Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Zylinderschutz R1200 GS 2008

Erstellt von Finkus, 04.05.2009, 13:51 Uhr · 34 Antworten · 8.510 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #11
    Mahlzeit die Herren,

    die von mir entwickelten Zylinderschützer sind ja auch zum "abschleifen" gedacht! Deshalb im Vergleich zu anderen so günstig.
    Anfang jeder Saison soll ein neues Paar drauf.

  2. gap
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    1.527

    Standard das

    #12
    Zitat Zitat von Finkus Beitrag anzeigen
    Danke für die Tipps. Habe mir heute die Zylinderschützer von Boxer-design gekauft. Preis-Leistung stimmt. Und falls es doch mal kracht schmeißt man die Dinger eh weg und kauft neue.
    hier ist wohl eine der schlechtesten Lösungen. Der Schutz ist nur mit dem Ventildeckel verschraubt. Wenn die Kiste umfällt oder man stürzt, verschiebt es einen den ganzen Ventildeckel. Dadurch verbiegen die 4 Halteschrauben, wenn es blöd geht, reissen sogar die Gewinde im Zylinderkopf aus. Ölverlust ist bei solchen Varianten von Zylinderschützern vorprogrammiert (bei denen von Fernblau oder so genauso) - das sind eigene Erfahrungen
    Solche Schützer sind nur optische Dreingaben, machen ihren Namen aber keine Ehre!
    Richtige Schützer müssen mit dem Zylinderkopf verschraubt sein, damit die Kraft bei Stürzen oder Umfallern nicht auf den Ventildeckel geleitet wird.

  3. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    313

    Standard

    #13
    Hi,

    ich hab die hier drauf.

    Haben bisher alle kleineren Umfaller sowie die Entnahme von Bodenproben im Schwarzwald klaglos überstanden.

    Teilenummer bei TT 01-047-0160-0
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken zylinderschutz.jpg  

  4. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von gap Beitrag anzeigen
    hier ist wohl eine der schlechtesten Lösungen. Der Schutz ist nur mit dem Ventildeckel verschraubt.
    Deine Meinung in allen Ehren, aber BMW macht es z.B. bei den HP Modellen genauso.
    Da sich die Schützer über die gesamte Kontur abstützen ist ein Abriss der Schrauben zwar nicht
    unmöglich, aber sehr unwahrscheinlich.

  5. gap
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    1.527

    Standard das stimmt so nicht

    #15
    Zitat Zitat von peco-achim Beitrag anzeigen
    Deine Meinung in allen Ehren, aber BMW macht es z.B. bei den HP Modellen genauso.
    Da sich die Schützer über die gesamte Kontur abstützen ist ein Abriss der Schrauben zwar nicht
    unmöglich, aber sehr unwahrscheinlich.
    Die Schützer der HP2 Enduro sind am Zylinderkopf abgestützt! Die der Adventure ebenfalls. Die von den GS Modellen 1100 und 1150 auch. Das wird ja wohl einen Grund haben?

    Bei einem Sturz kriegst du die gesamte seitliche Energie auf vier 60 mm lange M6 Schrauben. Die verbiegen mit Sicherheit, da sie nicht auf die ganze Länge geführt sind! Das heißt, dein Seitendeckel verrutsch und die Kiste verliert Öl! Und wenn du Pech hast, reißt dein Gewinde im Zylinderkopf aus!

    Glaub mir - ich spreche hier aus eigener Erfahrung! Und die kann sehr ärgerlich sein, wenn dir das irgendwo in der Pampa passiert.

  6. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #16
    Natürlich glaube ich Dir!
    Du wirst es wohl "schmerzhaft" erfahren haben.
    Ist natürlich auch immer eine Sache des "Sturzfalles".

    Bei Der HP Sport sind extra Schleifer im Schutz montiert.
    Es sind ja nicht nur die Schrauben, die den Ventildeckel auf den Kopf
    ziehen, auch die Kontur, in der die Dichtung liegt, hält den Deckel an seinem Platz.

    Wenn man es nahezu 100 %ig sicher haben möchte,
    sollte man dicke Sturzbügel montieren.
    Die haben aber m.M.n. den Nachteil der Optik und der eingeschränkten Schräglage.

    Bei den ersten Mustern haben wir seinerzeit mal eine GS mit mehreren Leuten über einen gepflasterten Hof gezogen.
    Das ist bestimmt nur begrenzt vergleichbar, zeigt aber schon mal in die richtige Richtung. Der Vorteil dieser Schützer liegt aber auch im
    Stoß dämpfenden Material, welches die erste Impactenergie aufnimmt
    und nicht gleich in den Zylinder einleitet.

    Erst umgeworfen: http://share.peco-germany.com/cms/im...1236430750.JPG

    dann mehrere Meter über den Hof gezogen:

    http://share.peco-germany.com/cms/im...1236430753.JPG

  7. gap
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    1.527

    Standard Hallo Peco_Achim

    #17
    Nix gegen dich, aber ich glaube du willst mich nicht verstehen. Selbst wenn du Pads zwischen dem Schützer und dem Ventildeckel hast, geht die ganze Krafteinwirkung auf die vier vorher schon genannten M6 Schrauben. Was die Dichtung bringt.....

    Und ein Sturz und ein Motorrad hinlegen und ein bißchen über den Hof schleifen sind schon zwei verschiedene Sachen!

    Aber deine Schützer sehen ja ganz gut aus....

    Für mich wären sie halt nix, weil ich einfach Schützer brauche, und keine optischen Teile!

  8. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    313

    Standard Schützer

    #18
    Hi,

    @gap

    Hab gerade beim "blättern" eine Sturzpad-Neuentwicklung bei AQ gesehen.

    Keine Ahnung ob's die Teile schon gibt, aber schau doch mal rein.

    http://www.africanqueens.de/html/news.html

    Der Hecktank ist (in meinem laienhaften Verständnis) doch sowas wie in Deiner Kleinserie, oder.

  9. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    313

    Standard Direktlink

    #19
    ....es geht auch schneller .

    https://ssl.kundenserver.de/s7427041...dex.shopscript

    Artikel:

    AA080

    AA081

  10. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von gap Beitrag anzeigen
    ... Die der Adventure ebenfalls. Die von den GS Modellen 1100 und 1150 auch. Das wird ja wohl einen Grund haben?

    Bei einem Sturz kriegst du die gesamte seitliche Energie auf vier 60 mm lange M6 Schrauben. Die verbiegen mit Sicherheit, da sie nicht auf die ganze Länge geführt sind! Das heißt, dein Seitendeckel verrutsch und die Kiste verliert Öl! Und wenn du Pech hast, reißt dein Gewinde im Zylinderkopf aus!

    Glaub mir - ich spreche hier aus eigener Erfahrung! Und die kann sehr ärgerlich sein, wenn dir das irgendwo in der Pampa passiert.
    Hi,

    ähmm.. die Schützer der GS Adv. sind mit Sollbruchstellen ausgestattet. Da verbiegt es keine Schrauben, vorher reist es den Schützer ab. Zusätzlich ist da noch eine Art Dämpfer zwischen Schützer und Ventildeckel, welcher wohl die gesamte Energie aufnehmen soll,tut .

    Ich kann ja mal ein Bild von einer Sollbruchstelle machen die auch funktioniert hat . Mich hat es vor ca. zwei Jahren im Wald mal mit 30km/h hingelegt und seitdem fahre ich mit dieser kleinen 'unschönheit' rum

    Gruß Micha


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R1200 GS, Modell 2008 (105 PS) -25.000 KM
    Von bikerog5 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 06:57
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Ölkühlerschutz BMW R1200 GS ab 2008
    Von schnullerpete im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 18:04
  3. Suche Zylinderschutz und Sturzbügel Adv 2008
    Von Saarlothri im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 22:59
  4. Rückruf für 0303 R1200 GS Mü ab Bj. 2008
    Von Hotzky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.10.2009, 09:42
  5. Tickern R1200 GS Baujahr 2008
    Von Baccara im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 12:34