Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 82

Woher rührt die Arroganz diverser BMW Verkäufer

Erstellt von Qstall, 27.05.2008, 22:08 Uhr · 81 Antworten · 9.672 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    105

    Standard

    #11
    Was für ein toller Preis € 12500,-- Bei uns in Österreich hätte ich im Juli 2007 mit ein Zusatzsachen € 17100,-- bezahlen sollen und dann ist der Preis sicherlich Verhandlungsache und wer gut verhandelt braucht nicht soviel Bares dafür hinlegen.

    Gruß
    Gerhard

  2. Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    171

    Standard

    #12
    Ich verstehe euren Ärger über seinen Beitrag nicht.

    In den Zeiten, wo überall "Geiz ist geil" und "lass dich nicht verarschen" propagiert wird, sollte man doch auch laut und deutlich nach Rabatt fragen dürfen, ohne des Ladens verwiesen zu werden..

    Bei Autohändlern sind Rabattschlachten schon UNGEFRAGT an der Tagesordnung, warum ist/soll das nicht auch bei Moppeds gelten?

    Je weniger die Leute, und das sind WIR, im Beutel haben, um so weniger Moppeds werden verkauft, und da ist Arroganz seitens eines Verkäufers, der eigentlich nutzlose Produkte im Sinne der Notwendigkeit verkauft, fehl am Platze...

    Klar gibt es Kunden, die gehen einem auf den Sack und wenn besagter Threaderöffner so einer ist, wundert mich auch nix...

    Und es stimmt, ja, die Verkäufer der BMW Händler einer Region stehen trotz Konkurenzdruck miteinander in Kontakt und versuchen die Preise stabil zu halten, denn Dumping täte keinem gut..

    Aber Fragen nach Rabatt und/oder Goodies bei der Ausstattung gehören auch bei BMW imho dazu...


  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Lionheart Beitrag anzeigen
    Bei Autohändlern sind Rabattschlachten schon UNGEFRAGT an der Tagesordnung, warum ist/soll das nicht auch bei Moppeds gelten?
    Is datt wirklich sooooo schwer??? Die brauchen das nicht, jawohl die brauchen keine grossen Rabatte auf die GS geben - Hallo ... bist Du noch da??? Warum brauchen die das denn nicht? Na?

    Die verkaufen jedes Jahr mehr davon als Merkel Luegen. Und das ist echt 'ne Menge.



    Irgendwie ...Wettberwerb, freie Marktwirtschaft, Kaeufermarkt, Anbietermarkt, ...ach lassen wir das.

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Oxygen Beitrag anzeigen
    Was für ein toller Preis € 12500,-- Bei uns in Österreich hätte ich im Juli 2007 mit ein Zusatzsachen € 17100,-- bezahlen sollen und dann ist der Preis sicherlich Verhandlungsache und wer gut verhandelt braucht nicht soviel Bares dafür hinlegen.

    Gruß
    Gerhard
    17.760 Euro in Singapur, incl. Handschuetzern, DWA und ABS. Das ist alles. Rabatt: 1 Paar Handschuhe.

    Ich hab' 4 Jahre mit mir gekaempft, denn bei solchen Preisen sieht die Preis/Gegenwert Relation sehr schlecht aus. Bis ich dann dermassen die Schnautze von Suzuki voll hatte, ich habe ich dann doch zaehneknirschend bezahlt.

    PS: wenn BMW wueste, was der Distributor hier so manchmal macht ... ich bin nicht so sicher ob die so gluecklich darueber waehren.

  5. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Die verkaufen jedes Jahr mehr davon als Merkel Luegen. Und das ist echt 'ne Menge.
    Gut!

  6. Registriert seit
    18.12.2007
    Beiträge
    153

    Standard

    #16
    Noch eins, dann lass ich's gut sein.

    Ich hab weder einen Geldbaum noch sonstige Quellen wo die Scheine nur so raussprudeln und auch ich find's eigentlich in Ordnung, wenn man mal schaut, was bei Preis so drin liegt.
    Darauf war ich als Student schlussendlich auch angewiesen um mir meine GS kaufen zu können.

    ABER: Alles hat seine Grenzen. Ich will dem nicht schaden, denn auch er soll leben.
    Ich habe einfach mittlerweile ein wenig an den Beiträgen von QStall gezweifelt, weil er unzählige [imho sinnfreie] Threads eröffnet hat bzgl. Tuning/Veredelung einer GS, die er ja noch nicht mal besitzt.

    Auch ich werde bald einen Thread bzgl. Zubehörscheiben eröffnen, da schreibe ich aber, dass ich eine haben will und frage nicht noch 5 Leute, ob wir sie nicht zu sechst günstiger bekämen .


    Schönen Tag allerseits,
    LUK_GS

  7. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Qstall Beitrag anzeigen
    Denn hier sollten sich doch Leute finden, für die Mopped fahren mehr ist als nur.........


    Grüße

    aus dem Kuhstall
    Hier fahren die Leute auch Mopped! Wann kaufst du denn nun eine? Oder läuft es nicht mit der Geschäftsidee "Sammelbestellung"?

  8. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #18
    Was ist denn so schwer eine Geldbeutel konforme GS zu bekommen?

    Es werden jede Menge gebrauchte GS'en verkauft, ganz sicher auch zu einem Preis der bezahlt werden kann.

    Wenn mehr Gegenwert gewünscht wird dann müssen wohl oder übel auch ein paar Taler nachgelegt werden.
    Wenn der dann kumulierte Endpreis nicht ins Budget paßt und der Verkäufer aber verkaufen möchte, gibt es vielleicht als Bonbon noch ein paar Handschuhe oder meinetwegen auch Stiefel dazu.

    Das paßt doch!

    Es gibt Kataloge mit verbindlichen Preislisten.
    Daran hat sich der Verkäufer als auch Kunde zu halten, oder anders diese Listen entziehen jegliche Diskussionsgrundlage.

    Wenn der Käufer nicht kaufen kann oder will dann isses doch völlig legitim.....für beide Seiten.

    Es gibt genug potentielle Kunden die WOLLEN eine GS fahren und die bezahlen den m.E. gerechtfertigten Preis auch.

    Als Alternative bleibt doch nur auf die andere Strassenseite zu gehen und sich einen Japaner zu kaufen.

    Diese Leistungs/Arroganz/Schlechter Service/ bla bla Diskussionen sind müßig und haben nun wirklich nichts in einem Forum zu suchen wo es überzeugte BMW Fahrer gibt die ihr Möpi fahren weil sie es sich leisten können und wollen.

    Es gibt auch HD und Duc Fahrer/Käufer.....die beschweren sich (denke ich) nicht so sehr wie die potentielle BMW Käufer Schicht, weil sie wissen dass sie ein hochpreisiges Möpi fahren. ...und das ist auch gut so

    Wenn ich mir die GS hätte nicht leisten wollen/können hätte ich mir vielleicht eine gebrauchte XTZ 660 oder so gekauft.
    Auch ein klasse Möpi aber ohne Kardan, ohne ABS, ohne BMW Emblem, usw, usw.....

    Warum wollen denn so viele trotz der "Arroganz" ein BMW Möpi fahren???
    Weil der Service so schlecht ist und der Kaufpreis so gigantisch hoch ist?

    ich glaube nicht....

  9. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    484

    Standard

    #19
    ... vielleicht weil es einfach ein prima und saugutes Moped ist - wenn es denn fährt *g* (deshalb lassen wir hier an dieser Stelle mal die paar technischen Unwegbarkeiten weg *g*);

    Nein - im Ernst: bei mir war der Hauptgrund, warum ich eine BMW und dort eine GS wollte der, daß es (meiner bescheidenen Meinung nach) das vielseitigste Motorrad ist, welches im Moment auf dem Markt ist. Wenn es dann noch ansehlich ist und in gelb erhältlich, hat(te) der Händler eh schon fast gewonnen.

    Natürlich spielt(e) der Preis auch eine Rolle - aber damit ist es wie vorher schon erwähnt - will und kann ich kaufen bzw. welchen Gegenwert erhalte ich dafür? Hier schon wieder die nächste Frage - ist Fahrspaß und Alltagstauglichkeit in Geld auszudrücken? Und hier meine ich nicht die Teuros, welche ich auf den Tisch legen muß(te). Lieber gebe ich EUR 17.000,-- aus und habe meine Freude damit als ich bezahle EUR 9.999,-- und bin jedesmal, wenn ich das Möppi sehe doch nicht ganz so zufrieden.

    Aber, so wird jeder seine Überlegungen und Gründe haben warum er BMW kauft oder nicht.

    Nachdem bei uns jetzt anscheinend der Sommer ausgebrochen ist, freue ich mich schon aufs Wochenende - dann kann ich wieder die Schweiz etwas unsicher machen.

    Allzeit gute Fahrt...

  10. Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    105

    Standard

    #20
    @ peter-k

    Habe nach Preisverhandlung doch nur € 15000,-- bezahlt und der Verkäufer hat sicher nicht draufgezahlt sonst würde er das Geschäft mit mir nicht machen. Komme auch von SUZUKI - habe vorher eine DL 1000 V-Strom gehabt - ging wirklich gut das Teil nur das lästige Ruckeln war nicht bei meinem in den Griff zu bekommen. Fetter einstellen nichts geholfen wieder zurück auf vorige Einstellung etwas Besserung bis bei 8000 km endlich die Ventile eingestellt wurden. Dann war alles OK und ich habe die Maschine mit 13000 km dann verkauft.

    Gruß Gerhard


 
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Händler bietet Motorräder als privater Verkäufer an
    Von boxerschmied im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 14:31
  2. Verkäufer
    Von G.Heim im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 18:21
  3. Zach ESD inkl. diverser DB-Killer
    Von Micha999 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 14:10
  4. Tacho rührt sich nicht mehr
    Von ramses im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 11:20
  5. Selbstfahrer-Mietfahrzeug: Verkäufer hat es verschwiegen
    Von cruiser124 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 07:24