Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 61

Xenon als Abblendlicht, passive Sicherheit

Erstellt von Raditupa, 05.04.2009, 11:24 Uhr · 60 Antworten · 7.624 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.06.2007
    Beiträge
    307

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen
    Ähem, unsere Q benötigt aber H7 und nicht H11...

    Gruß

    Dietmar
    Sorry Dietmar hast natürlich recht und das Zitat bezog sich auf H4 fahre sie aber als H 7

  2. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    104

    Standard

    #32
    @speedq: Bin auch interessiert, kannst Du mir auch eine PN zukommen lassen?

    Besten Dank und Gruß
    Arnd

  3. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    187

    Standard

    #33
    Ich habe letztem Winter das Abblendlicht ausgewechselt für ne Xenon Anlage. Die Birne des Fernlicht wurde ausgewechselt für ne stärkere Birne (H7 Osram Nightbreaker), denn Xenon taucht nicht als Lichthupe.
    Das Xenon Abblendlicht wurde so in der Höhe geregelt das es bei konstanter Geschwindigkeit nicht blenden kann.

    Der Unterschied ist gewaltig : am Nacht Flutlicht überall wo ich es brauche, und ich habe festgestellt ich werde tagsüber wirklich besser gesehen. Empfehlenswert.

    BMW bietet auch Xenon Licht an (K-GT), also habe ich diese Ausrede fertig sollte ich darauf angesprochen werden (was übrigens noch nicht passiert ist). Weiter gibt's bei uns kein Problem mit dem erlöschen der Betriebserlaubnis ...

    Wünsche allzeit gute Fahrt,
    GSband

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #34
    Hi
    Die Ausrede kannst du Dir im Zweifel in die Haare schmieren. Im Übrigen gibbet es eben eine Mängelanzeige. Die BE erlischt deswegen nicht ohne Weiteres.
    Unserem TÜVie ist es ein Rätsel wie BMW es geschaftt hat das Xenon als Abblendlicht zuzulassen. Allerdings ist es denen ja auch nur ein Mal gelungen.
    Der TÜvie hat alle Register gezogen weil er selbst auch auf XENON scharf wäre, es bei ihm aber ohne Erlaubnis nun mal gaaaanz schlecht käme; war aber nix.
    gerd

  5. Raditupa Gast

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Der TÜvie hat alle Register gezogen weil er selbst auch auf XENON scharf wäre, es bei ihm aber ohne Erlaubnis nun mal gaaaanz schlecht käme; war aber nix.
    gerd
    Gerd, diesen Satz verstehe ich nicht, bitte erläutern. Danke Dir,
    Raditupa

  6. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #36
    Will heißen:
    es gibt derzeit keine legale Möglichkeit Xenon-Abblendlicht am Motorrad zu haben. Auch für BMW nicht mehr.

    Gruß

    Dietmar

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #37
    Hi
    ..... und der "Satz" erklärt sich so:
    Auch unser TÜVie wäre geil darauf XENON Abblendlicht an sein Mopped zu schrauben. Er findet aber keine halbwegs legale Möglichkeit dies zu tun, also lässt er es sein.
    Käme es bei ihm zu einer Anzeige könnte er sich kaum auf "tut mir leid, ich dachte" berufen und er würde aufgrund seines Jobs etwas unnachsichtiger behandelt.
    gerd

  8. Registriert seit
    29.03.2006
    Beiträge
    1.031

    Standard

    #38
    Wer so eine Funzel als Licht hat wie ich neigt eher dazu umzubauen
    Jetzt hab ich BI XENON
    Gruß Pfälzer


  9. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
    Wer so eine Funzel als Licht hat wie ich neigt eher dazu umzubauen
    Jetzt hab ich BI XENON
    Gruß Pfälzer
    So eine Funzel habe ich auch noch liegen,
    jedoch keine Idee für den Anbau gefunden !


    Quelle: teilesuche24 - dort kann an den auch kaufen

    Wie hast Du es / was hast Du verbaut ?

    Gruß

    Dietmar

  10. Registriert seit
    12.04.2009
    Beiträge
    88

    Beitrag

    #40
    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen
    Sagen wir einmal:
    Tagfahrleuchten sind in der derzeitigen Gesetzeslage für Motorräder nicht vorgesehen, ABER in Arbeit.

    Nebelscheinwerfer dürfen tagsüber (ohne entsprechende Sichtbehinderung) ja auch nicht eingesetzt werden.
    Mit diesem Hinweis sollte man doch mit manchem Kollegen von der Rennleitung diskutieren können, falls man überhaupt angehalten wird.

    Ein Xenon-Fernlicht darf man übrigens auch nur ohne Blendung des Verkehrs benutzen, aber dies ist aufgrund der Lichtverteilung nicht sinnvoll möglich. Ganz zu schweigen von den Kosten verglichen mit einem Satz Tagfahrleuchten.

    Gruß

    Dietmar
    Falsch Dietmar, nur für Nebelschlußleuchten gilt die Regelung der StVO (Sichtweite, damit verbundene Geschwindigkeit,...)
    Vorne kannst Du den ganzen Tag einen (Ex-zugelassenen) Christbaum fahren, bis der Nebel kommt
    GB


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. sicherheit durch facharbeit... heute: ventilspiel
    Von heftig im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 21:24
  2. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 18:19
  3. PC - Sicherheit
    Von beak im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 16:53
  4. Schuberth R1 - Mein Tipp: Viel Sicherheit für angemessenen Preis
    Von moto-adventure.ch im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 19:37
  5. Motorrad-Klamotten und Sicherheit
    Von beak im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 10:38