Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61

Xenon zum Nachrüsten in der Bay

Erstellt von frei307, 19.10.2008, 12:39 Uhr · 60 Antworten · 12.015 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    212

    Beitrag Xenon zum Nachrüsten in der Bay

    #1
    Ist das wirklich so einfach wie einem die Verkäufer glauben machen wollen, also H7 raus - Xenon rein - Steuergerät an Xenon und H7 Stecker ans Steuergerät ?
    Warum ist das so billig, ich weiss von einem PKW Xenon Scheinwerfer das man den fast nicht bezahlen kann ?
    Ist es dann "echtes" Xenon Licht, das kenn ich von PKW´s her und es ist wirklich um Welten besser als normales Licht ?

  2. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    51

    Standard

    #2
    Wenn Du mal en Link setzen würdest
    könnte man auch drüber reden.

  3. Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    212

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Hirsch'Q Beitrag anzeigen
    Wenn Du mal en Link setzen würdest
    könnte man auch drüber reden.
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...m=220289186032

    Natürlich bräuchte man 2 Stück, soweit isses mir schon klar. Hat jemand bereits Erfahrungen mit diesem oder einem ähnlichen gemacht ? Meckert der grün-weisse Trachtenverein oder merkt er es nicht ? Was sagt der TÜV ?

  4. MBj
    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    236

    Standard

    #4
    steht doch sogar gross im Angebot:

    Das Nachrüsten von Xenon Kits erfordert einige Voraussetzungen hier zu Lande.
    Informtionen dazu bekommen Sie von Ihrem zuständigen TÜV.
    Das Xenon ist laut StVO nicht zugelassen !!!

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #5
    Hi
    Der Kit ist sagenhaft günstig. Da bieten selbst die Chinesen teuerer an (Xenon mit H7 Sockel).

    Warum ist es beim Auto so teuer?
    Beim Auto brauchst Du das Teil doppelt (li&re). In der Regel ist dort nur das Abblendlicht Xenon. Falls auch das fernlicht Xenon ist vierfach oder Bi-Xenon.
    Ausserdem haben die Dinger sowohl Leuchtweitenregelung wie auch die vorgeschriebene Waschanlage.
    Die "günstigen" Aufpreise der Autohersteller sind allerdings Marktpreise. Anders ist nicht zu erklären wenn die Franzosen die Dinger für ca 1400 EUR anbieten, VW aber 2000 will.

    Wie die Qualität des Produkts i-bäh Anbieters ist kann und will ich nicht beurteilen.

    Die Methode "raus/rein" klappt zumindest theoretisch.
    Rennleitung und TÜV sagen, so sie es bemerken "kommen sie doch nach erfolgtem Rückbau noch mal vorbei, zahlen sie noch mal und lassen Sie den illegalen Scheiss". Die Rennleitung möchte dann auch noch ein "Scherflein von einem der dachte..."
    Ob es der Trachtenverein bemerkt sei dahingestellt. Wenn es der TÜVie nicht bemerkt dürfte er keine Plaketten verteilen (Blinde sollten dort nicht im Prüfbereich arbeiten).
    http://www.powerboxer.de/Xenon-Abblendlicht.html
    Das beste Argument: Unser TÜVie würde selbst gerne umbauen, findet aber um's Verrecken kein Schlupfloch.
    gerd

  6. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    51

    Standard

    #6
    Ist es nicht so, das Xenon eine automatische Leuchtweitenregulierung braucht laut TÜV.
    Ich denke das macht beim Auto die zusätzlichen Kosten.

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von frei307 Beitrag anzeigen
    Ist das wirklich so einfach wie einem die Verkäufer glauben machen wollen, also H7 raus - Xenon rein - Steuergerät an Xenon und H7 Stecker ans Steuergerät ?
    Warum ist das so billig, ich weiss von einem PKW Xenon Scheinwerfer das man den fast nicht bezahlen kann ?
    Ist es dann "echtes" Xenon Licht, das kenn ich von PKW´s her und es ist wirklich um Welten besser als normales Licht ?
    Es ist "echtes" Xenon-Licht.

    Einbau ist wirklich so einfach, wie geschrieben.
    H7 Leuchte raus und Xenon-Sockel rein.
    Kabel passen problemlos.
    Vorschaltgeräte anschließen und fertig.
    Die Lichtausbeute entspricht "echtem" Xenon-Licht. Da liegen Welten zwischen.
    Ich glaube allerdings nicht, dass es eintragungsfähig wäre, selbst wenn autom. LWR sowie Scheinwerferreinigungsanlage vorhanden wären.

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.770

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    ...
    Ich glaube allerdings nicht, dass es eintragungsfähig wäre, selbst wenn autom. LWR sowie Scheinwerferreinigungsanlage vorhanden wären.

    das fürchte ich auch ....

    hat die K1200LT eigentlich LWR und scheinwerferreinigung??
    die hat auf wunsch auch xenon.

  9. lechfelder Gast

    Standard

    #9
    Hallo,

    hier noch ein wenig Lesestoff zu diesem Thema:

    http://forum.r12gs.eu/thread.php?thr...&hilight=xenon

    Demnach ist die Verwendung von XENON-Einsätzen schon illegal.

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #10
    Hi
    Als Hersteller nutzt BMW eine Unschärfe der europ. Gesetzgebung wenn sie ab Werk Xenon verbauen.
    Der Gag: Nachrüsten des gleichen Fahrzeugtyps ist verboten (aber schwer nachzuweisen....). Umrüsten eines anderen Typs ist selbst mit einer Serienleuchteneinheit (von BMW) legal unmöglich
    gerd


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ESA nachrüsten
    Von muemi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 10:21
  2. Xenon nachrüsten?
    Von slowhandt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 21:04
  3. ASC nachrüsten
    Von sukram im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.04.2011, 10:41
  4. DWA nachrüsten
    Von RichardO im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 08:50
  5. RDC zum Nachrüsten...
    Von vision1001 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 23:03