Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Worauf sollte man achten...

Erstellt von Kardan, 09.06.2009, 17:51 Uhr · 10 Antworten · 1.853 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard Worauf sollte man achten...

    #1
    Hallo Leutz,

    in 3 Tagen will ich meine 1200er GS (keine Adv.) vom Händler abholen. Es ist ein Vorführmotorrad (EZ im Feb. 2009) mit ca. 1700 km auf dem Tacho. Gibt es irgendwas, worauf man besonders achten sollte? Hat das aktuelle Modell irgendwelche bekannten Macken oder gibt/gab es Serviceaktionen, die noch offen sein könnten? Vielleicht habt Ihr ja den einen oder anderen Tip für mich.

  2. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #2
    Helm, Handschuhe und Stiefel nicht vergessen. Dann noch Geld zum volltanken und ab geht die Post. Hast doch eh Garantie. Was soll passieren?

    Viel Spass!

  3. Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    15

    Ausrufezeichen

    #3
    Hallo Kardan,

    die Vorführmaschine hat aber nur für 1 Jahr TÜV

  4. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von derneuefreund Beitrag anzeigen
    Hallo Kardan,

    die Vorführmaschine hat aber nur für 1 Jahr TÜV
    Ist aber kein wirklicher Mangel. Dafür ist es ja um einige preiswerter als ein Neumopped. Da sollten die TÜV Gebühren nach einem Jahr noch ins Budget passen.

  5. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    Ist aber kein wirklicher Mangel. Dafür ist es ja um einige preiswerter als ein Neumopped. Da sollten die TÜV Gebühren nach einem Jahr noch ins Budget passen.
    Ja, das mit dem TÜV ist richtig - 1 Jahr nur! Der Händler will mir aber bei der Auslieferung einen Gutschein für den ersten TÜV spendieren (weil ich natürlich auch gleich gemosert hatte).
    Gut, aber dafür hab ich sie als Vorführer glatte 2900 Euro unter Listenpreis bekommen, das wäre bei einer Neumaschine nie drin gewesen...

  6. Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    105

    Standard

    #6
    Glückwunsch zur zurkünftigen GS.
    Mal so als Denkanstoß:Ich habe meine Anfang März 09 1800 Euro unter Liste bekommen.Ich bin also Erstbesitzer und konnte sie auch einfahren.Das wären mir immer 1100 Euro wert.
    Und den Vorführer,den ich damals zur Probe gefahren habe,würde ich niemals kaufen;die kriegen doch sofort Drehzahlen ohne Ende

  7. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Reden LEIDER HABEN NÖRGLER BEIM BJ. 09 KAUM NE CHANCE

    #7
    Moin Kardan,
    hasse richtig jemacht

    PS: NORMALERWEISE LAUFEN DIE GS JETZT ALLE, SO DAS AUCH BEKANNTEN UND VERDÄCHTIGEN NÖRGLER BEI DIESEM BJ. WOHL EHER NIX FINDEN

    DIE NÖRGLER MÜSSEN ABER NICHT VERZWEIFELN, IM HERBST 2010 ODER FRÜHJAHR 2011 KOMMT WOHL WIEDER WAS ZUM NÖRGELN

  8. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von paneristi Beitrag anzeigen
    würde ich niemals kaufen;die kriegen doch sofort Drehzahlen ohne Ende
    Na und. Was soll das heißen? Dann dürfte keine Firma, kein Verleiher oder keine Behörde seine Fahrzeuge mehr verkaufen. Das schadet heutigen Motoren nicht im geringsten. Und wenn, dann war mit solchen Motoren eh was nicht so richtig gut.
    Bei Porsche wurden früher alle Motoren auf dem Prüfstand sofort unter Vollast getestet. Mal davon abgesehen, dass es Porsche derzeit nicht so gut geht, hat es den Motoren nie geschadet.

  9. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von paneristi Beitrag anzeigen
    ...Ich bin also Erstbesitzer und konnte sie auch einfahren.Das wären mir immer 1100 Euro wert.
    Und den Vorführer,den ich damals zur Probe gefahren habe,würde ich niemals kaufen;die kriegen doch sofort Drehzahlen ohne Ende
    Ja, mag sein. Aber von den gesparten 1100 Euros bezahle ich zwei Jahre meine kompletten Unkosten für das Mopped (außer natürlich Sprit). Also Versicherung (für 2 Saisonen inkl. Vollkasko), Steuern, 1xInspektion und eine Anschlußgarantie für weitere 2 Jahre sind damit locker finanziert! Da denke ich nicht über Drehzahlen in der Einfahrzeit nach...

  10. Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    105

    Standard

    #10
    Da hast Du natürlich auch wieder Recht.
    Aber wie heißt es doch so schön:Jedem das Seine


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Worauf muß man achten?
    Von Lino70 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 21:20
  2. Gebrauchtkauf - worauf achten
    Von schherry im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 18:09
  3. Kühlmittel - worauf achten?
    Von Äxcel im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 19:08
  4. Probefahrt - Worauf achten?
    Von jodu im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 23:50
  5. Möchte eine 1150 GS kaufen, worauf sollte man achten ?
    Von Logan im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 10:24