Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Windschild R 1200 GS optimieren !

Erstellt von doppelhub, 28.07.2008, 20:50 Uhr · 38 Antworten · 40.267 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    70

    Standard

    #21
    Welches Windschild für die GS ist denn am breitesten und wo kann man es erwerben

  2. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #22
    Meines Wissens nach ist das grösste (höchste und breiteste) Windschild die Wunderlich Ergo-Screen.

  3. Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    223

    Idee

    #23
    Hallo,

    GS 2007, MRA Varioscreen und Shoei Syncrotec II

    der Lärm und die Verwirbelungen halten sich in Grenzen, insgesamt gut.

    Seit 4 Wochen habe ich zusätzlich einen Shoei Multitec, im Vergleich zum Syncrotec eigentlich der leisere und bessere Helm.

    Der Lärm und die Verwirbelungen sind jedoch auf der GS unerträglich.

    Man kann also keine Empfehlungen geben, vielleicht Hinweise, aber ausprobieren muß wohl die einzelnen Kombinationen jeder selber.

    Gruß Carlo

  4. Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    54

    Standard einen hab ich noch...

    #24
    Hallo,
    auch wenn das Thema natürlich schon etwas "abgelutscht" ist...

    Als einer, der das Windschild als eine der wenigen Schwachstellen der GS erlebt, habe ich mit einer 2. leicht beschädigten Scheibe, die ich von meinem gratis dazu bekommen habe, etwas herumexperimentiert.

    Spoiler haben wenig genützt, abschneiden um vorerst 5 cm hat ein schlechteres Ergebnis gebracht als vor dem Kürzen.

    Einen Verdacht hatte ich schon länger: die Seitenbereiche (links und rechts vom in etwa senkrechten Knick) scheinen die lästigsten Turbulenzen zu verursachen. Also habe ich heute mit einem Heißluftgebläse diese "Ohren" angewärmt und diesen Knick "ausgebügelt". Die Scheibe ist im oberen Bereich nun durchgehend (fast) in der gleichen Linie, die "Ohren" schauen nicht mehr Richtung Fahrer.
    Die Proberunde hat mich überzeugt: das bisher beste Ergebnis aller Versuche!!
    Ich möchte es nun noch bei der originalen Scheibenlänge mit dem Ausbiegen versuchen. Möge die Übung gelingen...

    Grüße aus Tirol!

  5. Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    398

    Standard

    #25
    Hallo

    Habe am WE mein Original Windschild auch um ca . 15cm von oben gekürzt einfach abgeklebt ,angezeichnet und ein mit der Stichsäge daran runter gefiedelt und mit ner Fächerscheibe das ganze geglättet, ist wesentlich besser geworden aber ich werde es noch etwas weiter kürzen da ich noch leichte Verwirrbelungen spüre. Sie sieht jetzt auch sportlicher aus und man kann die Lüftungen am Helm benutzen, war vorher ja nicht nötig da kein Wind ran kam.

    Gruß Michi den jetzt der Wind um die Nase weht

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von pegasus111 Beitrag anzeigen
    Also habe ich heute mit einem Heißluftgebläse diese "Ohren" angewärmt und diesen Knick "ausgebügelt". Die Scheibe ist im oberen Bereich nun durchgehend (fast) in der gleichen Linie, die "Ohren" schauen nicht mehr Richtung Fahrer.
    Dieser Post ist leider nicht so bedeutungsvoll ohne Bild ...

  7. Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    54

    Standard

    #27
    coming soon...

    Leider ist mein PC dzt nicht gut auf meine Kamera zu sprechen. Ich muss die beiden erst wieder zur Zusammenarbeit überreden. So lange muss leider die Beschreibung langen...

    Q auf die Weide bringen ist einfach dzt. interessanter als PC neu aufsetzen, sorry

    Grüße aus Tirol!

  8. ulixem Gast

    Standard

    #28
    Hat hier jemand mal bei seiner 1200ADV die Spoilerlippe abgeflext und die Scheibe maximal flach eingestellt?
    Dann KÖNNTE der Wind vielleicht unterhalb vom Helm auf den Körper treffen.
    Da ich bei meiner 1150er schonmal eine Scheibe erfolglos gekürzt habe, wollte ich nicht schon wieder damit anfangen.

  9. Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    398

    Standard

    #29
    Habe meine Scheibe genau 25mm über den oberen Halteschrauben eingekürzt und ganz flach eingestellt . Ergebniss bei 180cm Körperkürze und niedrigster einstellung der Originalen Sitzbank ,es trifft der Wind so in Höhe unterkante Visier auf wenn man den Arsch dann etwas anhebt (5cm)ist es komplett leise also keine Verwirrbelungen mehr am Helm zu süren oder hören. Habe leider noch keine Zeit gehabt andere Einstellungen zu testen.



    Gruß Michi

  10. ulixem Gast

    Standard

    #30
    Was es alles gibt!
    Der Fliegen und Wespenelimimator..und 50 % weniger "Helmdruck" laut dem Shop


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sound Originalauspuff R 1150 GS optimieren ?
    Von Hans BHV im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 25.04.2017, 22:00
  2. Federbein optimieren
    Von Adnenture im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 22:42
  3. Kotflügel optimieren
    Von Buste im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 20:59
  4. Windschild für R 1200 GS
    Von Trebor im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 11:56
  5. Windschild für R 1200 Gs von...
    Von thomas im Forum Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 08:26