Ergebnis 1 bis 9 von 9

Was würdet Ihr machen? Kundendienst?

Erstellt von GSler_Mirko, 22.02.2014, 11:42 Uhr · 8 Antworten · 1.180 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.08.2010
    Beiträge
    116

    Standard Was würdet Ihr machen? Kundendienst?

    #1
    Hallo zusammen,

    würde mal gerne hier Eure Meinung hören:

    - Habe mir im August 2010 ne TÜ Adventure Vorführer gekauft (knapp 1500km)
    - Die hatte gerade frisch den 1000er Kundendienst gemacht.
    - 2011 habe ich dann ne größere Tour gefahren ca. 8000km
    - Anfang 2012 habe ich dann die 10.000er Inspektion gemacht bei knapp 11.000km
    - Seitdem bin ich krankheitsbedingt und wegen anderer Umstände nur knapp 1000km gefahren

    = seit dem letzten Kundendienst, mit knapp 450€ (mit Ölwechsel, Getriebeölwechsel, Bremsflüssigkeit etc.)
    sind nun 2 Jahre und nur 1000km vergangen.

    Nun die Frage:
    - Theoretisch wäre jetzt wieder wegen den 2 Jahren eine Inspektion fällig - ist das wirklich technisch nötig?
    - Bremsflüssigkeit und Getriebeöle sind ja quasi unbenutzt - zumal die Kutsche immer in der warmen Garage stand und nicht der Witterung ausgesetzt war (Bremsflüssigkeit zieht ja Wasser mit der Zeit)

    Ich hätte jetzt nur das Öl selbst gewechselt, da 2 Jahre alt und die Inspektion auf nächstes Jahr gelegt, da ich sicher ein paar Kilometer mehr zurück lege dieses Jahr

    Klar könnte ich wieder eine Inspektion komplett machen lassen, aber zum Rauswerfen habe ich die Kohle auch nicht und frage mich, ob der Ölwechsel nicht einfach reicht.

    Was würdet Ihr machen?

  2. Registriert seit
    18.02.2006
    Beiträge
    1.405

    Standard

    #2
    In dem Fall würde ICH gar nix machen, fahren und glücklich sein.
    Wenn der Gwissenswurm drückt, mach einen Motorölwechsel zur moralischen Beruhigung, Ölfilter würde ich drinlassen, die haben ja noch nix gefiltert.

    Polly

  3. kraichgauQ Gast

    Standard

    #3
    Ging mir auch schon so.Da deine Garantiezeit eh vorbei ist brauchst nicht zum Angesichts der geringen Km Leistung zeigt sich BMW sehr Kulant im falle eines Schadens.Aber nur wenn du ein "gepflegtes"Scheckheft vorlegen kannst.
    So meine Erfahrung.

    Gruß KraichgauQ

  4. Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    312

    Standard

    #4
    Die Bremsflüssigkeit altert und sollte eigentlich nach zwei Jahren gewechselt werden. Das wär noch eine Idee.

  5. Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    878

    Standard

    #5
    Ich würde sagen das der Kundendienst nicht nötig ist. Ich würde nicht mal das "neuwertige" Öl wechseln. Dein Töff ist aus der Garantie raus und mit einem Alter von jetzt 4 Jahren ist mit Kullanz auch nicht mehr viel zu machen.
    Ich hatte bei meiner damaligen 650er K72 das gleiche Problem das von einem Kundendienst zum nächsten gerade mal 350 Km gefahren wurden. Mein Mechaniker sagte mir die ersten 4 Jahre wegen Garantie und Kulanz ein mal jährlich zum Kundendienst egal wie viel Km gefahren wurden und danach alle 10000 Km. Sollte sehr wenig gefahren werden reicht es alle 2-3 Jahre Öl und Bremsflüssigkeit zu wechseln. Er selbst hätte in meinem Fall damals nur alle 3 Jahre gewechselt. Inzwischen hab ich die 650er nicht mehr.

    Gruß gipsilo

  6. Registriert seit
    02.08.2010
    Beiträge
    116

    Standard

    #6
    Hallo zusammen,

    danke für Eure Ansichten - ich sehe es auch so.

    Danke für den Tipp mit dem Ölfilter - der kann wirklich drinbleiben, stimmt

    Ich kauf jetzt dem Gewissen wegen frisches Öl, lass es reinlaufen, den Filter drin und fahr nächstes Jahr zum 20.000er incl. Tüv komplett und genieße die Saison.

    Das mit der Bremsflüssigkeit ist zwar so ne Sache, aber bis nächstes Jahr sollte die ja halten.

  7. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #7
    Das Öl würde ich drinnen lassen, aber die Bremsflüssigkeit würde ich testen lassen. Die zieht H2O und damit verschiebt sich der Siedepunkt in niedrigere Bereiche. Nach dem Test weisst du dann ob wechseln oder nicht.

    Viel Spaß beim Fahren!

  8. Registriert seit
    02.08.2010
    Beiträge
    116

    Standard

    #8
    So,

    öl ist gewechselt mit dem guten Castrol 15w50, Ölfilter hab ich wieder verwendet.

    Bremsflüssigkeit lasse ich bei meinem Autoschrauber mal prüfen.....

    ..... wenn jetzt noch mein Akrapovic Hexa kommt, kann die Saison beginnen

  9. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.008

    Standard

    #9
    Ojee, das gute Öl
    Naja, besser ´n Fuffi als 450 Teuros rausgeschmissen


 

Ähnliche Themen

  1. Was würdet Ihr wählen?
    Von ChrisADV im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.07.2013, 19:25
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 17:17
  3. Was würdet ihr tun?
    Von speedster im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 21:20
  4. Unfallmöppi - was würdet Ihr machen?
    Von 9-er im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 12:50
  5. Was würdet ihr mit einem Mechaniker tun....
    Von wmadam im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 17:48