Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Zusatzinstrument 52 mm bei GS MÜ

Erstellt von Snoppy14, 17.12.2009, 07:50 Uhr · 19 Antworten · 2.719 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #11
    ich hatte so nen Voltmeter an meiner HP, einfach um die ganzen Aussagen bezügl. schwacher LiMa und Batterie mal zu be- oder widerlegen.
    Im Großen und Ganzen hab ich die gleichen Erfahrungen wie Renegade, ohne Zusatzverbraucher ist im normalen Drehzahlbereich alles i.O. aber sobald Zusatzverbraucher (bei mir Nebel-SW, Heizgriffe und Zusatzbenzinpumpe) dazukommen, wird soviel Saft abgezweigt, dass die Batterie nicht mehr genug bekommt. Einfach einen Verbraucher abschalten oder höhere Drehzahl hilft schon.
    Tiger
    (hab das Teil aus optischen Gründen auch wieder entfernt)

  2. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ich hatte so nen Voltmeter an meiner HP, einfach um die ganzen Aussagen bezügl. schwacher LiMa und Batterie mal zu be- oder widerlegen.
    Im Großen und Ganzen hab ich die gleichen Erfahrungen wie Renegade, ohne Zusatzverbraucher ist im normalen Drehzahlbereich alles i.O. aber sobald Zusatzverbraucher (bei mir Nebel-SW, Heizgriffe und Zusatzbenzinpumpe) dazukommen, wird soviel Saft abgezweigt, dass die Batterie nicht mehr genug bekommt. Einfach einen Verbraucher abschalten oder höhere Drehzahl hilft schon.
    Tiger
    (hab das Teil aus optischen Gründen auch wieder entfernt)

    .
    Das Voltmeter bringt auch wegen der knappen Reserven wenig, weil wenn
    es kritisch wird man gerade nicht draufgeschaut hat.

    Im System wird die Spannung ohnehin ständig überwacht und dann wäre es sinnvoller wenn eine entsprechende Warnung im Display hierzu käme.

    Bei Kenntnis der Belastungssituation kann man sich in der Fahrweise darauf einstellen.


    Gruss aus Köln



    .

  3. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    sehr gute Idee, am besten sofort umsetzen. Jeder Tag zählt.
    .

    Das entspricht ganz meiner Philosophie - gute Ideen müssen vorrangig behandelt werden.

    Schade nur dass ich mich in technischen Dingen immer so schwer tue..

    So schlecht ist die GS, was den Kraftstrom angeht eigentlich nicht - die Guzzi hat noch wie der alte Boxer
    die Lichtmaschine auf der Kurbelwelle und es ist keine Drehstromversion,
    weswegen Leistung hier noch zögerlicher verfügbar ist.


    Gruss aus Köln



    .

  4. MHL
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    202

    Standard

    #14
    Sorry, ich kanns mir nicht verkneifen. Es ist einfach gruselig....


    Zitat Zitat von RenegadePilot Beitrag anzeigen


    Bis etwa 3000 Touren ist bei Einsatz der Handbremse deutlicher Spannungsabfall zu beobachten. Darüber steuern Generator und Regler
    Zusatzenergie zur einwandfreien Stabilisierung der Spannung (ca. 14 Volt)

    Das bedeutet praktisch, dass im stop and go Cityverkehr beispielsweise diese mittlere Drehzahl nicht oft genug uberschritten wird um den Akku bei Betrieb von Zusatzscheinwerfern, Heizgriffen und -westen u. anderen Zusatzverbrauchern ausreichend zu laden.
    Eine echte Überraschung! Ob das wohl der Grund ist, weshalb "Dienstmaschinen der Rennleitung" spezielle Lichtnmaschinen mit niederiger Ladeeinsatzdrehzahl haben?

    Zitat Zitat von RenegadePilot Beitrag anzeigen

    Interessant wäre zu wissen, wie sich das mit den neueren Jahrgängen
    verhält, die ja ab Erscheinen der GS ADV auch eine stärkere LIMA bekommen haben bzw. wegen späterem Wegfall des S-BKV.
    Merke: Das Zauberwort lautet "Ladeeinsatzdrehzahl" und nicht Leistung.


    Zitat Zitat von RenegadePilot Beitrag anzeigen
    Zu berücksichtigen ist dass der Generator bereits bei Leerlaufdrehzahl genügend Strom liefert für die Bereitstellung der Grundlasten der Steuergeräte und
    Beleuchtung.
    Ach, woher diese Erkenntnis wenn die Ladespannung nicht erreicht wird?

    Zitat Zitat von RenegadePilot Beitrag anzeigen
    Achso noch was, jetzt wo mir klar ist was passiert, brauch ich das
    Voltmeter eigentlich nicht mehr und habe mir überlegt es an meine
    Guzzi zu schrauben, wo es auch optisch viel besser kommt..
    Ein weiser Entschluss. Und änderst Du Deine Fahrweise jetzt und drehst den ersten Gang richtig aus?

    PS: Nicht böse sein, Du kannst ja nichts dafür. Es überkam mich gerade so.

    PPS: Den Baumarkthalter finde ich übrigens gar nicht so schlecht. Zumindest hat er ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis (und das meinte ich jetzt ausnahmsweise mal ernst).

  5. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    353

    Standard

    #15
    Als Themenstarter trau ich mich eigentlich gar nicht mehr....

    Ich wollte doch nur mal wieder ein bischen an meiner Q rumbasteln....
    Das der effektive Nutzen eines Voltmeters gegen Null geht , ist mir völlig bewußt.
    Trifft übrigens auch auf meinen AC Schnitzer-Auspuff, die per Wassertransferdruck gerade im veredeln befindlichen Teile, die Spiegel mit integrierten Blinker usw zu.
    Mal sehen , wenn es zwischen den Feiertagen ruhig werden sollte , werde ich mal versuchen, ein optisch ansprechenden Platz inkl BAUMARKTbefestigung zu friemeln.
    Bilder werde ich dann aber keinesfalls einstellen, hab Angst .
    Mir schwebt eine Position links oberhalb der Tachoeinheit vor.

    Gruß,duck und weg.
    Torsten

  6. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Snoppy14 Beitrag anzeigen
    Als Themenstarter trau ich mich eigentlich gar nicht mehr....

    Ich wollte doch nur mal wieder ein bischen an meiner Q rumbasteln....
    Das der effektive Nutzen eines Voltmeters gegen Null geht , ist mir völlig bewußt.
    Trifft übrigens auch auf meinen AC Schnitzer-Auspuff, die per Wassertransferdruck gerade im veredeln befindlichen Teile, die Spiegel mit integrierten Blinker usw zu.
    Mal sehen , wenn es zwischen den Feiertagen ruhig werden sollte , werde ich mal versuchen, ein optisch ansprechenden Platz inkl BAUMARKTbefestigung zu friemeln.
    Bilder werde ich dann aber keinesfalls einstellen, hab Angst .
    Mir schwebt eine Position links oberhalb der Tachoeinheit vor.

    Gruß,duck und weg.
    Torsten
    .

    ach was nimms sportlich, muss wohl am trüben Wetter liegen wegen der Frotzelei - deswegen mach ruhig mal und zeigs her..


    Gruss aus Köln



    .

  7. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #17
    Zitat von MHL
    Sorry, ich kanns mir nicht verkneifen. Es ist einfach gruselig....

    ..dazu fällt mir gerade auf, dass ich selbst immer noch keinen freundlichen Avatar geschaltet habe..


    Eine echte Überraschung! Ob das wohl der Grund ist, weshalb "Dienstmaschinen der Rennleitung" spezielle Lichtnmaschinen mit niederiger Ladeeinsatzdrehzahl haben?

    Ja, das kann man einerseits am Regler machen und anderseits durch Wahl der Antriebsübersetzung. Die verstärkte Lichtmaschine bringt ihre höhere Ausgangsleistung auch wegen der nochmals höher über Motordrehzahl gelegten Arbeitsdrehzahl.


    Merke: Das Zauberwort lautet "Ladeeinsatzdrehzahl" und nicht Leistung.

    Die liegt allerdings nicht fest - massgeblich ist die im Regler festgelegte
    Konstantspannung von etwa 13,8 - 14,4 Volt.
    Hierzu wird eine Erregerwicklung in der Lima angesteuert die dafür sorgt,
    dass deren benötigter Ausgangsstrom in gewissen Drehzahlgrenzen je nach Last bereitgestellt werden kann. Insofern ist die Drehzahl des
    Ladeeinsatzes variabel .


    Ach, woher diese Erkenntnis wenn die Ladespannung nicht erreicht wird?

    Im Leerlauf bei eingeschaltetem Licht und Versorgung der notwendigen Steuergeräte zeigt das Voltmeter bei meiner GS knapp 14 Volt.


    Ein weiser Entschluss. Und änderst Du Deine Fahrweise jetzt und drehst den ersten Gang richtig aus?

    Das ist nicht nötig, dafür Kurzstrecken meiden, was kein Problem für mich ist und alle 3 Wochen etwa mal des Ladegerät dran.


    PPS: Den Baumarkthalter finde ich übrigens gar nicht so schlecht. Zumindest hat er ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis (und das meinte ich jetzt ausnahmsweise mal ernst).

    Hatte mir das übliche aus dem Zubehörmarkt angeschaut und fand das alles nicht überzeugend - da hat jeder unterschiedliche Gesichtspunkte.
    Praktisch ist nicht immer schön..

    Gruss aus Köln



    .

  8. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    353

    Standard

    #18
    So, ich trau mich, Baumarktlösung die zweite,guckst Du :



    Gruß
    Torsten
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 27122009179.jpg  

  9. Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Snoppy14 Beitrag anzeigen
    So, ich trau mich, Baumarktlösung die zweite,guckst Du :
    Ragt nicht über die anderen Instrumente hinaus, ist somit doch deutlich hübscher als der erste Vorschlag!

    Hast Du auch ein Bild von der Seite?

    Gruß Christian

  10. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    353

    Standard

    #20
    Hast Du auch ein Bild von der Seite?

    Gruß Christian[/QUOTE]

    Hier ,
    bitte schön:

    Von der Seite eigentlich kaum durch die getönte Scheibe zu sehen..
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 29122009180.jpg  


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Suche Einfassung für Zusatzinstrument 100GS
    Von Dubliner im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2009, 12:04
  2. Uhr GS 2-Ventiler Zusatzinstrument
    Von dakar2010 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 21:08