Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 58

zu wenig saft an der steckdose...

Erstellt von alexisan, 25.02.2009, 17:06 Uhr · 57 Antworten · 5.029 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen
    Ich dachte nicht, dass es so schwer sei...
    Klar. Aber sind wir nun mündige Motorradfahrer oder nicht? Für was brauche ich denn die Steckdose, wenn die sich nach 1 Minute ausschaltet?
    1 Stunde, das wär doch ein Kompromiss.


    Gruß
    Günni

  2. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von guenniguenzbert Beitrag anzeigen
    Klar. Aber sind wir nun mündige Motorradfahrer oder nicht? Für was brauche ich denn die Steckdose, wenn die sich nach 1 Minute ausschaltet?
    1 Stunde, das wär doch ein Kompromiss.
    Gruß
    Günni
    Die schaltet sich doch nur nach 1min Zündung aus ab !..
    es gab 'früher' mal ein Bug in der BMW-Software, da ging die IMMER nach 1min aus - der iss aber schon lange nicht mehr da.

    Ansonsten halte ich das Vorgehen für gut.. besser man hat leere Handy-Akkus, als ne leere Mopedbatterie.. !. Nicht zu vergessen die Kurzschlußsicherheit, und und und..

    Problem ist doch nicht die 1Minute, sondern meist die 5A Begrenzung.
    Aber wie gesagt,.. wer's braucht kauft sich für ein paar Euro ne Zubehörsteckdose und gut ist.. der "mündige Motorradfahrer" muss dann aber auch drauf achten das z.B. ein 12->220V Wechselrichter die Mopedbatt in kurzer Zeit vernichten kann.

    Gruß
    Micha

    PS.: Übrigends läuft auch die DWA nur 7Tage am Stück um die Batterie zu schützen.

  3. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von micha Beitrag anzeigen
    Die schaltet sich doch nur nach 1min Zündung aus ab !..
    Eh klar. Aber lässt du den Zündschlüssel am Campingplatz stecken, während du essen gehst und das Handy lädt? Zudem ist bei eingeschalteter Zündung noch weit mehr Stromverbrauch.

    Zitat Zitat von micha Beitrag anzeigen
    Ansonsten halte ich das Vorgehen für gut.. besser man hat leere Handy-Akkus, als ne leere Mopedbatterie.. !. Nicht zu vergessen die Kurzschlußsicherheit, und und und..
    Ich hatte früher zu Suzuki DR800 bzw. R1150GS-Zeiten noch nie ne leere Batterie wegen eines Ladegerätes. Habe da sogar eine Soundanlage die ganze Nacht über die Motorradbatterie betrieben (für den Fall des Falles hatte ich immer ein selbstgebautes Starterkabel dabei).

    Und für die Kurzschlusssicherheit ist die interne Strombegrenzung auf 5A zuständig

    Zitat Zitat von micha Beitrag anzeigen
    Problem ist doch nicht die 1Minute, sondern meist die 5A Begrenzung.
    Hast recht, ich schweife ab...

    Gruß
    Günni

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #14
    Eh klar. Aber lässt du den Zündschlüssel am Campingplatz stecken, während du essen gehst und das Handy lädt? Zudem ist bei eingeschalteter Zündung noch weit mehr Stromverbrauch.
    aber 's Handy am Mopped zum laden?! Aber nicht in Italien.

  5. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    aber 's Handy am Mopped zum laden?! Aber nicht in Italien.
    Mein Lieber. Ich habe Koffer dran. Da käme dann das Handy bzw. Navi rein, Kabel raus, abschließen, fertig. Nix Probläm.


  6. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von guenniguenzbert Beitrag anzeigen
    Eh klar. Aber lässt du den Zündschlüssel am Campingplatz stecken, während du essen gehst und das Handy lädt? Zudem ist bei eingeschalteter Zündung noch weit mehr Stromverbrauch.
    Bei mir steckt garnix am Moped wenn ich nicht in der Nähe bin

    Für's Handy-laden ist die normale Dose wohl auch nicht gedacht. Ich hänge alles was fest am Möpi ist, lieber an die BMW Dosen/Abzweige. Der Kompressor und dergleichen wie gesagt an der Zusatzdose.


    Zitat Zitat von guenniguenzbert Beitrag anzeigen
    Ich hatte früher zu Suzuki DR800 bzw. R1150GS-Zeiten noch nie ne leere Batterie wegen eines Ladegerätes. Habe da sogar eine Soundanlage die ganze Nacht über die Motorradbatterie betrieben (für den Fall des Falles hatte ich immer ein selbstgebautes Starterkabel dabei).
    Es kommt immer das Erste mal .. und ein Fremdstart mitten in der Pampa tu ich persönlich nicht riskieren - da gibt's so wenig Stromspender

    Zitat Zitat von guenniguenzbert Beitrag anzeigen
    Und für die Kurzschlusssicherheit ist die interne Strombegrenzung auf 5A zuständig
    ..
    Gruß
    Günni
    jo,.. wenn Du früher nen Kurzen bzw. sehr lange hohen Strom verursacht hast, blieb es mit Glück beim wechsel der Sicherung - mit Pech beim Kabelbrand - sowas hast'e an den BMW Dosen nicht.

    Übrigends mal ein praktischen Beispiel:
    ich habe(hatte) mein Navi "Quest" mittels TT-Kabel an der BMW-Dose. Im Kabel war noch ein 12->5V Wandler drin.. funktionierte alles gut bis der kaputt war - allerdings nicht sofort, sondern durch Wasser schleichend. Ohne die 1min Abschaltung wäre meine Batterie hundertpro im Eimer gewesen..

    Gruß
    Micha

  7. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #17
    Zitierwettbewerb?

    Zitat Zitat von micha Beitrag anzeigen
    Für's Handy-laden ist die normale Dose wohl auch nicht gedacht.
    Ne? Ich frag mich grad, für was dann so ne Steckdose wohl vorhanden ist, gerade weil die Stromstärke von 5A für viele Kompressoren nicht ausreicht...

    Zitat Zitat von micha Beitrag anzeigen
    Fremdstart mitten in der Pampa tu ich persönlich nicht riskieren - da gibt's so wenig Stromspender
    Am Campingplatz? Oder reden wir hier von Wüstendurchquerungen?

    Zitat Zitat von micha Beitrag anzeigen
    funktionierte alles gut bis der kaputt war - allerdings nicht sofort, sondern durch Wasser schleichend. Ohne die 1min Abschaltung wäre meine Batterie hundertpro im Eimer gewesen..
    Eine schleichende Stromentnahme bis ultimo heißt nicht zwangsläufig, dass die Batterie gleich im Eimer ist. Maximal tiefentladen.


    Gruß
    Günni

  8. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von guenniguenzbert Beitrag anzeigen
    Zitierwettbewerb?
    Ok, ohne

    Das Döschenen braucht die Werkstatt zum Anschluss des Diagnosegerätes

    Mit Pampa meinte ich Camping ohne Campingplatz..

    Tiefentladen ist zu 99% der tot einer Motorradbatterie.. Zumindest hat man ohne Fremdstarter erstmal eine Problem .

    Gruß
    Micha

  9. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #19
    Meine Werkstatt schließt alles direkt an der Batterie an.
    -> Weitere Nutzungsmöglichkeiten?

    Beim Campen ohne Campingplatz bin ich selten alleine, sprich habe genügend Batterien um mich.

    Ich merk schon: das Thema ist müßig. Ich hätte gerne eine Steckdose, die den Namen auch verdient hat, sehe aber ein, dass es für manche (besonders für die, welche keine Ahnung von nichts haben und auch keine Bedienungsanleitungen lesen wollen) vermutlich besser ist, wenn die Dose automatisch abschaltet. Andererseits befindet sich diese Klientel doch eh abends im Hotel, mit Strom und Klimaanlage


    Gruß
    Günni

  10. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von guenniguenzbert Beitrag anzeigen
    ...
    ...dass es für manche (besonders für die, welche keine Ahnung von nichts haben und auch keine Bedienungsanleitungen lesen wollen) vermutlich besser ist, wenn die Dose automatisch abschaltet. Andererseits befindet sich diese Klientel doch eh abends im Hotel, mit Strom und Klimaanlage
    Gruß
    Günni
    autsch... zum Glück bin ich nich solch ein übler Geselle

    Gruß
    Micha


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hawker - endlich Saft ohne Ende ;-)
    Von judgedredd753 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 08:27
  2. Kriechstrom oder zieht die Uhr den Saft weg ???
    Von Big Shadow im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 14:06
  3. Zu wenig Leistung?
    Von TJdriver im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 11:54
  4. Schon wieder kein Saft
    Von weisser Adler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 17:35
  5. Und plötzlich war der Saft weg.....
    Von kuhmania im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2005, 16:57