Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 82

Woher rührt die Arroganz diverser BMW Verkäufer

Erstellt von Qstall, 27.05.2008, 22:08 Uhr · 81 Antworten · 9.659 Aufrufe

  1. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Ham-ger Beitrag anzeigen
    .......

    Auch ein klasse Möpi aber ..... ohne BMW Emblem, usw, usw.....
    Scheiss, hätt ich mein Emblem doch nicht runterreissen sollen. Werd ich jetzt gelöscht?

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Oxygen Beitrag anzeigen
    @ peter-k
    Fetter einstellen nichts geholfen wieder zurück auf vorige Einstellung etwas Besserung bis bei 8000 km endlich die Ventile eingestellt wurden. Dann war alles OK und ich habe die Maschine mit 13000 km dann verkauft.

    Gruß Gerhard
    Genau das meinte ich bezueglich Suzuki. Und das war bei weitem nicht alles, aber das muessen wir hier nicht vertiefen.

    Die V-Strom ist echt ok. Nur sollte es bezueglich Suzuki zu denken geben, dass anscheined ueberall die gleiche - negative - Erfahrung mit unprofessionellem Suzuki Service vorliegt, egal ob Deutschland, Oesterreich, Singapur, oder den USA. Und: wenn BMW mich aehnlich haengen laesst, dann kauf' ich auch keine BMW mehr. Fuer das BMW Preisgefuege koennen die sich sowas noch weniger leisten, insofern: Wenn man hoch fliegt kann man auch tief fallen. Mir ist das Emblem egal.

  3. Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    166

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von vision1001 Beitrag anzeigen
    Wenn jez alle nach Essen rennen und 2000,- EUR Rabatt haben wollen, dann sterben die kleineren Händler drumherum, Du bekommst in 2-3 Jahren in Essen auch kein Rabatt mehr, aber beim Verkauf Deiner Gebrauchten sagt Dir jeder, die haste ja Neu für 11.500,- EUR bekommen!
    DAS ist ein Punkt!

    Zum anderen ist immer die Frage, was Du für die 2000,- EUR "verkauft hast"? Tageszulassung? Dann haste z.B. keine Mobi mehr...
    Meinst Du wirklich die haben Geld zu verschenken? Geh mal davon aus, das die Kohle schon woanders wieder rein kommt...
    Stimmt definitiv nicht. Meine war eine Tageszulassung und hat Mobilitätsgarantie...sogar Schriftlich zugesichert.

    Grüße von
    Michael

  4. Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    171

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Is datt wirklich sooooo schwer??? Die brauchen das nicht, jawohl die brauchen keine grossen Rabatte auf die GS geben - Hallo ... bist Du noch da??? Warum brauchen die das denn nicht? Na?

    Die verkaufen jedes Jahr mehr davon als Merkel Luegen. Und das ist echt 'ne Menge.
    Warum die das nicht brauchen????

    Weil sie die ganze Zeit in der Zulassungsstatistik MOGELN!!

    Fast 2/3 aller BMW sind Händlerzulassungen o.ä. (Vermietungen etc pp)

    Das zu dem Thema, wie "rar" das Gut GS wirklich ist..

    Was HD angeht, meine eigene Story.

    2003 litt ich unter extremer Geschmacksver(w)irrung und wollte mir ne FatBoy kaufen...
    Alle Händler im Umkreis von 150-200km abgeklappert wg. Preis.

    Müdes Lächeln, Arroganz, Unverschämtheit und stets das "gnädige" Angebot, mir bei dem 21500 Euro Teil einen Gutschein im Wert von 500 Euro für Klamotten dabei zu legen.
    Man gab mir das Gefühl, Hartz 4 oder was ansteckendes zu haben..

    Ich hab damals dann meine für 18500 bei Mobile bekommen, war kurz auf nen Neureichen zugelassen, der 2 bestellt hatte und dann doch die Schwarze zum Umbauen gegeben hat (er hatte sich mit nem Freund 3 gekauft, Fragen????)
    Kennzeichen war noch nicht mal montiert und die Karre hatte Null (bis auf die 3-5 WerksKM) Kilometer.

    Es geht eben auch anders und auch für meine ADV habe ich, dank Vorjahresmodell und dem besten Händler im Umkreis (Vogelsang in Recklinghausen) auch einen EXTREM netten Preis gezahlt.

    Also wie heisst es so schön? "Lasst euch nicht verarschen!!!!" und "Wie gut, dass wir verglichen haben!"


  5. Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    60

    Standard

    #25
    Man sollte es natürlich nicht übertreiben mit Feilscherei aber ich finde es absolut legitim den bestmöglichen Preis auszuhandeln.
    Für das Geld welches ich da auf den Tisch gelegt habe musste ICH noch arbeiten und sparen.
    Wenn ich jetzt jetzt von verschiedenen Leuten hier die ein Motorrad von über 10.000€ anscheinend aus der Portokasse zahlen belächelt werden dann geht mir das aber auch am Allerwertesten vorbei
    Wäre mir bei unserem BMW-Händler hier in Aachen jemand arogant gekommen dann hätte ich mein Geld mit Sicherheit nicht da gelassen und jeder Verkäufer sollte sich im klaren sein das auch sein Gehalt davon bezahlt wird.
    Aber das war zum Glück nicht der Fall. Bei meinem Händler kann man immer auftauchen, auch wenn man mal nichts kauft.
    Egal ob man die Jungs bei Neu-oder Gerbrauchtfahrzeugen trifft oder jemanden aus der Touratech-Abteilung ein paar Minuten für einen kleinen Plausch sind immer drinn, obwohl ich auch gehandelt habe als ich die Q gekauft habe.
    Ich bin mir gar nicht sicher ob wir von der Bückeisenfraktion belächelt werden weil wir Rentnermotoräder fahren oder ob es daran liegt das einige unter uns etwas überheblich sind und sich anscheinend einbilden etwas besseres zu sein.

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Lionheart Beitrag anzeigen
    Warum die das nicht brauchen????
    Weil sie die ganze Zeit in der Zulassungsstatistik MOGELN!!
    Fast 2/3 aller BMW sind Händlerzulassungen o.ä. (Vermietungen etc pp)
    Das zu dem Thema, wie "rar" das Gut GS wirklich ist..
    Wir brauchen uns nicht um anderer Leute Statistiken zu streiten. Wenn ich nach Deutschland komme, dann werde ich manchmal quasi an jeder Ampel von den "Zulassungsmogeleien" umzingelt.

    Es geht eben auch anders und auch für meine ADV habe ich, dank Vorjahresmodell und dem besten Händler im Umkreis (Vogelsang in Recklinghausen) auch einen EXTREM netten Preis gezahlt.

    Also wie heisst es so schön? "Lasst euch nicht verarschen!!!!" und "Wie gut, dass wir verglichen haben!"

    Zum besseren Verstaendnis hab' ich das Schluesselwort mal hervorgehoben.

  7. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #27
    Wenn ich diese Diskussion so lese krieg ich irgendwie Pimpernellen.

    Premium hier - Elitär da - Qualität dort.

    Auf das angebliche Premium kann ich pfeiffen, ich will ein Möpi das funktioniert und Spaß macht. Wobei wir dann schon bei der Quali wären.
    Also wenn die Marke so gut wäre wie hier gespiegelt wird, dann hätten nicht so viele Leute aktuell probleme mit Bremsen, die älteren mit ABS etc.

    Ich persönlich kann die Erfahrungen der Arroganz nur unterschreiben.
    Ich war, auf Grund der liebe meiner Freundin zu Ihrer 1100er, das eine oder andere Mal in einem BMW Motorradladen. Was man da erlebt hat .. tztz
    von Verkäufer geht Laufen über Verkäufern hat keinen Plan über die beschriebene Arroganz: " Ihre 1100er kann man nur noch an einen Holländer verkaufen"

    Ich kotz gleich .... Wieviel bekommt ihr von der Firma ??

    Das ganze hat sich dann geändert, als eine junge und neue Motorradverkäuferin beim lichen angefangen hat. (BMW Hammer in Köln)
    Die Frau ist fähig und beide Seiten haben das Gefühl ein gutes Geschäftgemacht zu haben. Man geht gerne wieder hin und läßt dann gerne auch ein paar Euronen mehr da. Ich hoffe nur, dass diese junge dynamische Verkäuferin nicht über kurz oder lang vom BMW-Arroganzvirus angefallen wird.

  8. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #28
    Ich halte eure Meinung für völlig überzogen und weltfremd.

    Ihr kommuniziert dort mit Dienstleistern die Güter aus dem Maschinenbau verkaufen.

    Das bleibt überhaupt nicht aus, dass es technische Probleme gibt.
    Wenn dann diese teilweise "Problemchen" so fürchterlich thematisiert und mit Drohungen untermauert werden nach dem Motto: "wenn das nicht bis xy 2008 erledigt ist dann kaufe ich nie wieder bei euch" oder "ihr Vorgänger war aber viel freundlicher" usw. usw.

    Selbiges Spiel erlebt ihr tagtäglich entweder weil ihr plötzlich "die Unfreundlichen" selber seid oder beim Brötchen kaufen um die Ecke.

    Es ist in Deutschland nunmal absolut üblich, sich beim einkaufen beim Verkäufer dafür zu entschuldigen.

    Betrachtet bitte mal die Umstände und führt euch nicht auf als die Mega-Einkäufer und VIP-Kunden.

    Hört auf zu meckern und kauft euch doch ein altes Möpi an dem ihr selber schrauben könnt.
    Alternativ könnt ihr auch mal konstruktive und nachhaltige Lösungsvorschläge erarbeiten und diese ggf. hier im Forum diskutieren

    Für alle Beteiligten ist es doch das selbstgewählte Schicksal...außer bei BMW. Dort werden absichtlich freche und dem Kunden Geld aus der Tasche ziehende Mitarbeiter eingestellt.

    Beim nächsten Besuch beim vereinbart vorher einen Termin und teilt dem Kd-Betreuer die zu klärenden Punkte mit.
    So können sich beide darauf vorbereiten und mit der erfoderlichen Wertschätzung auch das Gespräch führen.
    Und bitte auf einer rein sachlichen Ebene kommunizieren.

    Nicht in etwa so
    "...beim 100km weiter bekomme ich aber 1500 Euro Rabatt..." (dann kauft da bitte auch), oder
    "...sie haben hier einen unmöglichen Service und schei.. Unterstützung...", (Kauft euch ein Möpi vom anderen Hersteller), oder
    "...plumps hier bin ich und ich bin jetzt Kunde, los bediene mich freundlich und zwar sofort.."

    So einige von euch erinnern mich sehr stark an einige Kunden von mir.
    ....schimpfen wie die Rohrspatzen auf den "scheiß" Service (Monitor bestellt, Monitor bekommen aber dann mit schei... Service argumentieren, weil es kein 24" Mega TFT ist ==> dann bestellt diesen doch bitte auch!)

  9. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #29
    Bei Autos habe ich die Erfahrung gemacht, es liegt nicht an der Marke, sondern am einzelnen Händler und auch da ist es recht unterschiedlich zwischen den einzelnen Mitarbeitern.

  10. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Ham-ger Beitrag anzeigen
    Ich halte eure Meinung für völlig überzogen und weltfremd.

    1) Ihr kommuniziert dort mit Dienstleistern die Güter aus dem Maschinenbau verkaufen.

    ...
    2)
    Beim nächsten Besuch beim vereinbart vorher einen Termin und teilt dem Kd-Betreuer die zu klärenden Punkte mit.
    So können sich beide darauf vorbereiten und mit der erfoderlichen Wertschätzung auch das Gespräch führen.
    Und bitte auf einer rein sachlichen Ebene kommunizieren.

    3)
    So einige von euch erinnern mich sehr stark an einige Kunden von mir.
    ....schimpfen wie die Rohrspatzen auf den "scheiß" Service (Monitor bestellt, Monitor bekommen aber dann mit schei... Service argumentieren, weil es kein 24" Mega TFT ist ==> dann bestellt diesen doch bitte auch
    zu 1)
    das interessiert mich nicht mit wem ich dort komuniziere! Ein guter Verkäufer ist in der Lage mehrere Kommunikationsebenen zu bedienen. Die rein sachliche reicht nicht aus.

    zu 2)
    Das wäre wie ein Termin beim Bäcker oder Fleischer einen Termin zu vereinbaren. Warum soll ich einem Verkäufer im Vorfeld Zeit geben, damit er seinen Job erst lernen soll ???

    zu 3)
    Das mußt Du mir erklären - was hat die Größe des TFT´s mit dem Service zu tun ?

    Ich denke, dass den Leuten langsam aber sicher die Fähigkeit einer guten Kommunikation verlohren geht. Es gibt bei so einem Verkaufsgespräch ja mehrere Dimensionen, und wenn man nur auf einer Dimension kommuniziert, dann sorry, ist diefrau bzw. der Mann auf seinem Posten fehlbesetzt.


 
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Händler bietet Motorräder als privater Verkäufer an
    Von boxerschmied im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 14:31
  2. Verkäufer
    Von G.Heim im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 18:21
  3. Zach ESD inkl. diverser DB-Killer
    Von Micha999 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 14:10
  4. Tacho rührt sich nicht mehr
    Von ramses im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 11:20
  5. Selbstfahrer-Mietfahrzeug: Verkäufer hat es verschwiegen
    Von cruiser124 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 07:24