Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Wo ist das Blinker-Steuerungsteil montiert?

Erstellt von simmerl, 26.08.2006, 09:48 Uhr · 12 Antworten · 1.445 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    101

    Standard Wo ist das Blinker-Steuerungsteil montiert?

    #1
    Hallo,
    ich hoffe, es ist niemand böse, wenn ich diese Teilfrage meiner ursprünglichen Frage (Drei Fragen zur Autoswitch-Montage - Please help! ) hier nochmal stelle:

    Wo finde ich das Teil, welches die Blinker steuert bzw.
    An welche Stelle meiner Q führt das Kabel des Blinkerrückstelltasters?

    Vielen Dank Euch!
    Simon

  2. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #2
    Hallo Simon,

    die Blinker werden auch von der ZFE, einem Steuergerät unter dem Tank angesteuert. Das Kabel vom Rückstelltaster führt direkt zur ZFE.
    Kabelfarbe (PDF schlecht lesbar) könnte blau-weiss sein.

    Anhand Deiner Frage erkenne ich, dass Du Laie bist, daher meine Empfehlung:
    Suche Dir jemanden, der Dir den Autoswitch anschließt ODER
    nimm einfach einen ordinären Schalter wie z.B. den 10032918 zu 9,95 von Tante Luise (und ein Relais) !

    Falls Du es doch selbst versuchen solltest, klemme unbedingt vorher die Batterie ab !

    Gruß

    Dietmar

  3. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    101

    Standard

    #3
    Hi Dietmar,
    Ihr habt da wohl recht. Ich kenn mich halt kaum aus - zu riskant, dann an solchen Sachen zu fummeln.
    Danke jedenfalls für Eure Tipps, besonders im anderen Thread.
    Grüße!
    Simon

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #4
    Hi
    Definitiv: Es ist die blauweisse 0,35 mm² Strippe an PIN 2 des dazwischenliegenden Steckverbinders X9080. Wo der liegt kann ich nicht sagen. Zum Schluss mündet's jedenfalls, immer noch blauweiss an PIN 8 des Steuergerätes
    gerd

  5. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    101

    Standard

    #5
    Na toll - der X9080 ist laut http://www.r1200gs.info/R1200GS-WD2.pdf


    ...im rechten Handgriff integriert. Ob ich den auseinandernehme...

  6. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #6
    Auch wenn es wehtut, falls ich ein Kabel beim Mopped oder beim Auto anzapfen muß, dann schneide ich die Isolierung auf.
    Darum wickele ich dann den abisolierten Draht des zusätzlichen Kabels und löte es fest. Zum Schluß wird großzügig mit Isolierband gearbeitet.

    Hatte noch nie einen Wackler !

    Variante davon:
    Anzuzapfendes Kabel trennen, abisolieren. Schrumpfschlauch aufschieben und 2 Enden zusammen mit dem 3. Ende verlöten. Schrumpfschlauch aufschieben und erwärmen. Sieht optisch edler aus.

    Gruß

    Dietmar

  7. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    101

    Standard

    #7
    Hi Dietmar,
    wieso lötest Du - was spricht gegen eine ordinäre Lüsterklemme?
    Grüße,
    Simon

  8. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #8
    Hallo Simon,

    der Einsatzzweck spricht für das Löten !
    Beim Kfz ist eine gute Verbindung auch bei Vibrationen und Feuchtigkeit erforderlich.
    Beides sollte es in der Hauselektrik (daher kommt ja die Lüsterklemme) nicht geben ! Außerdem ist die Elektrik im Haus meist statisch, d.h. Bewegungen wie beim Mopped im Bereich des Lenkkopfes, kommen nicht vor.

    Ergo: Lüsterklemme ins Haus, passende Kabelverbinder oder sicherer: Löten ins Mopped.

    By the way: Ein Fahrzeug, dessen Vorbesitzer mit Lüsterklemmen (und sei es nur am Radio) gearbeitet hat, würde ich NIE kaufen.

    Gruß

    Dietmar

  9. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    101

    Standard

    #9
    Ah, wieder was gelernt.
    Für mein Navi, das direkt an den 12V der Batterie hängt, habe ich eine fliegende 5A-Sicherung dazwischen gehängt. Die Fassung hat Schrauben wie bei einer Lüsterklemme. Wie sollte ich es dann dort machen? Kann man eine Sicherung einfach "reinlöten"...?

    Dankeschön,

    sagte der
    Simmerl

  10. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #10
    Hallo Simon,

    meinst Du die originale fliegende Sicherung von dem Garminkabel.
    Die habe ich auch gelassen, obwohl meine Stromversorgung vorn am Lenkkopf auch noch einmal abgesichert ist.

    Ich habe gerade eben selbst noch eine fliegende Sicherung für meine Zusatznebler verbaut. Diese fliegende Sicherung besteht aus einem Gehäuse nebst Schutzkappe für die Standard PKW Sicherungen.
    Zur Montage schneidet man die Leitung auf (möglichst nah an der Batterie) und crimpt 2 Kabelschuhe auf die Enden. Die Kabelschuhe werden dann im Gehäuse verrastet und die Sicherung gesteckt. Kappe darauf, fixieren und fertig.

    Gruß

    Dietmar


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Bordsteckdose montiert
    Von Gerhard67 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 09:10
  2. LED-Blinker sind montiert
    Von STEFAN 1972 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 18:44
  3. Rangierhilfe, montiert und tiptop i. O.
    Von Seegockel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 14:45
  4. MM Tankgeber falsch montiert
    Von Roady im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2008, 10:34
  5. Enduro 3 falsch montiert?
    Von Carlimero im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.07.2005, 09:12