Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Xenon nachrüsten?

Erstellt von slowhandt, 04.05.2011, 18:03 Uhr · 42 Antworten · 8.538 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    10

    Standard Xenon nachrüsten?

    #1
    Hallo Leute,
    ich bin Neuankömmling im Forum und hab mal gleich ne Frage. Läßt sich die GS, Bj.06 mit diesem Nachrüstsatz ausstatten,wenn der TÜV ja sagt und macht es überhaupt Sinn? http://cgi.ebay.de/Motorrad-XENON-NA...item27af438b5b

  2. Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    62

    Standard

    #2
    Hab’s mir gerade in der Bucht durchgelesen. Klingt ganz nett aber der kleine Satz „Dieses Produkt ist nicht im Bereich der STVO zugelassen“ würde mich von einer Bestellung abhalten.

    Ich hab irgendwo mal gelesen dass diese Nachrüstdinger den Gegenverkehr ziemlich blenden sollen.

    Gruzz!

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #3
    Hi
    Die gesamten Nachrüstsätze sind illegal.
    Einzige Chance ist, eine Scheinwerfer/Lampenkombination mit Prüfzeichen zu verbauen. Gemäss EU-Regelungen ist das zulässig (ohne Reinigungs- und Verstellgetöse).
    Doch entweder baut man dann die komplette Fresse um und das Mopped sieht dann eben nicht mehr wie eine 1200 aus, oder man kauft sich eine 1150. Die hat Normscheinwerfer und es gibt dafür Xenonvarianten.
    Umbausätze gibt es allerding nicht und wird es wohl auch nicht mehr geben. Die 1150 sind nicht mehr Ziel der "Verbesserer"
    gerd

  4. Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    49

    Standard

    #4
    Ich hab auch nach Xenon gesucht und das einzig legale was ich gefunden hab ist das http://www.touratech.com/shops/001/p...2bfc53842dd7d7.
    Für manche Modelle scheint es aber ne Genehmigung geben denn die die K1600 hat ja Xenon und von einer Scheinwerferreinigungsanlage hab ich da nix gesehen.

    Absolut abzuraten ist davon eine Halogenbirne gegen einen Xenonbrenner auszutauschen. Damit erlischt die Betriebserlaubnis und wenn dich die Rennleitung erwischt bist du mit min. 120€ und 3 Punkten dabei. Bei einem Unfall kann die Versicherung auch eine Schadenregulierung verweigern ob es mit dem Licht zu tun hat oder nicht.
    Ein Kollege von mir hat es trotzdem gemacht. Es ist schon ein riesen Unterschied zum normalen Licht aber da man ja auch am Tage mit Licht fahren muss ist es sofort zu erkennen und wenn dich die Jungs in Grün sehen biste sofort fällig.

    CU
    Neo

  5. Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    305

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von neo0815 Beitrag anzeigen
    Absolut abzuraten ist davon eine Halogenbirne gegen einen Xenonbrenner auszutauschen. Damit erlischt die Betriebserlaubnis und wenn dich die Rennleitung erwischt bist du mit min. 120€ und 3 Punkten dabei. Bei einem Unfall kann die Versicherung auch eine Schadenregulierung verweigern ob es mit dem Licht zu tun hat oder nicht.
    Kannst Du das bitte mal belegen?

    Nach den neuesten EU Richtlinien sind Manipulationen an der Beleuchtungsanlage lediglich eine Ordnungswidrigkeit die mit 20€ und Mängelkarte geahndet wird. (Und die BE erlischt keinenfalls)

    Und weiterhin muss Dir bei einem Unfall jemand die Ursächlichkeit nachweisen. Das dürfte bei blendendem Licht ziemlich schwer fallen (Xenon hin oder her...)

  6. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von slowhandt Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das ist doch eigentlich die Frage....
    a) Wieviel fährst Du nachts?
    b) Wieviel davon Autobahn?
    c) Reicht Dir das Licht im Dunkeln nicht?

    Wenn die Antwort auf a) wenig ist, macht es wenig Sinn.
    Wenn die Antwort auf b) viel ist, macht es überhaupt gar keinen Sinn
    c) siehe a) und b)...

    Viele Grüße, Grafenwalder

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #7
    Die meisten kaufen einen Xenon Nachruestsatz mit 6000 - 8000 Kelvin. Das fällt selbstverständlich an einem Motorrad sofort auf. Eine Lichttemperatur von 4300 K fällt dagegen weniger auf.

    Der Unterschied zu H7 ist gross und gerade bei unserem Einauge wirklich sinnvoll - mal ganz abgesehen von allen Zulassungsfragen.

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #8
    2 Bekannte von mir haben solche Sätze, allerdings für nur ca. 20 Euro, über ebay gekauft und sind sehr zufrieden. Sind schon recht hell und nach deren Aussage gibt es auch keine Probleme mit Blendung o.ä.

  9. Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    305

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Grafenwalder Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das ist doch eigentlich die Frage....
    a) Wieviel fährst Du nachts?
    b) Wieviel davon Autobahn?
    c) Reicht Dir das Licht im Dunkeln nicht?

    Wenn die Antwort auf a) wenig ist, macht es wenig Sinn.
    Wenn die Antwort auf b) viel ist, macht es überhaupt gar keinen Sinn
    c) siehe a) und b)...

    Viele Grüße, Grafenwalder
    Sorry...ich glaube, das hier etwas Missverstanden wird.
    Hat schon mal jemand drüber nachgedacht, das mehr als 40% aller Unfälle in dei Zweiräder verwickelt sind ursächlich passieren, weil das Zweirad NICHT (oder schlecht) zu sehen ist? Schmale Siluette, keine Signalfarben, funzeliges Licht.

    Die einzig wirkliche Berechtigung zur Installation von Xenonlicht (ob in den Hauptscheinwerfer oder als Zusatzlampen) besteht dadrin, das Mann von anderen Verkehrteilnehmern (bevorzugt die Opa/Hut Fraktion) besser gesehen wird.

    Ich habe an der GT Serienmässig Xenon verbaut. Das bringt für die bessere Sicht=0 da BMW, um die Blendwirkung zu reduzieren, den Reflektor so ausgeführt hat, das Man eine extrem scharfe Hell/Dunkel Grenze hat. Das führt a: dazu, das Mann bei Nacht zu 30% im Dunklen fährt und b: das Mann von anderen nur sehr schlecht gesehen wird.

    Nachdem ich mir 2 Microfloater mit Xenonlicht montiert habe, ist die Zahl der "Ooooops, hab dich garnicht gesehen" gegen Null gegangen. Dafür nehme ich gerne in Kauf, ab und an ein Blender zu ein Ist schliesslich mein Leben.......

    BTW: 4700K sind AFAIK von "normalem" H4 Licht fast nicht zu unterscheiden

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Andi#87 Beitrag anzeigen
    snip ...
    BTW: 4700K sind AFAIK von "normalem" H4 Licht fast nicht zu unterscheiden
    Doch, bei Xenon im HS geht die Sonne auf. BTW. Die GS hat H7. 4300 K. Diese sind sogar eine Spur heller wie die ab 6000 K.

    Wenn es Dir nicht um die Strahle-Kraft sondern einfach nur um eine andere Farbtemperatur geht, da gibt es doch entsprechned getoente zugelassene Leuchtmittel mit 6000 K.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ESA nachrüsten
    Von muemi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 10:21
  2. ASC nachrüsten
    Von sukram im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.04.2011, 10:41
  3. Xenon zum Nachrüsten in der Bay
    Von frei307 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 19:23
  4. DWA nachrüsten
    Von RichardO im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 08:50
  5. RDC zum Nachrüsten...
    Von vision1001 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 23:03