Ergebnis 1 bis 9 von 9

1100 Abgefackelt!!!

Erstellt von rudi1401, 23.06.2005, 17:11 Uhr · 8 Antworten · 2.448 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.06.2005
    Beiträge
    3

    Standard 1100 Abgefackelt!!!

    #1
    Unvorstellbar -Ein Freund von mir hat beim Startversuch seine 1100 abgefackelt.
    Im Detail die Q ist nicht angesprungen, beim 3. Versuch ist links in der Höhe der Einspritzung, Starters eine Stichflamme herausgeschossen und es hat sich ein lechtes Feuer entwickelt. Der Versuch die Flamme mit der Jacke zu löschen schlug leider fehl. Nachdem die Benzinleitungen geschmolzen sind, breitete sich ein riesiger Feuerball über den gesamten Bock aus. Wie die Feuerweher eintraf war alles schon zu spät - von der wunderschönen, gutgepflegten schwarzen Q ist absolut nichts mehr verwertbar. :x :x
    Hat jemand von euch ehnliche Erfahrungen oder davon schon mal was gehört. Der Bock war Bj. 96.

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #2
    Hi,

    kaum zu glauben, das! War denn die Maschine heiß, oder hat dein Freund etwa geraucht?

  3. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    76

    Standard

    #3
    Hi Rudi
    Ist ja der Hammer :shock: Hab aber noch nie gehört das ne Kuh abgefackelt ist.
    Somit leider wieder eines der guten Stücke weniger auf der Straße
    Grüße Thomas

  4. Registriert seit
    23.06.2005
    Beiträge
    3

    Standard

    #4
    Hi Mikele,

    Die Geschichte passierte um 7.00 Uhr morgens, die Maschine war kalt und mein Freund hatte auch keine Zigarette an.
    Im Anhang findest du Fotos der Überreste.
    Mich würde interessieren ob bei diesem Baujahr irgendwelche Probleme oder Schwachstellen in diese Richtung gab.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken herzblut_675.jpg   wrack_213.jpg  

  5. Registriert seit
    30.06.2005
    Beiträge
    29

    Standard

    #5
    hey...meiner gs ´98 ist folgendes passiert ,vieleicht hilft es bei der suche von ursachen. ..habe mir bei touratech nen doppelscheinwerfer gekauft ,alles ging 3 jahre gut, bis ( beide scheinwerfer waren geschaltet ) ich probleme mit dem blinken hatte...fuhr rechts ran,schaltete das motorrad aus und prüfte...dauerblinken...da ich ja nach hause musste zog ich die sicherung, zum glück sagte man mir später in der werkstatt...schaden 1800 europa...kabelbrand von lampe bis runter...durch das ziehen der sicherung wurde ein totalbrand vermieden! aussage der werkstatt: die gs-kabel der lampe sind für einen erhöhten verbrauch durch 2 scheinwerfer nicht ausgelegt und heissen sich soweit auf das sie verschmelzen ...habe mich nur gewundert warum die sicherung nicht von selber kam!? :evil: ergebniss: verzicht der optik...fernlicht und abblendlicht wurden getrennt geschaltet ...sogar nur ein parklicht...mein erlebnis ist kein einzelfall sagte man mir!

  6. Registriert seit
    23.06.2005
    Beiträge
    3

    Standard

    #6
    hi chatgeist,
    danke für den hinweis, nur ich denke im fall meines freundes kann das nicht die ursache gewesen sein. das ganze ereignete sich um 07.00 in der früh die q war kalt, er wollte ganz einfach den bock starten. trotzdem danke

  7. Registriert seit
    11.07.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    #7
    hi, mir ist gestern was passiert, vielleicht kommt das auch in die richtung.

    habe meine Kuh angestratet und am hauptständer laufen lassen, auf einmal sehe ich, dass auf der rechten seite bezin hinunter rinnt. dachte mir nicht viel dabei, als es dann mehr wurde, und es genau auf den auspuff getropft ist war ich leicht unlocker, es hat schon ziemlich gezischt. hab den tank runter und gesehen, dass die schlaufbinder (schlauchschellen für unse freunde aus DE ) locker waren. hab neue gegeben und das problem war gelöst.

    Vielleicht hilft es ja.

    lg
    Thoas

  8. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von fuchstho
    hi, mir ist gestern was passiert, vielleicht kommt das auch in die richtung.

    habe meine Kuh angestratet und am hauptständer laufen lassen, auf einmal sehe ich, dass auf der rechten seite bezin hinunter rinnt. dachte mir nicht viel dabei, als es dann mehr wurde, und es genau auf den auspuff getropft ist war ich leicht unlocker, es hat schon ziemlich gezischt. hab den tank runter und gesehen, dass die schlaufbinder (schlauchschellen für unse freunde aus DE ) locker waren. hab neue gegeben und das problem war gelöst.

    Vielleicht hilft es ja.

    lg
    Thoas
    Hi,

    ich weiß jetzt nicht was für eine Du fährst, aber es gab dafür Anfang 2004 eine Rückrufaktion:
    http://forum.gs-forum.de/viewtopic.php?p=224#224

  9. Registriert seit
    11.07.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    #9
    hi, hab eine R 1100 GS BJ 1996 mit 44 TKM


 

Ähnliche Themen

  1. KAWASAKI ZZR 1100 / ZZ-R 1100 / ZXT10D - DAMPFHAMMER
    Von Grisuli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 17:58
  2. Fast abgefackelt
    Von Hele01 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 20:04
  3. Tausche 1100 GS Auspuff gegen 1100 RS/RT
    Von elch im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2008, 18:55
  4. Motor für R 1100 RS oder R 1100 S
    Von gowindgo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2007, 15:30
  5. R 1100 S Felgen für R 1100 1150 GS R
    Von ramiro im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 14:03