Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Xenon nachrüsten?

Erstellt von slowhandt, 04.05.2011, 18:03 Uhr · 42 Antworten · 8.575 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    179

    Standard Canada, kein TUV hier. Je mehr Licht desto besser.

    #21
    DDM Tuning HID 35W 4300k Abblendlicht
    ADV Monster "44" LED @ ~ 30% Helligkeit mit Dimmer reguliert.
    1/5sec @ f/3.5, ISO1000



    HID 35W 4300k Abblendlicht, H7 Fernlicht
    ADV Monster "44" LED @ ~ 100% Helligkeit angesteuert mittles Fernlicht und Skene Design Dimmer
    1/5sec @ f/3.5, ISO1000







  2. Registriert seit
    13.02.2007
    Beiträge
    769

    Standard

    #22
    Okay schön helles Licht, suche ja auch noch Zusatzscheinwerfer. Aber wenn es zuviel wird, dann siehts fast aus wie eine Gold Wing ( sorry möchte keinen auf den Schlips treten)

    Gruß

  3. Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    179

    Standard

    #23
    ............:
    Die Q ist doch von Hause aus keine Schoenheit, und ich versuche alles, um die Dosen auf mich aufmerksam zu machen, ich denke es kann zumindest nicht schaden, die unten augefuehrten Optionen habe ich noch nicht in Erwaegung gezogen

    Raketenwerfer:





    Zitat Zitat von ............ Beitrag anzeigen
    Okay schön helles Licht, suche ja auch noch Zusatzscheinwerfer. Aber wenn es zuviel wird, dann siehts fast aus wie eine Gold Wing ( sorry möchte keinen auf den Schlips treten)

    Gruß

  4. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Kamener Beitrag anzeigen
    ...die Deppen, die Tagfahrlicht an Dosen propagieren...
    Beleidigungen sind hier ja wohl fehl am Platz, oder? Du hast deine Meinung zum TFL, andere haben eine andere Meinung…

    Gruß

    Frank

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #25
    Tagesfahrlicht macht am meisten Sinn in Ländern die monatelang im Dämmerlicht leben. Sieht oft smart aus und ist wahrscheinlich in der Hauptsache eine Initiative zur Umsatzverbesserung der Beleuchtungsindustrie.

    Der Hauptscheinwerfer der GS hat eine scharfe hell / dunkel Grenze und einen gut definierten Lichtkegel. Unerwünschter Streulichtanteil nach Einbau von Xenon finde ich nicht hoch, verglichen mit Umbauten bei anderen Scheinwerfern. Unsere Linse wurde sehr gut berechnet. Unabhängig von allen Zulassungsfragen.

  6. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard

    #26
    Nun ja, so'n goldwingmässigen Weihnachtsbaum möchte ich nicht spazierenfahren. Das Licht das der Kollege damit hat das hätte ich aber schon gerne .
    Ob die BE erlischt und was Xenon kostet wenn ich damit erwischt werde finde ich unwichtig. Spannender wirds wenn jemand in den Graben fährt oder gar mich selbst umnietet weil er geblendet wird. Wenn es da einer schafft einen kausalen Zusammenhang herzustellen Xenonumbau/Unfallgeschehen dann wirds doof. Wenn ich andere blende wie die ganzen rumänischen Kleintansporter und weissrussischen LKW auf der Autobahn dann ist das auch doof. Deshalb verzichte ich auf die genannten china-xenon-umbauten.
    Der Ansatz "mir doch egal wen ich blende" ist zwar reizvoll, aber dafür bin ich zu alt, ich erwarte auch von anderen blendfreie Beleuchtung.
    Interessant wäre zu wissen ob es Xenon Einsätze von zuverlässigen Herstellern gibt oder ob es Adapter von Xenon auf H7 gibt die es ermöglichen Brenner einer Marke zu verwenden bei der eine zuverlässige Fokussierung gewährleistet ist. Der Haken ist doch lediglich dass man sicherstellen sollte dass der Lichtbogen genau dort ist wo auch die Glühwendel von H7 wäre.
    Grüsse
    Thomas

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Quixote Beitrag anzeigen
    snip ...
    Interessant wäre zu wissen ob es Xenon Einsätze von zuverlässigen Herstellern gibt oder ob es Adapter von Xenon auf H7 gibt die es ermöglichen Brenner einer Marke zu verwenden bei der eine zuverlässige Fokussierung gewährleistet ist. Der Haken ist doch lediglich dass man sicherstellen sollte dass der Lichtbogen genau dort ist wo auch die Glühwendel von H7 wäre.
    Grüsse
    Thomas
    Die gibt es nicht mit Zulassung. Aber wie jemand anderes vorher schon schrieb, die besseren sind durchaus auf auf jeweiligen Halogen Anwendung optimiert, so gut wie möglich jedenfalls.

    Die Billigware aus China ist es nicht. Ich bin mir nicht mal sicher ob die überhaupt wissen, dass es Unterschiede gibt. Das ist auch teilweise der Grund für einen schlechten Ruf. Wie so oft.

  8. Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    179

    Standard

    #28
    Fuer die 1200er gibt es meines Wissens nach keinen legalen HID Abblendlicht-Einsatz, Zusatzleuchten gibt es.
    Das mit dem Blenden sehe ich völlig anders, bei mir blendet sowieso nichts, es ist nur recht hell schliesslich fahren doch viele Motorradfahrer auch tagsüber mit Fernlicht...blendet das weniger?
    Da jetzt auch Autos tagsüber mit Licht fahren hast Du doch als Motorradfahrer kaum Chancen erkannt zu werden, also ich habe mit meiner Konfiguration nur beste Erfahrungen gemacht, wo früher die Chinesen u. Inder (wohne in Vancouver) direkt vor mir abgebogen haben wird jetzt mir grossem Respekt angehalten, somit also Ziel erfüllt.
    Aber jetzt mal ganz ehrlich: Eigentlich finde ich es schade, dass in Deutschland auch wirklich Sinnvolles wie z.B. die P3 Zusatzbremsleuchten nicht zugelassen sind, auf dem Foto links u. rechts des Kennzeichens. http://www.lights.skenedesign.com/


    Welche Q kann besser sehen bzw. wir besser gesehen?


    Zitat Zitat von Quixote Beitrag anzeigen
    Nun ja, so'n goldwingmässigen Weihnachtsbaum möchte ich nicht spazierenfahren. Das Licht das der Kollege damit hat das hätte ich aber schon gerne .
    Ob die BE erlischt und was Xenon kostet wenn ich damit erwischt werde finde ich unwichtig. Spannender wirds wenn jemand in den Graben fährt oder gar mich selbst umnietet weil er geblendet wird. Wenn es da einer schafft einen kausalen Zusammenhang herzustellen Xenonumbau/Unfallgeschehen dann wirds doof. Wenn ich andere blende wie die ganzen rumänischen Kleintansporter und weissrussischen LKW auf der Autobahn dann ist das auch doof. Deshalb verzichte ich auf die genannten china-xenon-umbauten.
    Der Ansatz "mir doch egal wen ich blende" ist zwar reizvoll, aber dafür bin ich zu alt, ich erwarte auch von anderen blendfreie Beleuchtung.
    Interessant wäre zu wissen ob es Xenon Einsätze von zuverlässigen Herstellern gibt oder ob es Adapter von Xenon auf H7 gibt die es ermöglichen Brenner einer Marke zu verwenden bei der eine zuverlässige Fokussierung gewährleistet ist. Der Haken ist doch lediglich dass man sicherstellen sollte dass der Lichtbogen genau dort ist wo auch die Glühwendel von H7 wäre.
    Grüsse
    Thomas

  9. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    187

    Standard

    #29
    Moin,
    Meine R12GS ist mit eine Xenonlampe ausgerüstet fürs Abblendlicht (das Fernlicht ist eine normale H7 Birne wegen Lichthupe). Nachdem man auf Kreuzungen von rechts kommend noch vor mich die Kreuzung auffuhr (ich also in die Bremsen musste) passiert das jetzt nicht mehr.
    Die höhe der Lichtbundel lässt sich bei die GS einstellen (siehe GS Gebrauchsanweisung), also Blendung des Gegenverkehrs muss es nicht geben.
    Mit den verschiedenen Rennleitungen in Europa habe ich noch keine Probleme bekommen - wegen das Licht, versteht sich .
    Möchte es nicht vermissen.
    MfG,
    GSband

  10. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    Beleidigungen sind hier ja wohl fehl am Platz, oder? Du hast deine Meinung zum TFL, andere haben eine andere Meinung…

    Gruß

    Frank
    Wenn Du einen Spruch dieser Art schon als Beleidigung auffasst, dann solltest Du vielleicht ins Kloster gehen.
    Fakt ist, dass der ganze Tagfahrlichtblödsinn von den Lobbyisten der Autoindustrie gepuscht wurde, damit Hella, Bosch und Valeo ihre notleidenden Aktionäre besser befriedigen können. Lobbyarbeit ist übrigens nur ein anderer Name für Korruption.

    Fakt ist: Österreich hat das Tagfahrlicht wieder abgeschafft, weil die Zahl der PKW-Unfälle dadurch nur um ca. 1,5% gesunken ist, die Zahl der tödlichen Motorradunfälle gleichzeitig aber um mehr als 20% gestiegen sind. Gutmensch-Ermahnung machen den Blödsinn deshalb nicht besser.

    Und jetzt geh ich raus und fahre meine Q ein!

    Gruß
    Chris


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ESA nachrüsten
    Von muemi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 10:21
  2. ASC nachrüsten
    Von sukram im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.04.2011, 10:41
  3. Xenon zum Nachrüsten in der Bay
    Von frei307 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 19:23
  4. DWA nachrüsten
    Von RichardO im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 08:50
  5. RDC zum Nachrüsten...
    Von vision1001 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 23:03