Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Windschild GSA

Erstellt von StoffeliGS, 08.09.2014, 10:28 Uhr · 15 Antworten · 2.273 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.04.2014
    Beiträge
    298

    Standard

    #11
    aaaalso: mittäglicher scheibenbericht!
    mit dem mra aufsatz und 194 habe ICH gefunden, dass es relativ windstill wird, bei laaangen fahrten ist das luftspiel an den ärmeln oft durchaus unangenehm. daher die wunderlich ergo mit mra. - perfekt, bloß steht diese scheibe im langsamen betrieb ziemlich hoch her, (nix gut bei steil bergauf und schotter oder so) bei speed wird sie dann durch den winddruck niedergedrückt. daher den adv. bügel drangelassen, löcher gebohrt, passt! vorausgesetzt die scheibe steht nicht zu steil. weil dann fängt sie an zu rütteln, außerdem entsteht im nacken ein unangenhmer kälteeindruck durch den sog! (wahrscheinlich sind deshalb bei der orig. die nippel dran)
    letzter versuch nach 100.000 einigermaßen zufriedenen km (man probiert ja so gerne) eine givi airflow. passt zwar nicht ganz genau - aber funktioniert nach einigen versuchen bei 1m94 auf dritter stufe von ganz oben perfekt. kein sog, kein rütteln, kein zug an den ärmeln, bester (dr)überblick, und für kamikaze fans sind 140 mit offenem visier null problem. und der helm macht auch keine anstalten eigenmächtig zuzuklappen. kein aufsatz nötig. und in nullkommanix ist die scheibe ganz runter gesetzt und luftstrom ohne ende - oder regentropfegebläse ist eingeschaltet.
    manchmal sind die beinah billigsten lösungen die besten. aber wissen müsst man´s.

  2. Registriert seit
    15.01.2010
    Beiträge
    339

    Standard

    #12
    Bin mit der Original-Adventure-Scheibe + MRA-Aufsatz bestens zufrieden....ein unangenehmes Flattern der Ärmel ist mir bisher (40.000 km) nicht aufgefallen. Wir fahren nunmal Motorrad....wenn ich es 100%ig windstill möchte, setze ich mich ins Auto.
    Wozu zusätzliches Geld für Wunderlich- oder Givi Scheiben ausgeben wenn mir das Original völlig ausreicht und mir die Optik sehr viel besser gefällt. Aber ich denke jeder ist mit seinem Produkt zufrieden und so soll es sein :-)
    Habe zusätzlich höhere Sitzbank und Lenkererhöhung (40mm).

  3. Registriert seit
    29.04.2014
    Beiträge
    298

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Soran Beitrag anzeigen
    Bin mit der Original-Adventure-Scheibe + MRA-Aufsatz bestens zufrieden....ein unangenehmes Flattern der Ärmel ist mir bisher (40.000 km) nicht aufgefallen. Wir fahren nunmal Motorrad....wenn ich es 100%ig windstill möchte, setze ich mich ins Auto.
    Wozu zusätzliches Geld für Wunderlich- oder Givi Scheiben ausgeben wenn mir das Original völlig ausreicht und mir die Optik sehr viel besser gefällt. Aber ich denke jeder ist mit seinem Produkt zufrieden und so soll es sein :-)
    Habe zusätzlich höhere Sitzbank und Lenkererhöhung (40mm).
    genau dafür ist ein forum ja da! sich aus vielen ansichten und befindlichkeiten eine eigene meinung zu bilden. deshalb schreiben wir ja auch uneigennützig für andere moradfahrer….
    aber: flatternder ärmel geht natürlich nur wenn sie nicht anliegen. mitunter wird es dor auch in der kalten jahreszeit um die oberarme empfindlich kalt. klingt komisch, ist auch so. bei mir eben. auch mit lenkererhöhung und hoher sitzbank und atlantis jacke, flattern bei nur mit leiberl drunter.
    und warum ich motorrad fahre ist bei mir eben die kombination von 2 rädern, die mit in relation zum gewicht von vielen ps dementsprechend agil bewegt werden. das kurvenfeeling inklusive.
    Dass ich in einem aufprallbewehrten zug- und wasserdichten beinahepanzer stecke, am kopf ein phonetisch abgedämmtes, schlag- und stoß bestmöglich dämmendes alien-teil habe, das eigentlich für mondflüge konzipiert ist, naja, das hat mit freiluftfeeling wenig zu tun. da wär tatsächlich ein pferd gesünder - oder wenn ich gern in den ungefilterten abgasen der voranfahrenden sitzen möchte, eben ein cabrio. - wobei abgase eigentlich immer ungefiltert als abgase in unsere lungen kommen. - und da kommt jetzt die filosofische frage zum sonntagmorgen, ob wir die von uns verursachten abgase nach hinten für den nächsten zum einatmen rausblasen sollten oder ob der auspuff nicht vorne liegen sollte, damit der verursacher selber seinen poduzierten mist genießen kann. - und da kommt die e mobilität ins spiel - und da wir´s spannend. aber das hat mit dem original windschild der adventure schon so gar nix mehr zu tun
    und jetzt raus hier - und rauf auf´s morad
    empfiehlt
    andreas

  4. Registriert seit
    10.04.2015
    Beiträge
    72

    Standard

    #14
    Ha ha! Was doch aus einer kleinen Frage so alles werden kann!
    Ich hab auch noch ne MT 01, die 1700ccm ne Akra Anlage und Verursacht neben Abgasen auch noch enormen Feinstaub durch Gummiabrieb beim Beschleunigen mit 180nm! Laut ist die wie die B52 Bomber über Berlin, wir sind damit 3 in meinem Ort das ist schon dann so wie in Apokalypse now!
    Mir gings ja nur um den wirklich genau auf meinen Visirbereich zuströmenden Luftzug und damit ab 120 km/h lauten Verwirbelungen, sowie Kopfschütteln.. Aber einige Tips hab ich hier ja bekommen, muss auch sagen mit meinem Jethelm ist es ein weniger besser, aber das fahr ich auch dann selten über 120 raus. Evtl teste ich mal eine andere Scheibe von Wunderlich. Ne kurze siehr an der ADV nicht aus. Die originale find ich am Besten, es gibt ja auch einen Variohaler dafür, wo man die Scheibe ca. 5 cm Höher anbauen kann, hat das schon jemand dran?

  5. Registriert seit
    04.07.2006
    Beiträge
    107

    Standard

    #15
    Bisher bin ich mit einem BMW Systemhelm 5 und einem Schuberth J1 bei allen legalen Geschwindigkeiten ziemlich gut und ruhig unterwegs gewesen. Als ich den BMW Helm durch einen Schuberth C3 ersetzt habe, war es mit dem Spass vorbei. Ab 120km/h ging es sehr laut und turbulent zu und her.

    Da sich die Scheibe an der ADV durch den Noppen nicht mehr weiter nach oben verschieben liess, haben wir das Teil mit der Noppe nach unten gedreht. Mit der Scheibe in der höchsten Stufe ist es jetzt auch mit dem Schuberth C3 ruhiger geworden.

  6. Registriert seit
    10.04.2015
    Beiträge
    72

    Standard

    #16
    Heute war die Testfahrt zum Büro! Gettern diesen Nippel halb abgefräßt, ging nun eine Stufe weiter mit der Scheibe, eigentlich geht sie ja gar nicht so weit nach oben, eher weiter nach vorn! Aber ich meine es wäre schon deutlich ruhiger geworden! Umdrehen der Teile hatte ich auch gedacht, da diese aber asymmetrisch abgeschrägt sind wäre es dann genau verkehrt herum. Das hielt ich dann für wenig Sinnvoll, auch wenns gehen würde! Den Nippel werde ich dann wohl ganz entfernen und es mal noch eine Stufe höher probieren. Jedenfalls hab ich heute extra 120-130 probiert und es war ok! Allerdings war das nicht auf der Autobahn im Dauerbetrieb und hinter LKWs und Lieferwagen her!


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Suche Windschild GSA, 1200 Adventure
    Von raiki1200 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2013, 15:51
  2. suche lenkererhöhung und Windschild Spoiler für 1150 GSA
    Von Kleiner Onkel im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2007, 19:15
  3. Windschild GSA
    Von Motowitsch im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 19:12
  4. Dunkles Windschild für GSA
    Von Freelander im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 09:49
  5. Durchmesse Querstrebe Windschild GSA
    Von Zebe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 13:05