Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Zündpatscher

Erstellt von Ferdinand ADV, 21.08.2012, 13:11 Uhr · 30 Antworten · 2.435 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    497

    Standard Zündpatscher

    #1
    Gerade nochmal gut gegangen.
    War gerade zügig auf der Landstrasse unterwegs. Ca. 60m vor einer Rechtsabbiegung wollte ich bei ca.120km/h vorm Runterschalten nochmal zackig Zwischengas geben.....und dann passierte es: Schöner Zündpatscher und aus war die Fuhre. Wollte dann sofort nochmal die Kupplung kommen lassen zum anwerfen des Motors...aber ausser Reifenquietschen (blockieren hinten) nix. Eingekuppelt und ausgebremst. Zum Glück kam da gerade keiner von rechts. Ich konnte das Motorrad erst hinter der Einmündung zum Stehen und neu Starten bekommen.
    Schon blöd wenn das passiert..bei Motor aus kein ABS...

    Gruss Ferdi.

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #2
    warum Zwischengas ?

    hab ich bislang nie gebraucht...


    hat sich wohl verschluckt

    dein Möppi....

  3. Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    457

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Ferdinand ADV Beitrag anzeigen
    Gerade nochmal gut gegangen.
    War gerade zügig auf der Landstrasse unterwegs. Ca. 60m vor einer Rechtsabbiegung wollte ich bei ca.120km/h vorm Runterschalten nochmal zackig Zwischengas geben.....und dann passierte es: Schöner Zündpatscher und aus war die Fuhre. Wollte dann sofort nochmal die Kupplung kommen lassen zum anwerfen des Motors...aber ausser Reifenquietschen (blockieren hinten) nix. Eingekuppelt und ausgebremst. Zum Glück kam da gerade keiner von rechts. Ich konnte das Motorrad erst hinter der Einmündung zum Stehen und neu Starten bekommen.
    Schon blöd wenn das passiert..bei Motor aus kein ABS...

    Gruss Ferdi.
    hatte ich auch in den letzten 3000 km einmal. ging aber mit einkuppeln wieder an.

    frage, wieso eigentlich zwischengas bei einem syncronisiertem getriebe ?

    gruss, stefan

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #4
    klassisch Zwischengas ist hier sinnlos, wirkt nur im eingekuppelten Zustand, und auch nicht beim Moppedgetriebe. Beim Runterschalten kann es hilfreich sein um die Wirkung der Motorbremse zu verringern, dazu müsste das Gas beim Einkuppeln aber auf Anschlußdrehzahl stehen gelassen werden, macht auch kaum einer. Bei den meisten (erwische mich auch gelegentlich) nur sinnfreie Angewohnheit. Macht aber wie man ließt nette Effekte

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #5
    Meine patscht auch, aber im Schiebebetrieb....dank Klappe

    Hart im 2.ten bis 60, dann Gas ruckartig raus, schon knattert's

    Aber Zwischengas... bislang nicht probiert

  6. Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    457

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    klassisch Zwischengas ist hier sinnlos, wirkt nur im eingekuppelten Zustand, und auch nicht beim Moppedgetriebe. Beim Runterschalten kann es hilfreich sein um die Wirkung der Motorbremse zu verringern, dazu müsste das Gas beim Einkuppeln aber auf Anschlußdrehzahl stehen gelassen werden, macht auch kaum einer. Bei den meisten (erwische mich auch gelegentlich) nur sinnfreie Angewohnheit. Macht aber wie man ließt nette Effekte
    gas lasse ich schon leicht stehen, unter anschlussdrehzahl, aber nur um die motorbremswirkung beim einkuppeln zu reduzieren. klappt auch gut.

    zwischengas ist für mich ein gasstoss, das mache ich nicht.

    gruss, stefan

  7. Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    319

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von WFR1200GSRally Beitrag anzeigen
    gas lasse ich schon leicht stehen, unter anschlussdrehzahl, aber nur um die motorbremswirkung beim einkuppeln zu reduzieren. klappt auch gut.

    zwischengas ist für mich ein gasstoss, das mache ich nicht.

    gruss, stefan
    +1

  8. Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    40

    Standard

    #8
    Hi.
    Ich schalte fast immer mit Zwischengas. Hat zwar keinen Sinn, klingt aber gut. Heuer in Pula hat sich meine 1200er verschluckt, ein Knall und beim rechten Zylinder war der Luftschlauch ab. Die GS klingt dann nicht mehr nach Motorrad sondern eher nach einem landwirtschaftlíchen Fahrzeug. Nach einer kurzen Kaffeepause und Abkühlen des Motors Schlauch wieder "angesteckt" und weiter gings. Bis dahin und seither keine Probleme mit Zwischengas.

    lg
    Peter

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #9
    "Luftschlauch",

    stehe grad auf selbigen, wo ist den da ein Luftschlauch

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von WFR1200GSRally Beitrag anzeigen
    hatte ich auch in den letzten 3000 km einmal. ging aber mit einkuppeln wieder an.

    frage, wieso eigentlich zwischengas bei einem syncronisiertem getriebe ?

    gruss, stefan
    Da wirst Du beim Motorradgetriebe aber lange suchen um die Synchronringe zu finden!

    Gruß,
    maxquer


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte