Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Winterspielereien

Erstellt von B57-Biker, 21.02.2011, 20:37 Uhr · 31 Antworten · 4.617 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    52

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Matti63 Beitrag anzeigen
    Hi,

    leider ist deine Bildvariante nicht mehr abrufbar.

    @B57 Danke

    LG Matti
    Ähh kann sie aber noch einwandfrei öffnen hier im Forum
    Ansonsten sende mir deine E-Mail addi und ich lass sie dir
    auf diesem wege zukommen.

    Gruß
    Reinhard

  2. Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    52

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Peter GS Beitrag anzeigen
    Ich sagte nicht das es nicht sauber gearbeitet wurde. Es wurde ohne zweifel sehr Sauber gearbeitet, aber ich find den Übergang so störend, diesen Größenunterschied..das würde mich wahnsinnig machen..speziell weil du alles so sauber verarbeitet hast..
    Sorry Peter
    Habe meinen Beitrag verbessert und den richtigen angesprochen.
    Nicht für ungut.

    Gruß
    Reinhard

  3. Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    52

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von DanielGS Beitrag anzeigen
    Tut mir leid aber die Fußrasten ............. gehen gar nicht...............
    Wenn du dir doch so viel Mühe machst mit dem Navihalter und anderen Details , warum dann die zwei nicht so sauber gearbeiteten Geschichten ?
    So, das mit den Fußrasten ist nun erledigt.
    Habe sie nach einer Probezeit von 5000 Km wegen der Länge-Breite-höhe-tiefe-vor oder zurück, nun entlich angefertigt.
    Alles wurde von mir selber aus einer 3mm starken Stahlplatte ausgeschnitte, gebogen, geschweißt und gefräßt.
    Das gilt für die Standauflage so wie für die Gelenkaufnahme.
    Nicht wurde fertig gekauft.
    Als Auflage habe ich ein sehr stark rutschhämendes 15mm starkes Vollgummi genommen, so das man keine Rillen braucht im Gummi. Da rutscht auch nichts bei Nässe.
    Das Vollgummi wurde mit einem Spezial Kleber auf immer mit einander verbunden.
    Sehen schon anders aus als die Ersten.

    Aufstandfläche ist nun 10.5 cm X 6.0 cm, 2.5 cm Tiefer und 2.5 cm mehr nach vorne.
    Das zum punkto sauber gearbeitet.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken fussrasten-neu.jpg   fussrasten-neu2.jpg   fussrasten-neu3.jpg   fussrasten-neu4.jpg  


  4. Ojo Gast

    Standard Topcasehalter

    #24
    Hallo Reinhard,

    ich gratuliere zu deinen Umbauten, deinen Ideen und deinem handwerklichen Geschick.

    Das Topcase ist für mein Empfinden sehr weit hinten und oben. Hast du schon Erfahrungen bezüglich der Stabilität deiner Konstruktion, insbesondere auf unbefestigter Straße?

    Ich habe mein Heck umgerüstet, u.a. weil mir das Original-Topcase zu weit hinten und oben war: Givi Monokeyträger für GS 1200 BJ. 2010

    Weiterhin frohe Bastelstunden wünscht dir
    Ojo.

  5. Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    52

    Standard

    #25
    Hallo
    Topcase gibt keine Probleme. Durch die Abstützung hinten wird es mehr wie Stabil. Ist jetzt schon fast 7000 Km montiert und hat schon jedes Gelände mitgemacht.

  6. Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    #26
    Hallo Reinhard,
    wie zufrieden bist Du mit den Xenon von Lichtex? Welches Set hast Du genommen?
    Die bieten ja Ultimate, Standard und Basic an.

    Im Vergleich mit anderen Anbietern sind die ja schon sehr günstig.

    Grüße
    Andreas

  7. Freiburger Gast

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von B57-Biker Beitrag anzeigen
    Als Auflage habe ich ein sehr stark rutschhämendes 15mm starkes Vollgummi genommen, so das man keine Rillen braucht im Gummi. Da rutscht auch nichts bei Nässe.
    Mit etwas feuchtem Dreck unterm Schuh bist du wohl noch nicht auf die Fußraste gestanden? Dann glitschts wie'd Sau...
    ...und die Auspuffaktion und Xenon find ich -auch wenn das jetzt etwas spießig daherkommt- fragwürdig. Bei einem peniblen Kontrolletti bleibt das Ding auf jeden Fall stehen bis der Anhänger kommt.

    Gruß

  8. Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    860

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Ganno Beitrag anzeigen
    Hallo Reinhard,
    wie zufrieden bist Du mit den Xenon von Lichtex? Welches Set hast Du genommen?
    Die bieten ja Ultimate, Standard und Basic an.
    Würde mich auch interessieren.

    Mit Lichtex hab ich persönlich nur gute erfahrungen gemacht. Ich hatte in meiner Bandit einen H4-Einsatz verbaut. Nach ein paar Wochen ist das Xenon ausgefallen. Ich hab dann mal nach Fehlern gesucht und festgestellt das der Kabelbaum eine Macke hatte. Ich hab dann kurz engerufen und hate einen Tag später einen neuen Kabelsatz im Briefkasten. Ansonsten war das Ding sehr zuverlässig, funktioniert schon seit gut 5.000km einwandfrei.

    Für die Q möcht ich jetzt auch Xenon haben, aber ich würde wahrscheinlich 4.300k nehmen, fällt weniger auf. Und da ich das bei dem Scheinwerfer auf keinen Fall eingetragen bekomme.... Bei der Bandit war es kein Problem, der Scheinwerfer ist geprüft....

    Was mich auch noch interessiert ist, wie hast du die Kabel verlegt? Der ori-Scheinwerfer hat ja den H7-Stecker in der Lampe. Hast du ihn nach aussen gelegt?

    Und welchen Brenner hast du? Einen Normalen oder den für CAN-Bus?

    Fragen über Fragen...

  9. Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    #29
    Hi,
    ich hab den Ultimate Moto HID H7R und bin sehr zufrieden. 5000K ist richtig weiss, man sieht sofort den Unterschied zu H7.
    Der Einbau war kein Problem, die H7 Anschlüsse hab ich in der Lampe untergebracht. Das Steuergerät ist unter der rechten Verkleidung.

    Grüße
    Andreas

  10. Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    860

    Standard

    #30
    Also den hier.

    Welche Fassung brauch ich denn? H7 oder H7R?

    5.000K hört sich sehr gut an, ich hatte in der Bandit 6.000K, das war schon sehr weiß, aber da ist alles eingetragen.

    [Edit] möchte noch wissen wo der Unterhscied zwischen H7 und H7R ist....


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte