Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Zylinderkopf defekt???

Erstellt von Fischkopf, 24.08.2008, 09:20 Uhr · 12 Antworten · 1.728 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard Zylinderkopf defekt???

    #1
    Moin Leute,

    gestern hab ich etwas seltsames an meiner Muh entdeckt. Die Stege zwischen den Auslaßventilen haben risse, links wie rechts. Also an der Stelle, wo sich der Abgasstrom der jeweils beiden Auslaßventile trifft.

    Ich habe mal zwei Fotos gemacht, vielleicht erkennt man das. Ich bin mir nicht sicher ob das bedenklich ist??? Eigentlich wollte ich heute ne kleine Tour machen, das verkneife ich mir glaube ich erstmal aber was soll ich nun tun?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken avent_li.jpg   avent_re.jpg  

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #2
    Die Gussrueckstaende von irgendsonem Giessprozess.

  3. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #3
    Bist Du da sicher oder ist das als Frage gemeint?

    Für mich sieht das nach Rissbildung aus, Giessrückstände sind ja meist nach außen geprägt.

  4. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #4
    Moin,

    das scheinen tatsächlich Risse zu sein.
    Soweit das auf den Fotos richtig zu erkennen ist, finde ich die Ventilschäfte zu hell, so als ob das Gemisch erheblich zu mager wäre. Das könnte dann auf Dauer zu erhöhten Temperaturen und daraus resultierend zu Überhitzung der Köpfe führen.
    Ich würde die Köpfe mal in dem Zustand einem Motorenbauer zeigen.

    Wie hast Du die Fotos gemacht? Waren die Köpfe abgebaut oder hast Du mit einem Endoskop reingeschaut?


    Ciao
    Ondolf

  5. Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    445

    Standard

    #5
    Ich habe mal gelesen, daß eine leichte Rißbildung unbedenklich ist.
    Frag doch mal den

  6. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von RichardO Beitrag anzeigen
    Moin,

    das scheinen tatsächlich Risse zu sein.
    Soweit das auf den Fotos richtig zu erkennen ist, finde ich die Ventilschäfte zu hell, so als ob das Gemisch erheblich zu mager wäre. Das könnte dann auf Dauer zu erhöhten Temperaturen und daraus resultierend zu Überhitzung der Köpfe führen.
    Ich würde die Köpfe mal in dem Zustand einem Motorenbauer zeigen.

    Wie hast Du die Fotos gemacht? Waren die Köpfe abgebaut oder hast Du mit einem Endoskop reingeschaut?


    Ciao
    Ondolf
    Zu mager laufen angeblich alle 12er GSen, die helle Färbung ist wohl nichts ungewöhnliches (Euro 3 läßt grüßen).
    Die Fotos habe ich gemacht als die Krümmer ab waren, dann mit einer Lampe rein geleuchtet (meine Kamera hat so eine super duper Makro Funktion, mit der man auch nen Pickel auf ner Mücke aufnehmen kann).

    Ich werde mogen mit den Fotos mal in die Werkstatt fahren und hören was der Mechanikus dazu sagt. Ich hatte gehofft das hier vielleicht jem. dabei ist der das schon kennt.

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #7
    Nee ich bin wirklich kein Motorspezialist. Wie mein Vorredner smarthornet64 hab' ich auch nur mal gelesen, dass sei herstellungsbedingt und unbedenklich.

  8. Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    445

    Standard

    #8
    Hast Du mal Dauervollgas gefahre?
    Ansonsten mach Dir nicht zu große Sorgen und frage mal Deinen

  9. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #9
    Ich kenne diese Rißbildung nur von älteren VW-Dieseln. Dort bildeten sich Risse zwischen Ventilsitzen und dem Wirbelkammereinsatz. Auch diese waren damals als gefahrlos eingestuft und waren aber wesentlich größer, als deine.
    Meine Vermutung: ebenfalls harmlos.

  10. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #10
    So, komme grad aus der Werkstatt, die kannten das Phänomen schon. Das sieht zwar aus wie Risse, sind aber keine und das kommt tatsächlich vom Herstellungsprozeß.

    Es war sogar schon mal einer da der das untersuchen ließ, weil er der Meinung war das darf so nicht sein. Hat ihn ein paar Tausend Euro gekostet, mit Gutachter, Röntgen etc., sein Mopped stand einige Wochen ohne Euter da. Darüber kann man jetzt denken was man will aber eigentlich kann man dem dankbar sein, weil man sich nicht mehr drüber wundern muß


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1100 GS + R 850 GS Zylinderkopf links
    Von Boxerberndi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 22:54
  2. Zylinderkopf R80GS
    Von karl-martin im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 08:40
  3. Zylinderkopf
    Von megathor im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 13:55
  4. Zylinderkopf R80GS
    Von CyberWill im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.05.2009, 20:43
  5. Benzinpumpe und zylinderkopf :-))))
    Von gs-mario im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 23:50