Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Zentralrechner schläft nicht richtig ein..

Erstellt von Technikfan, 31.10.2011, 17:53 Uhr · 30 Antworten · 4.384 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    452

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    es gibt einen Holländer,
    Vielleicht ist das das RICHTIGE??
    http://sites.google.com/site/pendersr/home aus dem Forum:

    http://www.ukgser.com/forums/showthread.php?t=144758

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #22
    sieht für mich so aus, ja. Spart richtig Geld, wenn das der Fehler ist und danach klingt es ja

  3. Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    101

    Standard

    #23
    Hi Wolfgang,

    Zitat Zitat von schuppi Beitrag anzeigen
    weiter vorn steht doch in einem Thread schon der Link zu powerboxer mit der Übersetzung des Beitrags:
    http://www.powerboxer.de/elektrik/26...r-r1200gs.html

  4. Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    112

    Ausrufezeichen Nochmals gebastelt....

    #24
    Moin Gemeinde,

    bin aus der Garage zurück (wofür man so einen Feiertag nutzen kann?) und habe nochmals gebastelt und gemessen.
    Das Gute vorweg, der Zentralrechner hat nicht die Macken, wie in Powerboxer.de beschrieben. Die Funktionen sind vorhanden. Trotzdem kann ich ihn nicht völlig freisprechen.

    Also, Zündschloss verriegelt oder entriegelt hat keinen Einfluß auf das Schlafverhalten.
    Jetzt zu den Eigenartigkeiten. Klemme ich alle Zusatzverbraucher ab, sinkt der Ruhestrom bis auf 30 mA ab. Klemme ich die Verbraucher nacheinander wieder an, bleibt der Ruhestrom bei 30 mA. Erst wenn alle Zusatzverbraucher wieder angeklemmt sind, sinkt der Ruhestrom auf 10 mA ab und bleibt so. Die serienmäßigen 3 mA werden nie erreicht.
    Ich habe nochmals das Lastrelais des Xenonstrahlers geprüft und konnte nix ungewöhnliches feststellen, es zieht sauber an und fällt auch wieder ab. Ich habe jedoch die Einbaulage des Relais verändert und es aufrecht befestigt. Dadurch sind jetzt die Spitzen von 200 mA weg. Erkläre mir wer kann.....
    Die angeklemmten Zusatzverbraucher ziehen übrigens bei abgeschalteter Zündung keinen Strom, es ist also die ZFE. Da ich diese nicht weiter prüfen kann, bleibt es bei längerer Standzeit bei der abgeklemmten Batterie.

    Vielen Dank für die Tips.

    Schöne Grüße
    Jens

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #25
    Jetzt zu den Eigenartigkeiten. Klemme ich alle Zusatzverbraucher ab, sinkt der Ruhestrom bis auf 30 mA ab.
    Für diese Messungen wartest Du ja sicher ab bis das Licht vom Warnblinker aus ist. Erst dann schläft die ZFE.
    bei der ganzen Probiererei sollte man wahrscheinlich vorsichtshalber nach jeder Zustandsänderung den Check bei Zündung ein vollständig durchlaufen zu lassenn, Mopped an machen und den jeweiligen Kandidaten 1x einzuschalten.

  6. Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    361

    Standard Blinker

    #26
    Zitat Zitat von Technikfan Beitrag anzeigen
    Moin,

    Hat noch jemand einen kompletten Satz Serienblinker mit konventionellem Glühobst von einem Umbau rumliegen ? Ich würde glatt die Serienblinker dann anbauen, wenn es hilft. Hat noch jemand eine Idee ?

    Schöne Grüße
    Jens
    Hi Jens,

    also ich glaub nicht das es an den Blinkern liegen wird.

    Wenn Du trotzdem Wert auf normale Blinker legst können wir gerne tauschen; ich suche nämlich grad LED Blinker.

    Ok, ich sehe ein das es einfacher ist die Blinker probehalber mal abzuklemmen.

    Ansonsten opfer ich mich gern für einen Tausch.

  7. Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    112

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Für diese Messungen wartest Du ja sicher ab bis das Licht vom Warnblinker aus ist. Erst dann schläft die ZFE.
    bei der ganzen Probiererei sollte man wahrscheinlich vorsichtshalber nach jeder Zustandsänderung den Check bei Zündung ein vollständig durchlaufen zu lassenn, Mopped an machen und den jeweiligen Kandidaten 1x einzuschalten.
    Moin Hartmut,

    so bin ich verfahren und die Ergebnisse stehen einen Post über deinem. Nach der Aktion heute kann ich definitiv ausschließen, daß es die Blinker oder Zusatzscheinwerfer sind. Die ZFE meckert nach dem Check auch keine defekten Verbraucher an, nicht mal Glühbirnen.
    Wegen dieser Widerstandsmessung der Glühbirnen zur Erkennung von kaputtem Glühobst bin ich erst auf die Blinker (LED mit Lastwiederstand) gekommen. Die sind es aber nicht.

    So habe ich jetzt einen 3-fachen Ruhestrom, der aber für die Batterie kurzfristig nicht mehr gefährlich ist und für längere Pausen > 1 Woche bleibt das Abklemmen.

    Schöne Grüße
    Jens

  8. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Technikfan Beitrag anzeigen
    ..
    ich kämpfe zur Zeit mit der Elektronik einer 2006er und komme nicht weiter. Der Zentralrechner geht nicht in den Schlafmodus, wenn die Zündung aus und der Schlüssel abgezogen ist. Der Rechner schafft es innerhalb von 3 Wochen jede Batterie so leer zu ziehen, daß diese reif für den Schrott ist - das letzte Todesopfer war eine Hawker.
    ...
    nach drei Wochen Standzeit ist wohl jede GS fast am Ende.

    eine 2006'er.. wenn da die Zentraleinheit ein Problem hat in den Ruhezustand zu gehen, leuchtet nach der 1 Minute Wartezeit kurz das Ablendlicht auf und es liegt weiterhin noch Spannung an der Bordsteckdose an. Ist das nicht so, geht die ZFE in den Sleepmodus und wird wohl selbst den Strom ziehen - typisch GS also.

    Bei mir war damals eine durch Feuchtigkeit 'halb funktionierend' Spannungswandlung für das Navi der Übeltäter. Das Motorrad meldete sich aber mit besagtem "Lichterspiel" nach einer Minute. BMW selbst wusste nichts von diesem "Hilfe-Schrei" der Elektronik und so dauerte es eine Weile die Ursache dessen zu finden. Da ich täglich fahre, gab's allerdings keine Leere Batterie - zumindest nicht aus der Ursache heraus, die verenden bei der GS regelmäßig.

    Gruß
    Michael

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von micha Beitrag anzeigen
    nach drei Wochen Standzeit ist wohl jede GS fast am Ende.
    ... selbst wenn sie nicht gleich versagt. Eine frische wird 3 Wochen erst mal ohne Probleme überleben.

  10. Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    659

    Standard

    #30
    ...hatte ich Heute bei meinen eMails:

    http://www.carmo.de/

    Die können gemäß ihrer HP Steuergeräte kostengünstig instandsetzten.

    Grüße
    Paul


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 21:55
  2. 1150 GS nimmt Gas nicht richtig an...
    Von Comet im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 21:45
  3. Die Q läuft nicht richtig.
    Von Glabaje im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 21:22
  4. ABS funktioniert nicht richtig!
    Von Marius im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.12.2007, 17:50
  5. Trinkt meine Q nicht richtig?
    Von simmerl im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.11.2006, 13:34