Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Zusatzscheinwefer

Erstellt von SchlappiFuzzi, 17.11.2009, 10:44 Uhr · 11 Antworten · 1.895 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    145

    Standard Zusatzscheinwefer

    #1
    Welche Leuchtmittel (wieviel Watt) kann man in die Zusatzscheinwerfer einbauen?

    Habe die Suchfunktion genutzt doch auf den ersten Blick keine Antowrt auf meine Frage gefunden.

  2. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Standard

    #2
    Ich kenne H11 nur in 55Watt. Gibt es denn was mit Mehrleistung? Ich liebäugle noch mit Xenon für H11, aber mit dem Winkelstecker!?!?

  3. Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    145

    Standard

    #3
    Ich habe gar keine Ahnung, deshalb meine Frage.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #4
    Hi
    Fragen zu "Rallyeleuchtmitteln" Halogen Gibb, Saarbrücken. Achtung! Internetauftritt ist nicht deren stärkste Seite!.

    Xenon >> http://www.well-done.net.cn/products...&id=241&page=1

    Das das gesamte Zeug illegal ist erwähne ich nicht grossartig
    gerd

  5. Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    145

    Standard

    #5
    Danke, werde mir das mal ansehen.

  6. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Placebo Beitrag anzeigen
    Ich kenne H11 nur in 55Watt. Gibt es denn was mit Mehrleistung? Ich liebäugle noch mit Xenon für H11, aber mit dem Winkelstecker!?!?
    .


    Beim H11 XENON HID Kit hat der eigentliche Brenner zunächst nur gemeinsam die mechanische Form der H11-Fassung.

    Anders als Halogenlampen werden die Brenner nicht mit Gleichspannung,
    sondern über ein Vorschaltgerät mit etwa 85 Volt Amplitude einer 400 Hz Rechteckspannung betrieben.

    Deshalb wird der 12-Voltanschluss der H11 (Bild) zunächst direkt mit dem dazu passenden Stecker zum 12-Volt Eingang des Vorschaltgerätes verbunden.

    Das Ausgangskabel des Vorschaltgerätes mit zwischengeschaltetem Zündtrafo wird dann am Brenner angeschlossen.

    XENON HID Brenner mit typischerweise 35 Watt Leistungsaufnahme
    sind in der Lichtabgabe konventionellen Halogenlampen um etwa den Faktor 2,5 überlegen.

    Gruss aus Köln




    .
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #7
    Hi
    Die "85V" sind zwar eher 24KV, aber sonst .... . Klemm' mal die Lampe ab, nimm das blanke Kabel in die Hand und schalte ein..... Zündspannung ist ein Dreck dagegen
    http://www.kfztech.de/kfztechnik/elo/licht/xenon.htm
    gerd

  8. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard wünschenswert = verboten

    #8
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Die "85V" sind zwar eher 24KV, aber sonst .... . Klemm' mal die Lampe ab, nimm das blanke Kabel in die Hand und schalte ein..... Zündspannung ist ein Dreck dagegen
    http://www.kfztech.de/kfztechnik/elo/licht/xenon.htm
    gerd

    .

    Soweit geht mein Pragmatismus doch nicht - für die Zündung des Lichtbogens wird nur Anfangs eine ultrakurze Impulsspannung von rund 25 kV erzeugt.

    Im Dauerbetrieb dann wird mit beschriebener etwa 85 Volt Rechteckspannung geregelt - jedoch auch ein solches Potential wäre gefährlich mit blanken Händen berühren.

    Dies Risiko besteht ohnehin nicht, denn die Kits kommen üblicherweise mit einem soliden Kabelsatz mit wasserdicht ausgeführten Steckverbindungen, so dass leuchtende Augen höchstens
    wegen der guten Lichtausbeute zu erwarten sind.

    Schöner Nebeneffekt ist, dass die Lampenhelligkeit durchs Vorschaltgerät stabilisiert wird unabhängig von etwaigen Batteriespannungsschankungen.

    Weil Zusatzscheinwerfer als Nebel- oder Fernscheinwerfer konzipiert sind,
    können sie eigentlich nicht dauernd eingeschaltet bleiben.

    Sinnvoller deshalb auch wegen der begrenzten Kraftreserven wäre im Grunde die Verbesserung des Hauptfahrlichtes.


    Gruss aus Köln



    .

  9. Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    145

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von RenegadePilot Beitrag anzeigen
    Sinnvoller deshalb auch wegen der begrenzten Kraftreserven wäre im Grunde die Verbesserung des Hauptfahrlichtes.
    Was für Möglichkeiten gibts denn da?

  10. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von SchlappiFuzzi Beitrag anzeigen
    Was für Möglichkeiten gibts denn da?
    .


    Hallo,

    kurz zusammengefasst hier zum Thema und im Speziellen ab Post 17
    auf die gestellte Frage.

    Erfahrung mit 100 Watt-Birne?


    Quelle : Xenon-Blitz.de



    Gruss aus Köln



    .


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte