Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Zu klein für die 1200er

Erstellt von koffee, 10.02.2011, 07:13 Uhr · 42 Antworten · 7.792 Aufrufe

  1. Chefe Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    wir haben andere Qualitäten Samy..........
    Ehrlich??? Welche...

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    Ehrlich??? Welche...
    frag den Shorty mir fällt grad nix ein

  3. Johnboy Gast

    Standard

    #23
    Hey,

    solltest gar nicht klar kommen gibt es immer noch die Möglichkeit über die Firma Wilbers ne Tieferlegung machen zu lassen trotz ESA.

    Grüße Martin

  4. Johnboy Gast

    Standard

    #24
    Das ist auch ne gute Idee!!

  5. Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    342

    Standard

    #25
    Aber zuallererst mal keine Grundangst entwickeln ...
    Ist meist nur halbsohoch ... äh ... halbsoschlimm

  6. Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    238

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von grüneLady Beitrag anzeigen
    ... ich fahre mehr als das ich die Füsse auf dem Boden habe
    Mir gehts genauso!

    Mit meinen 185cm habe ich meine 12er GS um 5 Zentimeter höher gelegt und die Standardsitzbank in der hohen Position. Ohne Brillen sehe nur schwer au den Boden und stehenbleiben vermeiden ich wo es geht.

    Wirkliche Probleme kriegt man als "kleineres Modell" im Gelände oder wenn der Boden rutschig bzw. abschüssig ist. Da kann es schon vorkommen, dass da lange kein Untergrund daherkommt, wenn das Moped kippt. Und wenn er dann da ist, braucht man viel Kraft (und haftenden Untergrund) um die Fuhre abzufangen.

    Am besten einmal bei 10% Steigung quer hinstellen und das Motorrad auf der Talseite mit dem Fuß abstützen. So ein Niveauunterschied kommt auch in der Stadt öfter vor, wenn man z.B. plötzlich mit dem Fuß in einer tiefen Spurrinne zum Stehen kommt.
    Ich habe da schon bei peinlichen Situationen dabei sein dürfen ...


    lG,
    Lupusz

  7. Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    342

    Standard

    #27
    Es kommt nicht immer nur auf den "sicheren Stand" von wegen "ich stehe mit der ganzen Fußfläche auf dem Boden" an:
    Ein Freund von mir (190cm+) ...
    stoppte auf einer geschotterten Feldwegzufahrt ...
    und kippte mit seiner HARLEY-D., weil der belastete Fuß wegrutschte.
    Nein ... die H.D. war nicht hochgelegt ... das ist so`n "Flacheisen".
    .... Sitzhöhe irgenwo gaaaaanz weit unter 75cm !

    Das wurde unter "dumm gelaufen ... äh gerutscht" abgespeichert.

    Obelixx hat auf seinen GS auch schon ein paar Adrenalinausbrüche hinter sich gebracht:
    ... weil Schotter zu lose
    ... weil Rollsplitt auf weichen Teer lag (im Sommer)
    ... weil Obelixx nicht geschaut hatte wo er anhielt ... diese "Berge" auf der Straße kennt jeder, sind immer so tiefe Spurrillentäler daneben
    ... weil das Gras zu glitschig war
    ... weil der "sch..ß Stiefel mit seinem Profil zufällig ungut in der Enduroraste festgeklemmt war ... ist ein wahrlich ganz blödes Gefühl. In dem Fall war es auch nur der Schreck, weil der Fuß dann doch noch rechtzeitig auf dem Boden stand. Die Schräglage war für die 11GS und Obelixx`s Beine und Arme seeeeeehr anstrengend.

  8. Registriert seit
    18.02.2010
    Beiträge
    14

    Standard

    #28
    Hallo zusammen!

    Seit gestern gehör ich jetzt auch zum R1200GS ADV Club
    Hab mir eine Bj 2007 EZ 2008 mit 18000km geleistet.

    Bin mir aber auch noch nicht so sicher ob ich mit der Sitzhöhe zurecht komme. Ich bin ca 179 und komm gerade so mit den Zehenspitzen auf den Boden. Im Normalfall hab ich da warscheinlich keine Probleme aber ich hab etwas bedenken Vollgetankt, voll beladen und vielleicht noch mit Sozia auf Schotter oder so was. Ich denk wenn der Brocken fällt fällt er.

    Der BMW Händler hat mir empfohlen die Sitzbank der normalen GS drauf zu machen.


    LG
    Martin

  9. Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    238

    Standard Lass mich der Erste sein ...

    #29
    der Dir gratuliert!

    Wirst sehen, du hast noch viel Freude damit!

    Musst halt ein wenig vorausdenken, dass du nicht neben Löcher stehenbleibst oder auf steilen Hängen den Fuß auf der Talseite abstellst.
    Aber das geht dir nach kürzester Zeit eh in Fleisch und Blut über.

    Ein Sturzbügel gibt Sicherheit - da ist es dann ganz egal wenn du sie umlegst und du denkst nicht immer dran:
    http://wolfger.at/index.php?option=c...article&id=115



    lG,
    Lupusz

  10. Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    342

    Standard

    #30
    Keine Angst zeigen

    1) jedes Moped, das fällt, fällt auch, egal wie groß du bist, egal wie stark du bist. Denn wenn es fallen soll, dann fällt es auch - ist meist "dumm gefallen".
    2)Mit vollen Tank fährt sich die GSA besser, und fühlt sich auch bei langsamen Geschwindigkeiten besser an .
    Hört sich komisch an, ist aber so ... ich habe damals selbst gestaunt.

    Eine 12erGSA ist aber eben keine F800GS ... ist halt die bessere RT.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fußbremshebel bei ADV zu klein
    Von Matti63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 21:52
  2. Suche Windschild klein für F 650 GS ab Bj. 08
    Von weltenesche im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 08:59
  3. Suche Tankrucksack klein
    Von wulli im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 08:28
  4. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Softbag 2 klein ca. 30L plus 6L
    Von Blubber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 19:58
  5. Q klein machen
    Von hauptständer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 18:34