Ergebnis 1 bis 6 von 6

Xerapol für das Windschild?

Erstellt von purzel916, 20.01.2015, 09:46 Uhr · 5 Antworten · 1.110 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    31

    Standard Xerapol für das Windschild?

    #1
    Hallo,

    habe ein paar kleine Kratzer in meinem Windschild. Nach durchforsten des Forums hier und wahre Lobgesänge auf das Produkt Xerapol habe ich es mir nun gekauft. Doch irgendwie traue ich mich nicht das Produkt anzuwenden. Auf meiner Scheibe steht PC, also Polycarbonat. In der Bedienungsanleitung von Xerapol wird darauf hingewiesen nicht auf Polycarbonat anwenden. Was ist jetzt richtig.
    Bitte nicht den Tip " an einer kleinen Stelle ausprobieren". Es wird doch hier im Forum bestimmt jemanden geben der sich mit dem Zeugs auskennt???

    Gruß und Danke

  2. Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    993

    Standard

    #2
    Am besten auf dem Parkplatz an der Scheibe des Nachbarn probieren


    Im Ernst, da handelt es sich doch "nur" um Schleifpaste. Bei Scheiben aus PC (und Helm-Visieren!) ist sehr häufig eine Antiscratch-Beschichtung aufgetragen, die würdest Du zerstören bei der Anwendung, deshalb wohl der Hinweis. Und obwohl PC kratzempfindlicher ist als Acryl, ist es doch wesentlich härter, ein Rauspolieren tieferer Kratzer damit schwierig bis unmöglich.

    Gutes Gelingen!

  3. Registriert seit
    07.04.2012
    Beiträge
    288

    Standard

    #3
    Falls du mal probieren möchtest. Ich habe noch eine durch Benzin teilweise blind gewordene Scheibe da. Da könntest du dich dran austoben.

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von EagleClaw Beitrag anzeigen
    Falls du mal probieren möchtest. Ich habe noch eine durch Benzin teilweise blind gewordene Scheibe da. Da könntest du dich dran austoben.
    solche Flecken habe ich mal mit einer Sonax Autopolitur für ältere, verwitterte Lacke perfekt wieder hin bekommen. Ohne Quatsch, ist beim Tanken ein Schwepper direkt auf die Scheibe, die an diversen Stellen sofort eintrübte. War ohne Problem weg zu bekommen, hat noch nicht einmal lange gedauert

  5. Registriert seit
    07.04.2012
    Beiträge
    288

    Standard

    #5
    Die Scheibe brauch ich nicht mehr, da jetzt eine Desierto III drauf ist. Aber probieren werd ich das mal. Angebot wegen der KRatzer steht trotzdem, hab nämlich noch 2 Scheiben da

  6. Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    54

    Standard

    #6
    Hi

    Also ich habs schon mal gemacht bzw. probiert. Es geht, aber es hängt schon ganz von der Tiefe der Kratzer ab ob du die wegbekommst.
    Besser wirds auf jeden Fall weil du die Scheibe in dem Bereich aufpolierst. Tiefe Kratzer musst du eigentlich erst herausschleifen mit 600-800 Papier und dann mühsam auspolieren. Ohne spezielle Kenntnisse und Werkzeuge eine Schweinearbeit. Hier lohnt es sich mal bei entsprechenden Wert der Scheibe (??) mal beim Fahrzeugaufbereiter vorbei zu schauen. Hat eigentlich jedes Autohaus einen an der Hand.

    gruß
    SokraGs


 

Ähnliche Themen

  1. Touratech Spoiler für das originale Windschild
    Von ChrisADV im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2013, 19:16
  2. Verstellmechanismus für das Windschild schwergängig
    Von callisto im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.05.2013, 16:25
  3. R 850 GS: Spritzschutz für das Hinterrad
    Von Stefan G. im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 17:52
  4. Fernbedienung für das 276C gib es so etwas ?
    Von juergenkn im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 22:51
  5. Halteplatten für original Windschild 1150 GS
    Von ascon im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2005, 11:26