Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44

Zylinderschutz Plastik

Erstellt von Euernbacher, 28.06.2011, 06:13 Uhr · 43 Antworten · 5.331 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #11
    Hi
    Die Al-Schützer nützen genausoviel/-wenig. Die dünnen Steglein können die Kraft nicht aufnehmen und so verkratzen sie die darunterliegenden Mg-Deckel.- Das Fabrikat spielt kaum eine Rolle
    gerd
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken v-deck12-03.jpg  

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #12
    ... und ausserdem ist Alu weich und es verhakt sich bei Rutschern mit dem rauem Asphalt, was die Folgeschäden noch schlimmer machen kann.

    Alles was schützt ist massiver - und das wollen die meisten eben darum nicht. Ist ja in Ordnung. Aber wie man glauben kann das sowas wie diese BMW Dnger schützen soll, und dann noch 100 Euros dafür auf den Tisch knallt ... ehem, dazu fällt mir niGs mehr ein.

    Besser sind solche mit Gleitern, oder solche ganz aus Faserverstaerktem Plaste. Oder eben was viele nicht wollen - Sturzbuegel. Die schützen garantiert bei Umfallern und auch bei vielen Arten von Rutschern. Die sind meist wirkungslos, wenn man wogegen knallt, einem Bordstein z.B.. Auch hier gilt: Ueber die BMW Originale kannste 'nen Ei schlagen.

  3. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    73

    Standard

    #13
    moin, moin,

    für mich wäre der Preis ein Argument auf solche "Soft-Schützer" zu verzichten!

    Hab meine Q auch mal sachte auf die Seite gelegt.
    Einen "neuen" (kratzerfreien) Ventildeckel bei Ebay für 69€ geschossen und den alten leicht verkratzten für 25€ wieder verkauft.

    Da können auch die Plastikschützer für 99€ nicht gegen ankommen.
    Und ausserdem gibt es die nur Paarweise!

    Bei den etwas robusteren Schützern ala Adventure besteht zusätzlich die Gefahr die Gewinde am Zylinderkopf zu beschädigen. (Siehe Foto von Gerd)

    Meine Meinung dazu: enweder robustes Rohrgeflecht fürs Gelände oder garnichts!

    Grüße Eddie

  4. Registriert seit
    11.05.2006
    Beiträge
    40

    Standard

    #14
    So schlecht sind die Dinger auch nicht. Mir ist die Kuh auf weichem Asphalt schon einmal weggerutscht und hat sich bei ca 30 km/h - 40 km/h auf die linke Seite gelegt und noch einige Meter gerutscht. Der Zylinderschützer weist einige Kratzer auf, leider hat der Ventildeckel auch noch ein wenig mitbekommen. Insgesamt jedoch so wenig, daß ich nichts erneuern mußte. Den linken Koffer hats noch gerafft, ansonsten kaum ein Kratzer.
    Gruss
    Matthias

  5. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    382

    Standard wirksamer Zylinderschutz

    #15
    da das teure eloxierte ADV-Teil nach einem Umfaller schnell zerkratzt ist und auch die anderen Teile von TT nicht unbedingt das Wahre sind (alles schon ausprobiert) würde diesen hier empfehlen
    http://www.gs-forum.eu/photopost/sho...user/4052/sl/s

    bekommt man z.B. hier:www.2weels4u.de

    Fällt auf dem Bild nur durch den Blitz so auf. Ist eigentlich schwarz. Im Nachbarforum (www.gs-world.de) gibt es dazu auch ein paar Bilder mit den Dingern nach einem Sturz. Finde ich jetzt nur nicht auf die Schnelle.

    Gruß
    Kai

  6. Registriert seit
    19.06.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von sk1 Beitrag anzeigen
    wie jetzt, ich habe mir die Teile auch gestern gekauft. Wie der Kollege geschrieben hat "genau für solche Zwecke wie Umfaller gedacht"
    Also, vielleicht schnell die Einzelheiten:
    Aus dem Stand umgefallen; auf eine glatte Teerstraße, ohne Steine, Randstein oder so.
    Kaputt war an den "Schützern":
    Innengummi aus; Verschrauböse gebrochen; Teil selbst in der Mitte gebrochen.

    Schaden am Bike: Zündkerzenabdeckung; Ventildeckel komplett zerkratzt mit erheblichen "Materialabtrag". Aus meiner Sicht also ein Totalschaden.

    Ja, für genau solche Umfaller sollten die Dinger da sein... nicht mehr, aber wenigstens für die...

    Alternative sind die Aludinger - 200€
    Die brechen bestimmt ned!
    Die Plastikdinger kosten auch 100€ (plus im Fall der Fälle ein Ventildeckel...) und halten erwiesenermaßen nix!

    Wenn ich da die Preise für den Mg Deckel selbst sehe, werde ich künftig ohne fahren!

    Ich kann mich für die Sturzbügel ned begeistern!

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von MatthiasN Beitrag anzeigen
    So schlecht sind die Dinger auch nicht. Mir ist die Kuh auf weichem Asphalt schon einmal weggerutscht und hat sich bei ca 30 km/h - 40 km/h auf die linke Seite gelegt und noch einige Meter gerutscht. Der Zylinderschützer weist einige Kratzer auf, leider hat der Ventildeckel auch noch ein wenig mitbekommen. Insgesamt jedoch so wenig, daß ich nichts erneuern mußte. Den linken Koffer hats noch gerafft, ansonsten kaum ein Kratzer.
    Gruss
    Matthias
    naja, ich bin bei Tempo 60 abgeflogen und das Mopped ist über die Zylinderkopfhaube gerutscht. Habe mir eine neue bei ebay geholt, fertig. Mit Schützer trotzdem Kratzer, das ist es mir wirklich nicht wert, zumal theoretisch von den massiveren Schützern potentielle Gefahr für Umgebungsschäden ausgeht, ebenso von Sturzbügeln. Wenn ich auf Dichtheit auf großer Tour angewiesen bin, nehme ich das Reparaturset mit, das BMW anbietet, im Notfall tut es eine Plastiktüte oder Stück Plane. So heiss wird das dort nicht und viel Öl ist da auch nicht zu Gange

  8. Registriert seit
    18.11.2009
    Beiträge
    247

    Standard

    #18
    hiho...

    kann mich den sturzbügelbefürwortern nur anschließen,wenn richtig oder eher garnicht.hab meine gs mal im stand auf den sturzbügel fallen lassen,was ist passiert?nichts.war also genau so,wie es sein soll.
    fahre die r jetzt ohne schutz,wie würde das auch aussehen?wenn es mir jetzt passiert,dann brauche ich wohl nen neuen deckel.aber diese kleinen schützer sind wirklich mehr für die optik,das muss man wollen.

    grüße aus bochum,

    Oliver

  9. Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #19
    Die Erfahrungen mit den verschiedenen Deckelschützern sind fast so vielfältig, wie die Modelle die es auf dem Markt gibt. Meine Q ist mir auch mal auf die Aludeckel von TT geplumst, und ausser ein paar Kratzern im Aluteil von TT war nichts zu sehen. Dafür habe ich die Dinger am Bike, also erfüllen Sie Ihren Zweck.

    Das der orig. BMW Plastik Schützer bei einem Umfaller gesplittert ist, ist natürlich schon eher schlecht. Das sollte nicht unbedingt passieren. In Hechlingen sind alle Mietbikes mit den Plastikschützern ausgestattet. Hechlingen ist zwar nicht das Mass aller Dinge, aber dort fallen die Kisten jeden Tag um und zum Teil auch recht heftig. Bei uns ist nicht einer dieser Plastik Dinger gebrochen und umgefallen sind fast alle mindestens einmal.

    Das Plastik Ding sollte also schon einen Umfaller aushalten. Danach sieht er sicher nicht mehr schön aus, aber er soll ja auch schützen und keinen Beauty Contest gewinnen.

  10. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Standard

    #20
    Hallo,
    die Qualität der Zylinderschützer muss ja stark nachgelassen haben. Ich bin seiner Zeit mit einer RT klassisch in einer Kurve abgeschmiert. Das gute Stück ist ca. 7-10 m auf dem Zylinder über den Asphalt gerutscht. Zum Glück war sie nicht weiter gerutscht,denn der Schützer war bis auf ein paar Hundertstel durchgeschliffen. Der Zylinder hat nichts abbekommen. Ich gebe zu das ich selbst überrascht war.


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Zylinderschutz (Plastik) links EZ
    Von RUSH im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 09:57
  2. Hilfe!! Kaugummi am Plastik?!?
    Von Garish im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 18:45
  3. R 1200 GS Spritzschutz ESA statt Plastik-V2A
    Von Rattenfänger im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 00:34