Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Wo sind die Sicherungen für Cartool Steckdose vorne

Erstellt von Jaro62, 13.07.2013, 18:24 Uhr · 14 Antworten · 1.711 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    #11
    Also, ich bin nach dem Plan wie hier vorgeschlagen gegangen und gleich den Fehler gefunden.
    Der Stecker direkt an der Halterung war lose. Habe ich fest gemacht und scheinbar war alles OK. Die beiden äußeren Pins waren mit Strom versorgt, aber.... Navi ging trotzdem nicht.
    Zuerst sahen die Kontakte in Ordnung (Foto1). Mir ist nur aufgefallen, das die beiden rechten etwas kurzer sind. Ein Wenig hier und zurück bewegt und dann ging nichts mehr. Die beiden blieben ganz drin (Foto2). So kann es natürlich nicht funktionieren. Durch klopfen kommen sie raus, nach drücken bleiben aber drin.

    Kann man das reparieren. Nach der Anleitung zum Auseinanderbauen (Link hier oben) sehen die als wären sie fest im Gehäuse... hat das jemand gemacht?
    Oder kann ich mir das sparen und Halterung neu kaufen? Teuer, aber wenn nicht anders geht...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken foto1.jpg   foto2.jpg  

  2. Boogieman Gast

    Standard

    #12
    Hallo Jaro,

    die sind blos fest, kann man mit ein wenig Geschick und einer ruhigen Hand schon reparieren.

    Der Beitrag 6 verweist auf einen Link zum Zerlegen der Aktivhalterung. Wenn Du das geschafft hast, geht es dort weiter

    Google-Ergebnis für http://www.gs-forum.eu/attachments/navigation-113/17607d1248705205-tomtom-rider-i-kontaktprobleme-am-dockingshoe-unbenannt.jpg

    Hier wird zwar der Dockingshoe des Rider 1 beschrieben, das Innenleben ist aber identisch mit dem Rider 2 bzw. Urban Rider. Interessant für Dich daher ab Bild 4.

    Alternativ könntest Du Dein Glück beim Hersteller versuchen. Über die TomTom Homepage (MyTomTom) ein Ticket aufmachen lassen und das Problem (höflich) schildern. Meist zeigt sich der Support bei Rider-Besitzern recht kulant.

    Viele Grüße
    Boogieman

  3. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #13
    Versuche es mal mit nem Reiniger eventuell WD 40
    noch besser wäre so ein Kontaktspray
    die Dinger sind vermutlich nur in der Führung verdreckt.
    im anderen Fall würde ich zerlegen und neue einlöten.
    hab glaube ich sogar noch welche da ;-))

  4. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    #14
    Ich habe schon mit Silikon-Öl versucht - sauber gemacht. Bringt`s nichts.
    Die Pins sind lose, als hätten sie keinen Wiederstand hinten. Wahrscheinlich ist die Federung blockiert oder hin.
    Ich mache mich an die Arbeit und baue das Ding auseinander...

    Grüße
    Jaro

    - - - Aktualisiert - - -

    Das war´s für heute.
    Schritt 1 war super einfach. Ich habe die Halterung auseinander gekriegt. Nun passt mein Sicherheitsimbus (Set vom Bosch min. T10HP) nicht...
    Morgen zu Conrad und dann geht es weiter.

    Grüße
    Jaro

    - - - Aktualisiert - - -

    Es ging doch weiter...

    Auseinandergebaut (Foto3) - war nicht schwierig wenn man entsprechenden Inbus hat.
    Jetzt sitzen die Pins im Gehäuse (Foto4), können aber leicht nach oben rausgedrückt werden. Die sind in der Tat nur mit Silicon verklebt. Mit Messer vorsichtig schneiden (man kann nichts kaputt machen) und an beiden Seiten gleich nach oben ziehen. Schon sind die Teile - Foto 5 und 6 auseinander. Und gleich war klar, was das Problem ist. Die Pins haben eine kleine Feder Foto 7, die leider kaputt war Foto 8.

    Jetzt muss ich schauen wo ich so kleine Feder finde... Durchmesser ist so, dass die auf einer Büroklammer gewickelt werden kann.

    Die ganze Arbeit war wirklich nicht kompliziert. Zusammenbauen geht unproblematisch. Habe auch ausprobiert.

    Schönen Abend
    Jaro
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken foto3.jpg   foto4.jpg   foto5.jpg   foto6.jpg  

    foto7.jpg   foto8.jpg  

  5. Boogieman Gast

    Standard

    #15
    Hallo Jaro,

    vielleicht passt eine gekürzte Kugelschreiberfeder. Bei den billigen Kugelschreiber mit den dünnen Minen sind doch auch so feine Federn dabei.

    Gruß
    Boogieman


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.03.2014, 21:49
  2. Überlastung von Sicherungen
    Von Volker62 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.01.2014, 22:09
  3. Sicherungen
    Von Locky im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 08:44
  4. Cartool / Steckdose
    Von Wogenwolf im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.01.2009, 18:34
  5. Steckdose vorne am Cockpit, BMW Navigator II Plus
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.2005, 22:12