Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 82

Woher rührt die Arroganz diverser BMW Verkäufer

Erstellt von Qstall, 27.05.2008, 22:08 Uhr · 81 Antworten · 9.661 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #71
    So einfach ist das.

  2. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #72
    Der Ton macht die Musik.
    Und aus diesem Grund fahr ich ca. 120 Kilometer (eine Tour) zum anderen BMW-Vertragshändler, wenn ich irgendeinen BMW-speziellen Teil brauche, statt in der Stadt im Glaspalast zu kaufen.
    (War erst am Mittwoch wieder unten, etwas abholen)

  3. Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    105

    Standard

    #73
    Zu welchem Händler fährst du den

    Gruß
    Gerhard

  4. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #74
    Wennst so lachst, kennst ihn eh. Ich weiss, wer jetzt unter altem Namen dort das Sagen hat, aber der Ton der ganzen Truppe dort macht die Musik.
    War dort, hab mich nett betreut gefühlt, und die Heimfahrt über die Bucklige Welt war ein Gedicht, wenn man mal ausnahmsweise ein bisserl bummelt.
    Nur, daß der Totengraber vis-a-vis genauso heisst wie das Geschäft.... na gut, ich glaub, die ganze Ortschaft könnt man umtaufen.

  5. Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    174

    Standard

    #75
    Leider hat des mit der "Geschäftsidee" nicht wirklich gut geklappt, wir kauften 2 aber dass war vom Kurs her in Ordnung.
    Ausstattung gut, weil ich ja viel gefragt habe...., macht Spaß, sau viel Spaß.. ich denke das war eine der besten Anschaffungen der letzten Jahre....

  6. Registriert seit
    25.03.2008
    Beiträge
    60

    Standard

    #76
    Hab den Fred jez nur überflogen und möchte kurz etwas dazu sagen. Es wurde die Arroganz der Verkäufer erwähnt, aber ich drehe den Spieß mal um und möchte kurz über die Arroganz der Käufer sprechen. Generell finde ich es ok mal nach nem Rabatt zu fragen. Oder wenn es konkret um den Moppedkauf geht - kann man beim Kauf der zweiten oder vll. schon dritten Maschine auch mal nachfragen ohne sich dabei irgendwie genieren zu müssen. Ich bin mir sicher dass es keinen Verkäufer gibt, der da nein sagen würde.

    Ich bin im Vertrieb einer größeren Computerfirma tätig und betreue dabei Geschäftskunden. Ich lasse mit mir gerne über einen Nachlass bzw. Rabatt sprechen.(unter den richtigen Umständen natürlich) Jedoch kommt mir bei der Arroganz bzw. dem Auftreten mancher Kunden manchmal echt die Galle hoch. Das sind dann eben solche Patienten die X-teuronen Rabatt FORDERN und dabei Sprüche ablassen wie "Sie wollen doch verkaufen, bla bla". Diese Leute verwechseln da etwas. Es ist nicht Ihr recht bei mir etwas zu kaufen - es ist mein Recht Ihnen etwas zu verkaufen - und das muss ich auch nicht tun. Wenn jemand öfters im System aufschlägt, ich also merke, dass ich es hier mit einem Spekulanten zu tun habe, sehe ich ganz einfach von einem Angebot ab. Hat mich gefreut, tschüss, der nächste. Das Zeug wird sich trotzdem verkaufen!

    Um einen Bezug herzustellen; natürlich möchte man als Individuum welches viel Geld für ein Motorrad ausgeben möchte super nett behandelt, wenn nicht auf Händen getragen werden. Man möchte auch so wenig wie möglich ausgeben, ABER man darf den Bogen nicht überspannen und auch nicht zuviel erwarten. Den BMW Verkäufern wird es da nicht anders gehen wie mir. Sie wissen dass die Ware begehrt ist und diese auch verkauft wird, wenn nicht von diesem dann vom nächsten Kunden. Klingt hart, ist aber so ;-) Da kann es natürlich auch passieren, dass der etwas arrogant rüberkommt...

  7. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #77
    Hi,

    meiner Meinung nach gibt es auf beiden Seiten "solche und solche"

    Der Händler, über welchen ich berichtete, war schon arrogant, bevor irgendein Preis
    erwähnt wurde...

    Gruß
    Günni

  8. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    449

    Standard

    #78
    Zitat Zitat von DaPatrik Beitrag anzeigen
    Hab den Fred jez nur überflogen und möchte kurz etwas dazu sagen. Es wurde die Arroganz der Verkäufer erwähnt, aber ich drehe den Spieß mal um und möchte kurz über die Arroganz der Käufer sprechen. Generell finde ich es ok mal nach nem Rabatt zu fragen. Oder wenn es konkret um den Moppedkauf geht - kann man beim Kauf der zweiten oder vll. schon dritten Maschine auch mal nachfragen ohne sich dabei irgendwie genieren zu müssen. Ich bin mir sicher dass es keinen Verkäufer gibt, der da nein sagen würde.

    Ich bin im Vertrieb einer größeren Computerfirma tätig und betreue dabei Geschäftskunden. Ich lasse mit mir gerne über einen Nachlass bzw. Rabatt sprechen.(unter den richtigen Umständen natürlich) Jedoch kommt mir bei der Arroganz bzw. dem Auftreten mancher Kunden manchmal echt die Galle hoch. Das sind dann eben solche Patienten die X-teuronen Rabatt FORDERN und dabei Sprüche ablassen wie "Sie wollen doch verkaufen, bla bla". Diese Leute verwechseln da etwas. Es ist nicht Ihr recht bei mir etwas zu kaufen - es ist mein Recht Ihnen etwas zu verkaufen - und das muss ich auch nicht tun. Wenn jemand öfters im System aufschlägt, ich also merke, dass ich es hier mit einem Spekulanten zu tun habe, sehe ich ganz einfach von einem Angebot ab. Hat mich gefreut, tschüss, der nächste. Das Zeug wird sich trotzdem verkaufen!

    Um einen Bezug herzustellen; natürlich möchte man als Individuum welches viel Geld für ein Motorrad ausgeben möchte super nett behandelt, wenn nicht auf Händen getragen werden. Man möchte auch so wenig wie möglich ausgeben, ABER man darf den Bogen nicht überspannen und auch nicht zuviel erwarten. Den BMW Verkäufern wird es da nicht anders gehen wie mir. Sie wissen dass die Ware begehrt ist und diese auch verkauft wird, wenn nicht von diesem dann vom nächsten Kunden. Klingt hart, ist aber so ;-) Da kann es natürlich auch passieren, dass der etwas arrogant rüberkommt...
    Ich glaube Du hast da was falsch verstanden:
    Wenn die europäischen Verkäufer nicht bald begreifen dass der Kunde König ist, und auch so behandelt werden sollte, dann bekommen sie bald die Rechnung präsentiert. In USA ist man diesbezüglich schon weiter....

    Schon klar, keiner soll den Bogen überspannen, und von vorneherein komisch kommen. Aber die Rabattfrage gehört höflich aber doch bereits dazu. - Die richtigen Umstaände sind ja schon da: Käufer und Verkäufer im Schauraum. Klar kann jeder Verkäufer auch - höflich ablehnen - ist ja kein Problem.

    Aber erstens hast Du nicht "das Recht" etwas zu verkaufen, Du darfst es versuchen, aber wenn Du Kunden gegenüber nicht höflich und zuvorkommend bist, werden Sie bald nicht mehr kommen, jedenfalls nicht mehr zu Dir. (damit mein ich nicht Dich, sondern die arroganten BMW-Verkäufer.)
    Und zweitens ist ein gutes Produkt noch lange kein Grund überheblich zu sein. (Sonst wären ja auch alle Ferrari-Verkäufer .............., und glaub mir die reissen sich für ehrliche Interessenten den Arsch auf!)

    Ausserdem hat es wenig mit dem Erfolg eines Produktes zu tun, denn auch wenn die GS Europaweit ein Erfolg ist, wird jeder Händler an seinen eigenen Verkaufszahlen bzw sogar an den Zahlen höflicher und erfolgreicher Verkäufer gemessen. Dann dürfte es ja bei dem Erfolg gar keine freundlichen mehr geben.
    Und ein VW Verkäufer dürfte Dich gar nicht mehr grüssen....

    Leider hat es vielmehr mit dem einzelnen Menschen zu tun, dem Verkäufer der hat zufällig im BMW-Verkaufsraum steht, und dem der Job vielleicht stinkt. Am Umsatz ist er auch nicht beteiligt, sonst wäre er sicher an einem Verkauf interessiert.
    Das Sprichwort: ...Ware ist begehrt, wenn nicht dieser Kunde kauft, dann der nächste." Ist leider bereits veraltet. Denn JEDER Kunde der nicht kauft, ist ein VERLORENER! (In guten Verkaufsseminaren wird das bereits erklärt)

    Hätten alle Verkäufer bei BMW diese Einstellung, würden hier viele bei KTM kaufen, oder Ducati oder was weiss ich wo...

    Mav
    P.S. Tun mir nicht nicht leid die Jungs - GS verkaufen kann auch Spass machen!

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #79
    Ich habe mal eine Vortrag von Mercedes mitgemacht....In Japan haben wir gesagt: Bei uns ist der Kunde König! Der Japaner als Antwort: Was nur König? Bei uns ist er Kaiser...

    Gruß Andreas

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #80
    Zitat Zitat von Andreasmc Beitrag anzeigen
    Ich habe mal eine Vortrag von Mercedes mitgemacht....In Japan haben wir gesagt: Bei uns ist der Kunde König! Der Japaner als Antwort: Was nur König? Bei uns ist er Kaiser...

    Gruß Andreas
    Die Freundlichkeit ist vorgeschieben, und leider oberflaechlich. Was zuerst sehr angehm erscheint nervt am Ende nur noch.


 
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Händler bietet Motorräder als privater Verkäufer an
    Von boxerschmied im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 14:31
  2. Verkäufer
    Von G.Heim im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 18:21
  3. Zach ESD inkl. diverser DB-Killer
    Von Micha999 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 14:10
  4. Tacho rührt sich nicht mehr
    Von ramses im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 11:20
  5. Selbstfahrer-Mietfahrzeug: Verkäufer hat es verschwiegen
    Von cruiser124 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 07:24