Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Wunderlich ERGO Screen GS-Vario Windschild - frisch montiert - Frage zur Einstellung

Erstellt von Mcgregor, 07.04.2013, 01:03 Uhr · 29 Antworten · 10.723 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    192

    Standard Wunderlich ERGO Screen GS-Vario Windschild - frisch montiert - Frage zur Einstellung

    #1
    Hi zusammen,

    nur eine ganz kurze Frage nach meiner fast einstündigen Montage (ja, hab mich ganz schön angestellt ) meines neuen (gebrauchten) Wunderlich Ergo Vario screens:

    Wunderlich ersetzt die beiden seitlichen "Dreh-Regler", die beim Original ja dafür da sind, den Anstellwinkel des Windschildes einzustellen.

    Lässt sich nun auch das Wunderlich auf diese Art im Winkel einstellen oder nicht? Ich frage (so doof) da ich den EIndruck habe, dass es sich NICHT einstellen lässt, und lasse mich gerne eines Besseren belehren, denn so hätte man ja noch mehr Einstellungsmöglichkeiten.

    Freue mich über nen Tipp!

    Hier noch der Link zum Schild: Wunderlich ERGO Screen GS-Vario

  2. Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    1.076

    Standard

    #2
    Hallo,

    der untere Teil lässt sich wie bei der original Scheibe verstellen. Der obere Teil geht dann automatisch mit. Es gleitet aber nicht so leicht. Beide Rändelschrauben müsen gut gelöst werden uns dann kann man die Scheibe im Winkel verstellen. Wenn Du den Rohrbügel hast geht es noch etwas schwerer. Ich selber habe die Scheibe nur leicht nach hinten -also in meine Richtung- eingestellt.

    VG
    Andreas

  3. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    192

    Standard

    #3
    Hi Andreas,

    und danke für die Antwort! Ich wollte da nicht mit Gewalt ran ohne vorher klar zu wissen, dass die Möglichkeit der Verstellung vorgesehen ist. Jedoch kann ich mir das gerade echt schwer vorstellen: Direkt am Fahrzeug sind ja diese Rast-Stufen (silber). Mit diesem schrägen schwarzen Ausgleichs-Zwischenstück wird dann der Rohrbügel aufgesetzt und rastet quasi ein. Du schreibst, dass die Rändelschrauben gut gelöst werden müssen, aber das ganze System unterliegt ja dennoch einer gewissen Grundspannung - wie "leichtgängig" ging das bei Dir?


    Viele Besitzer der Wunderlich Ergo Vario Scheibe schreiben, dass sie fast zu 100% zufrieden sind, denn es lassen sich wohl manche Verwirbelungen auch mit diesem Windschild nicht vermeiden - irgendwo in einem amerikanischen Forum hat dazu jemand genau folgende Frage gestellt:

    Da das Windschild ja an den original Haltepunkten montiert wird, wäre doch grundlegend der Einsatz des "Tobinators" (dieses sauteure Verstellstück: Tobinator Scheibenverstellung) denkbar.

    "Das Problem ist wohl, dass nicht genug Luft zwischen Verkleidung und Scheibe durchströmt, es kommt zum Unterdruck und es bildet sich ein Wirbel." ist ein Zitat aus diesem Beitrag: Tobinator

    denke, das wäre einen Versuch Wert auf der Suche nach Ruhe vor dem Sturm

  4. Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    1.076

    Standard

    #4
    Hallo,

    leichtgängig war es nicht. Ich musste den Rohbügel schon etwas kräftiger auseinander drücken. Ich denke auch das man die Scheibe nicht komplett zu Dir kippen kannst. Aber ein bis zwei Rasterstufen sind auf jdem Fall drin. Mehr braucht man auch nicht da die Scheibe dann -für mich- zu flach steht. Somit entfällt auch der Tobinator. Mit Verwirbelungen habe ich eigentlich keine großen Probleme. Ich hatte auch schon einmal die Desierto, die war aber auf keinem Fall besser.

    Ich bin mit der Ergo Screen sehr zufrieden und will auch keine andere.

    Viele Grüße

    Andreas

  5. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    192

    Standard

    #5
    Komme gerade von den ersten 60 Test km...

    Was soll ich sagen? Volltreffer! Die GS-Scheibendebatte hat sich für mich erledigt, das Wunderlich Ergo Vario ist der HAmmer!! Ich hatte das schon ein paar mal (vor allem bei Beiträgen zum Givi Airflow) gelesen, dass man 140 km/h mit offenen Visir fahren kann und dachte nur was für ein übertriebener Quatsch - kann nicht sein!

    Es stimmt!! 140 km/h, offenes Visir, kein Problem! Scheinbar sitze ich mit meinen 1,86 m genau im "Flow", so dass ich weder starken Winddruck habe noch Verwirbelungen, d.h. es ist erschreckend leise geworden, man hört jedes Knattern und Röhren, ein neues Fahr-Erleben!

    Ich bin sehr begeistert und zähle dieses Windschild ab sofort zu meinen "must-have" Updates für die GS. Hier ein kleiner Pro und Contra Überblick aus meiner kurzen und begrenzten subjektiven Wahrnehmung:

    CONTRA:

    - für mich höchtes Setup nötig für perfekten Schutz und dann ist das ganze sehr vibrationsanfällig (obere Scheibe wackelt ganz schön im Wind)
    - bei der höchsten Einstellung ist die GS spürbar schwergängiger (z.B. ab 140 km/h beim Spurwechsel) das große Windschild hat einen Effekt wie ein Segel (allerdings ist dies nur auf der Autobahn für mich spürbar gewesen und somit eigentlich uninteressant!)
    - Neupreis

    PRO:

    - super Optik! Ich finde sie steht der gelungenen Serienscheibe in der Optik in nichts nach (was ich erst in natura so wahrgenommen habe)
    - solide Bauteile und top Verarbeitung - wirkt auf mich sehr beständig und stabil
    - geniale Einstellmöglichkeiten durch große und kleine obere Scheibe (frei austauschbar!)
    - keine/kaum Verwirbelungen (echt leise! NICHT mit der Serienscheibe vergleichbar)
    - Winddruck überall (z.B. auch an den Armen und im Schulterbereich) deutlich geringer (weniger wäre fast schon Autofahren!)
    - Windschildkante trotz höchstem Setup in keiner Weise störend (bei 1,86 m und hoher Serienbank)


    So, denke das ist zunächst alles, was ich weitergeben kann! Bin immer noch ganz angetan und muss jetzt leider arbeiteb...sonst wäre ich fahren!

  6. Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    683

    Standard

    #6
    hallo Mc,

    auch bei mir ist die verstellung vor/zurück nach lösen der rändelschrauben schwergängig - evtl. ist etwas verspannung drauf.... mit leichtem auseinanderziehen des unterteils beim verstellen gehts dann aber

    ansonsten: üüüüberhaupt kein vergleich zum originalschild - bis 180km/h auf AB mit jethelm lautstärkemäßig kein problem - vom ebenfalls besseren windschutz (bin 183cm groß) garnich zu reden....

    is wahrlich nich die günstigste alternative zum unerträglichen original - aber auch für mich nach diversen versuchen allemal die beste....


    schöne grüße
    frank

  7. Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    8

    Standard

    #7
    Hi Mac,
    fahre die Scheibe auch seit einiger Zeit. Die Neigungseinstellung ist auch an meiner Scheibe nicht ganz so einfach wie am orginal Schild aber in allen Positionen moeglich. Stoert mich auch nicht wirklich, ich bin 1,95 m und hab sie jetzt im Winter immer in der hoechsten und steilsten Stellung. Hab entweder den Schuberth C3 oder J1 an und kann bestaetigen, dass fast alle Verwirbelungen und das unertraegliche Droehnen weg sind. Ersatzlos durch Motor und Auspuffsound ersetzt auch bei Topspeed - einfach super.

    Gruss Werner

  8. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    192

    Standard

    #8
    Freut mich, dass so viele die gleiche positive Erfahrung mit der Scheibe machen. Ich kann es auch nur nochmal betonen: absoluter Kauftipp - wobei immer gesagt werden muss, dass es für den jeweiligen Fahrer (Größe/Sitzhaltung/Sitzposition auf dem Sitz/Welche Sitzbank/Welcher Einsatzbereich - Autobahn/Landstrasse/Schotterwege...usw.) passen muss. Ich denke, dass Fahrer zwischen 1,80 und 1,90 m (so weit schätze ich das mal grob ein) wirklich ihre Freude mit der Scheibe haben können.

    Wenn man sich vorher viel erkundigt, vor allem in Form von Beiträgen in diesem tollen Forum, sind manche Aussagen echt schwer zu glauben - bei dieser Scheibe hat aber jedes noch so blumige Lob zugetroffen und ich hoffe dieser Thread ist eine Hilfe für Fahrer, die vor einer ähnlichen Entscheidung stehen!

  9. Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    738

    Standard

    #9
    Hallo zusammen

    Ich grab den alten Fred noch mal raus. Ihr dürft raten, ich such auch nach einem besseren Windschild. Zuerst wollte ich mir selber aus zwei originalen ADV - Windschildern was basteln. Eine die man in der Höhe einfach verschieben kann, eben so wie die Ergo Screen GS-Vario. Aber davon bin ich abgekommen. Einfach zu viel Aufwand und obs dann gut kommt ist die andere Frage. Zudem müsste ich erst mal 2 Windschilder kaufen...
    Ich habe schon viel gelesen über die Windschilder. Was ich mir eben wünsche ist eines welches man in der Höhe verstellen kann, damit meine ich nicht die Neigung.
    Ich bin 1,77m klein und habe einen normalen GS-Sattel auf meine GSA montiert. Ich bin einfach mit dem originalen Windschild nicht 100% zufrieden.

    Jetzt hätte ich eine Bitte um Bilder von dem Windschild mit den beiden Extremeinstellungen. So hätte ich mal einen Vergleich wie das aussieht. Im Netz finde ich nirgends solche Bilder, und wenn, dann nur das Windschild alleine. Mich interessiert aber wie die beiden Maximaleinstellungen im Gesamtbild aussehen um abschätzen zu können ob das für mich in Frage kommt.

    Hätte wohl jemand solche Bilder oder wäre so leib und würde mir welche machen?

  10. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    192

    Standard

    #10
    Ich schau mal ob ich morgen dazu komme!


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Wunderlich ERGO Screen GS-Vario
    Von Hubi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.05.2014, 06:37
  2. Biete F 800 GS BMW Tankrucksack und Wunderlich Ergo Screen Vario
    Von Dieziege im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 18:47
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.2012, 20:43
  4. Wunderlich Ergo Screen Vario für die R 1200 GS Adventure
    Von BMW ist klasse im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 16:45
  5. Wunderlich ERGO Screen GS-Vario R 1200 GS
    Von playstation im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 20:46