Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44

Zylinderschutz Plastik

Erstellt von Euernbacher, 28.06.2011, 06:13 Uhr · 43 Antworten · 5.334 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #31
    Moin Gerd,

    ...sage ich seit Jahren, auch aus eigener Erfahrung, laßt diese Dinger weg. Offroadspezies sehe ich dies ('richtige Schützer') nach.


    Bei meinen bisherigen Zylinderkopfslidings, auch über ~30 Meter und mehr, war der Zylinderkopfdeckel nur 1x so stark beschädigt (u.a. Zündkerzeneinführung gerissen), dass ich diesen ersetzen musste. Natürlich mit diesem blöden Plastikschutz. Dies war damals mein erster Abflug, da ich auch nicht 'gehört' habe, wie der Plastikschutz auf der Straße schrammelte und auf einmal meine Räder in der Luft waren (weniger Schräglagenfreiheit, Teile waren vor dieser Tour erstmalig montiert). Metall ist lauter. Die anderen Male wurde der Deckel abgeschliffen, etwas gespachtelt, mit Sprühdose neu lackiert und wieder montiert.


    Falls unterwegs tatsächlich ein 'Loch' im Ventildeckel entsteht, reicht ein 2-Komponentenkleber fast immer zum Weiterfahren.

  2. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    710

    Standard

    #32
    Ein wenig OT: Beim letzten SHT meinte der Instruktor, ich solle von Sturzbügeln (es geht nicht um die Deckelschützer, sondern um Sturzbügel!) Abstand nehmen.

    Erstens nehmen die Sturzbügel Schräglagenfreiheit weg (wenn auch nicht viel), seiner Erfahrung nach macht man bei Sturzbügelkontakt zum Asphalt in der Regel 'nen Abflug, weil die nicht nachgeben. Bei Kontakt mit den Magnesiumdeckeln wäre das nicht ganz so problematisch, da die zwar dann schleifen, aber weil relativ weich nicht direkt die Maschine abfliegt.

    Hat da jemand Erfahrung mit? Ich hatte bisher zum Glück noch keinen Bodenkontakt mit der GS (außer Fußraste).

    Und wenn ich von den Motorschäden oben lese, scheinen die Sturzbügel keine so gute Idee zu sein. (Ein Glück, ich finde die Dinger extrem häßlich )

    VG
    Michael

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #33
    Es ist bekannt, dass die Unfälle meistens besser ausgehen, wenn das Motorrad über den Asphalt schlittert und nicht abrupter zu stehen kommt. Darum sind Plastegleiter besser. Aber nicht diese filigranen Plastedinger von BMW. Da muss schon ordentlich Fleisch vorhanden sein. Das ist auch die Hauptfunktion vieler Crashpads, nicht so sehr eine Crash-Dämpfung.

    Jetzt kommen wir sowieso auf die olle Schutzbügel-Diskussions. Da habe ich eine andere Erfahrung und folglich Meinung. In diesem Punkt nur noch Mal: Nicht die BMW Bügel.

  4. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Jetzt kommen wir sowieso auf die olle Schutzbügel-Diskussions. Da habe ich eine andere Erfahrung und folglich Meinung. In diesem Punkt nur noch Mal: Nicht die BMW Bügel.
    Recht hast Du. Ich hab da auch ne andere Meinung und ich hab den Original-Bügel dran. Mir hat er bislang Schäden von mir und meiner Maschine ferngehalten. Fairerweise muß ich allerdings dazu sagen mit angebauten Koffern, die das Heck freihalten. Dabei unterstelle ich allerdings Umfaller und Stürze bei kleinen Geschwindigkeiten auf dem Acker, die ich selbst schon mehrfach ausprobieren durfte. Stürze aus höheren Geschwindigkeiten heraus liegen jenseits meiner Überlegungen und des von mir vorgesehenen Anwendungsfalls. Für sowas würde ich mir breite Ausleger mit Stützrollen dran bauen. Natürlich an geeigneter, stabiler Stelle am Rahmen montiert. Das sieht allerdings ziemlich doof aus und dürfte beim TÜV für Diskussionen sorgen.

    Aber Stürze aus höheren Geschwindigkeiten sehe ich ohnehin als nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch des Motorrads an, bei dem ich zunächst an meine Knochen und dann an den gerissenen Motorblock denke. Wenn's denn so ist, dumm gelaufen.

    Kurz gesagt: manch einer hat andere Erfahrungen und damit auch eine andere Meinung.

    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #35
    Bei hohen Geschwindigkeiten hilft Glück mehr als jeder Bügel. Da habe ich in wahrscheinlich sowieso andere Probleme als 'nen Ventildeckel.

  6. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Bei hohen Geschwindigkeiten hilft Glück mehr als jeder Bügel. Da habe ich in wahrscheinlich sowieso andere Probleme als 'nen Ventildeckel.
    Genau das wollte ich damit ausdrücken. Bei mir dauert das halt immer etwas länger, um auf den Punkt zu kommen.

    Gruß Thomas

  7. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    484

    Standard

    #37
    Hallo zusammen,

    meine habe ich leider letztes Wochenende am Col de Cayolle unsanft auf die linke Seite gelegt - bin aufs Bankett gekommen, das rechte Rad ist abgerutscht und die sie ist die Böschung hingerödelt...

    Der Zylinderschutz war etwas zerkratzt, nix gebrochen, der Zylinderdeckel auch sowie der Handschutz - ansonsten gsd nix....bin der Meinung, der Zylinderschutz hat etwas gebracht (wenn auch nicht so viel aufgrund der eher geringen Geschwindigkeit - ca. 30-40 km/h, ca. 10 m im Dreck gerutscht), kann mich aber auch irren...

    Soll ich gegen die Kratzer im Deckel etwas unternehmen (Rost und so?) ... optisch stört es mich nicht...

  8. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.092

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von oliw70 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ....das rechte Rad ist abgerutscht ...


  9. Registriert seit
    19.06.2011
    Beiträge
    1

    Lächeln Zylinderschutz GS 1200

    #39
    Zitat Zitat von Euernbacher Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Wollte hier mal von meinen Erfahrungen mit dem Plastikzylinderschutz von BMW berichten. Nachdem mir mein Seitenständer eingeklappt ist, ist meine Q auf der Seite gelegen. Für so einen Fall ist der Zylinderschutz da - dachte ich...

    Aber, als ich das Bike wieder vertikal hatte, mußte ich zu meiner großen Freunde feststellen, daß der Zylinderschutz zersplittert war und der zu schützende Zylinder derartige tiefe Kratzer hat, daß ich ihn austauschen muß!
    Hey, das Ding ist nur umgefallen - wenigsten das sollte es doch aushalten!
    Schutzwirkung gleich 0!!!

    Ist Euch Ähnliches passiert?
    Was kostet eigentlich ein Zylinderdeckel (2010) nebst dem Plastik
    Zündkerzenverkleideng?

    Grüße
    Hallo,
    hatte vor kurzem auch einen kleinen Umfaller ohne Zylinderschutz.
    Habe die Kratzer im Deckel verschliffen, eine Dose passenden Autolack gekauft und man sieht so gut wie nichts mehr.

  10. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    484

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    Oooooops - stimmt
    Es sollte eigentlich heissen ... das hintere Rad ist rechts abgerutscht ... das kommt davon, wenn man zu langsam schreibt


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Zylinderschutz (Plastik) links EZ
    Von RUSH im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 09:57
  2. Hilfe!! Kaugummi am Plastik?!?
    Von Garish im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 18:45
  3. R 1200 GS Spritzschutz ESA statt Plastik-V2A
    Von Rattenfänger im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 00:34