Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Zündaussetzer Induktivgeber Kurbelwellensensor

Erstellt von BikeMatl, 10.04.2015, 14:35 Uhr · 14 Antworten · 2.042 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    17

    Standard Zündaussetzer Induktivgeber Kurbelwellensensor

    #1
    Hallo Zusammen

    ich hab hier mal ein Neues Thema eröffnet, da ich nirgends was gefunden hab.

    Der Hergang wie das alles zustande kam bzw die Analysen kann man im Beitrag von Noeppes09 mit dem Titel Extreme Standgas-Schwankung / Motor aus / Fehlzündungen nachlesen.

    Bei Meiner 12GS TÜ War der Kurbelwellensensor deff.
    Getauscht im Juni 2014!
    Einwandfreier Betrieb bis Gestern! (ca 3000 km )
    Gestern Fahrtechniktraining:
    Nach dem 2 oder 3 mal das ESR aufgrund von fehlenden Bodenkontakt des Vorderrades eingriff, hatte ich beim Nachhause fahren wieder die gleichen Zündaussetzer wie vorher.
    Ich vermute mal der Induktivgeber is wieder hinüber.
    Kleine Anmerkung: Das Abblendlicht gab auch seinen geist auf. ESR Einsatz und LAMPENFEHLER zur gleichen ZEIT

    Könnte es sein das Die Lichtmaschine aufgrund der aussetzenden Zündung Spannungsspitzen beim wiedereinsetzen der Zündung verursacht?

    Hat jemand ähnliches bemerkt oder ist das Zufall.
    BZW.: WER oder WAS zerstört mir den Kurbelwellensensor?

    Schönes Wochenende Bickematl

    PS.: BMW is schon tollll wenn sie funzt!!!!!!!!!!

  2. Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    227

    Standard

    #2
    Hört sich an als ob der Lichtmaschinenregler verreckt ist.
    Dann gibts Spannungsspitzen die Leuchten ect. in den Himmel jagen.

  3. Registriert seit
    07.06.2012
    Beiträge
    9

    Standard

    #3
    Das Motorsteuergerät schaltet bei Überspannung den Motor ab. Die Spannungsspitze , wenn es eine geben sollte, wird von der Batterie aufgenommen. Leuchten gehen bei Erschütterung schon mal kaputt. War der erste Sensor wirklich defekt oder gibt es eine kalte Lötstelle im Steuergerät .Würde das Temperaturabhängige Verhalten erklären

  4. Registriert seit
    15.03.2015
    Beiträge
    60

    Standard

    #4
    Hallo,
    ich würde, sofern überhaupt ein Problem mit der Elektrik vorhanden ist, den Fehler am Regler vermuten. Also mal die Spannung bei unterschiedlichen Drehzahlen mit einem Voltmeter messen.
    Tendenziell vermute ich aber keinen Zusammenhang zwischen der Bordspannung und dem Sensor.
    Ich denke dem Sensor wäre die Spannung egal, andere Bauteile würden eher Schaden nehmen.
    An einem Pkw war auch mal der Sensor kaputt, hatte einen Haarriss und machte dann bei Regen Probleme...

    Gruß
    Ralf

  5. Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    17

    Standard

    #5
    hi

    Der Sensor war wirklich deff. und ist es jetzt auch ziemlich sicher!!!
    Induktionsgeber sind ja nicht so spannungsempfindlich allerdings gibt es auch Hallsensoren die nicht mal ein Ohmmeter aushalten!!!
    Das die Spannungsspitzen von der Batterie geschluckt werden wird schon sein aber ich glaub zu langsam für den Sensor.
    Feuchtigkeitsprobleme kann ich ausschließen.
    Ich geh jetzt mal Spannung messen. allerdings mit Widerstand

    Eine frage noch: Bin Ich mit dem Problem allein oder hat jemand ähnliches mit ner TÜ

  6. Registriert seit
    27.09.2014
    Beiträge
    90

    Standard

    #6
    Also ich hab bestimmt schon 20 gebrauchte KW-Sensoren in allen möglichen 12er Boxern rüber- und nübergeschraubt, z.B. beim Motoraufbau, Tuning, Stirndeckel-pulvern.
    Bis heute kenne ich nicht 1 nen KW-Sensor, der deffekt geworden wäre.
    So, jetzt meine Frage: Wer übersetzt mir mal das Kürzel "TÜ" offensichtlich für Luft/Ölgekühlte DOHC-Boxer ? ?
    Gibt es auch TW für die watercoolen ??
    WER hat die Kürzel erfunden ?....die Schweizer womöglich ??

  7. Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    17

    Standard

    #7
    Ratlosigkeit greift um sich!
    Bin am Sonntag mal kurz gefahren und alles besten.
    Wenn ich davon ausgehe dass es erst nach einiger betriebszeit auftritt, hab ich erst am we die möglichkeit zu testen.
    kann ich den Lichtmaschienenregler überprüfen???
    BZW kennt jemand die Ohmwerte eines KW sensors???

    Lg bikematl

  8. Registriert seit
    07.06.2012
    Beiträge
    9

    Standard

    #8
    Du wirst so nicht weiterkommen mit diesem Fehler . Du brauchst jemand , der mit einem Osziloskop die Oberwelligkeit des Generators
    prüft und das Signal vom KW Sensor lesen kann und das bei allen Temperaturzuständen Das ist nichts für für Laien . Aber komisch ist , das Du schon mal die Luft und Kraftstoffversorgung komplett ausschließen kannst und das obwohl der Fehlerspeicher ja anscheinend noch nicht gelesen wurde. Also ab zum .

  9. Registriert seit
    27.09.2014
    Beiträge
    90

    Standard

    #9
    Genau !
    Da müsste meine Frage doch wesentlich leichter zu beantworten sein.

  10. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    365

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Rika Beitrag anzeigen
    Also ich hab bestimmt schon 20 gebrauchte KW-Sensoren in allen möglichen 12er Boxern rüber- und nübergeschraubt, z.B. beim Motoraufbau, Tuning, Stirndeckel-pulvern.
    Bis heute kenne ich nicht 1 nen KW-Sensor, der deffekt geworden wäre.
    So, jetzt meine Frage: Wer übersetzt mir mal das Kürzel "TÜ" offensichtlich für Luft/Ölgekühlte DOHC-Boxer ? ?
    Gibt es auch TW für die watercoolen ??
    WER hat die Kürzel erfunden ?....die Schweizer womöglich ?
    ?
    Ist bayrisch.TÜ = Technische Überarbeitung, MÜ = Modell Überarbeitung


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zündaussetzer?
    Von Sires im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 11:02
  2. Zündaussetzer im Lehrlauf
    Von sukram im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 22:51
  3. Zündaussetzer
    Von ivlknivl im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 08:47
  4. Zündaussetzer
    Von Doro im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.05.2008, 16:31
  5. Zündaussetzer bei ca 3000 U/min
    Von uweloe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 11:06