringen, aber auch nicht optimal zu sein. Sie ist sehr sehr teuer, fast unverschämt.

    zu b)
    Die von Cee Bailey's machen einen guten Eindruck. In welcher Größe sollte man die nehmen? Hat Sie jemand (der über 1,90 ist) und kann etwas berichten?

    zu c)
    Macht auch einen guten Eindruck - auf dem Papier respektive Internet. Kann jemand etwas berichten?

    zu d)
    von diesem Spoiler habe ich schon Wunderdinge gehört. Kann man den auch auf die Original GS scheibe machen oder nur auf die Adventure-Scheibe? Berichte? Sehr interessanter Preis!

    zu e) und f)
    gefallen tun sie mir ja nicht, aber auch sie sollten gut schützen bzw. für Ruhe sorgen. Weiß jemand was?

    Am Rande: Von den Wunderlich-Mini-Spoilern bzw Scheibenverlängerungen halte ich nichts, u.a. weil ich einfach immer noch zu groß bin.

    Und: Ich fahre die GS regelmäßig aus, insofern kann ich nichts gebrauchen, was sich kaputt vibriert.

    Also, ich hoffe der eine andere über 1,90 kann für sich etwas wertvolles aus diesem Thread ziehen und ich mir am Ende endlich eine Scheibe kaufen, um Ruhe zu haben

    Vielen Dank für Eure Antworten!

    Grüße

    Jansemann

    Hallo,
    vieleicht wäre unser Widschield für Dich geeignet.
    Die es angebaut haben sind alle hoch zufrieden.
    Ein link zur Navigation:

    http://www.schwabenmax.de/Deutsch/BR...benmaxhome.htm

    Grüße Helmut Basler

  8. Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    760

    Lächeln Altes Thema - neuer Beitrag - Windschild ab 190 cm

    #38
    Ja ich weiss, das Thema ist eigentlich gegessen. Dennoch einfach Fakten:

    Bisher R1200GS mit Originalwindschild in steilster Position.
    Ich bin 191 cm gross. Sitz auf Höchstposition gestellt.
    Helm (Arai) voll im Wind. Keine Verwirbelung aber Windgeräusche. Dafür Verwirbelung an Schultern und Oberkörper.

    Neu Adventure Scheibe montiert, steilste Position.
    Helm erhält ab 80 km/h leichte Verwirbelung im obersten Bereich (wackelt leicht).
    Oberkörper ist weitgehen Verwirbelungsfrei.
    Hitze ist auch bei 30° C noch erträglich.

    Werde mir nun den Touratech Spoiler suchen und dann mal den noch testen.

    Gruss
    alex37

  9. Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    130

    Standard

    #39
    bin 190cm und habe mir eine orischinole Scheibe der GS in der Bucht ersteigert und sie 6cm abgesägt. Schnittkante wieder poliert und nu hab ich meinen Schuberth S1 voll im Wind und sehr leise!!!
    Hat knapp 30 Euro gekostet

  10. Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    760

    Beitrag ist suboptimal

    #40
    Du hast damit einfach keine Verwirbelung am Helm, dafür vermute ich mal am Hals. Der Helm ist vom Hersteller im Windkanal getestet und ist bei Fahrtwind ohne Verwirbelung daher leiser, als bei Fahrtwind mit Verwirbelung. Aber Du hast den Fahrtwind dennoch und den hört man auch bei den leiseren Helmen.

    Hinter einer Schreibe, die passt, ist der Fahrer vor direktem Fahrtwind auch im Helmbereich komplett geschützt. Da der verbleibende Restwind im Vergleich zum vollen Fahrtwind viel geringer ist, ist auch ein leiser Helm nochmals bedeutend leiser.


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe erbeten.
    Von sepia-f im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 20:11
  2. Erfahrung mit Zubehörauspuff erbeten
    Von börndy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.02.2011, 17:51
  3. Kaufbeurteilung erbeten!
    Von Matsche1967 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 14:13
  4. Info's erbeten zur MM
    Von docnordsee im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 13:23
  5. Tansania - Reisetipps erbeten
    Von Nordlicht im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 13:26