Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

1100 gs service

Erstellt von bmw_treiber, 03.01.2009, 22:58 Uhr · 12 Antworten · 2.425 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    6

    Standard 1100 gs service

    #1
    hallo alle miteinander!

    würde heuer das service für meine gs 1100 selber übernehmen damit ich mich mit ihr vertraut mache. sämtliche öle möchte ich selber wechseln, auch an den ventilen möchte ich mich probieren, sie hat ca. 55.000 tkm oben und wurde vor 2 jahren das letzte mal generalüberholt. auf was sollte ich noch achten, gibt es etwas besonderes bei der gs was man(n) berücksichtigen sollte?

    danke im voraus

    mike

  2. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #2
    Hi

    Vorausgesetzt Du hälst Dich an die gängige Service-Anleitung (Liste zum Abhaken) gäbe es noch als Ergänzung "imho":

    - Poly-V-Riemen auf Risse und Spannung kontrollieren und grob reinigen (trocken abwischen, i.e. ohne Mittel, dabei spürst Du allfällige Kerben).
    - Bremsbeläge nachgucken (speziell Beweglichkeit auf der Achse).
    - Bremsscheiben-Dicke (bis 4,5 mm gemäss Handbuch)
    - Funktionskontrolle der Federbein-Verstellung hinten (Öl in den Behälter nachfüllen ist möglich)
    - Tank und Sattel abnehmen und bei den Kabeln nach Scheuerstellen und Knicks schauen. Die Verbindungen ebenfalls nachgucken und ggf. reinigen.
    - Vor der Synchro die Luftschrauben / By-Pass rausnehmen und putzen.
    - Die Lampengläser von innen reinigen (war bei meiner tatsächlich nötig).
    - Sitz der Speichen

    Sicher gibt es im Bereich Elektrik und Elektronik noch was zu melden (Fehlerspeicher, Ladespannung uw.), aber ich selber wüsste jetzt auch nicht, was nachgucken. Bin gespannt und selber interessiert, ob was gemeldet wird.

    Als Getriebe- und Kardanöl kannst Du mal das Castrol SAF-XJ Mehrbereichsöl 75-140 ausprobieren. Ist zwar etwas teurer, aber m.E. das Geld auf 20'000KM wert. Motorenöl sollte xx/50 sein. Ein xx/40 finde ich für den Sommer und Staufahrten zu knapp bei Luft/Öl-gekühlten Motoren.

    Servus

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    314

    Standard

    #3
    Hi Mike,

    eventuell noch Kraftstofffilter im Tank, poröse Schläuche an den Tankverbindungen und Synchronisierungskappen. Ölwechsel sollten absolut kein Problem sein, ein schlanker Kerzenschlüssel war glaube ich bei der 11er auch noch im Bordwerkzeug.
    Gruß Jürgen

  4. Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    6

    Standard danke erstmals

    #4
    tank hatte ich schon unten da die schläuche schon sehr undicht waren, wurden alle getauscht und paßt wieder! benzinfilter ist keine schlechte idee, muss ich dazu den tank wieder runternehmen?

    danke erstmals für die antworten!!!

    mike

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #5
    Hi
    Geht bei der 1100 genau so
    http://www.powerboxer.de/4V-Benzinfi...-wechseln.html
    gerd

  6. Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    747

    Reden Tips zum Service

    #6
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen

    Ja, super Anleitung.
    Spritfilter unbedingt mal wechseln, kostet auch nicht die Welt - ist nur ne SCHXXX Arbeit bzw. Fummelei.... dam Filter sind Sprit-Schläuche mit Winz-Klemmen befestigt, die gehen höllisch schwer ab. Wenn'd schraubbare Schellen bereitlegst und austauschst is Ruhe für alle Zeit, wenn net dann auch net schlimm. Der Spritfilter soll alle 40tsd gewechselt werden). Aber wenn der Tank dann schonmal runter ist, dann kann man auch gleich Schnellkupplungen (vielleicht die Total Miesen, die hier im Forum angeboten werden?!) reinpfrickeln.

    Auf jeden Fall die paar Cent ausgeben für die neuen Syncro-Kappen. Wenn die Dinger kaputt gehen (porös) kann dir das echt den Urlaub vermiesen.

    Beim Ölwechseln auf jeden Fall nen neuen Filter rein und evtl. ne Magnet-Ölablaßschraube.

    Bremsflüssigkeit wechseln (lassen), evtl. neue Dichtung für den Bremsflüssigkeitsausgleichsbehälter.

    Und immer dran denken-Vor der Abfahrt alle Schrauben wieder festziehn!

  7. Registriert seit
    19.04.2007
    Beiträge
    42

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Alex2104 Beitrag anzeigen
    Ja, super Anleitung.
    Auf jeden Fall die paar Cent ausgeben für die neuen Syncro-Kappen. Wenn die Dinger kaputt gehen (porös) kann dir das echt den Urlaub vermiesen.
    Also den Urlaub würde ich mir von porösen Synchro-Kappen nicht vermiesen lassen, denn die Öffnungen kann man dann auch mal schnell mit
    einem guten Klebeband zukleben (und das hat doch sicher immer irgend jemand dabei).

    Aber sonst gebe ich Dir recht, denn wenn man nicht weiß, dass es an den Kappen liegt, dann ist die Fahrfreude dahin ...

  8. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    46

    Standard

    #8
    Hallo!
    Blöde Frage :Wie sehen die Sync.Kappen aus und wo sind die genau?

    michael

  9. Registriert seit
    19.04.2007
    Beiträge
    42

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von mk130 Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Blöde Frage :Wie sehen die Sync.Kappen aus und wo sind die genau?
    michael
    Das sind so Gummi-Käppchen, die den Unterdruck-Anschluss für die Synchronisierung abdecken, damit im Fahrbetrieb keine Falschluft gezogen wird. Sitzen unten am Drosselklappenstutzen. Ganz genau siehst Du es auf dem angehängten Bild bei Nummer 14 ... -> rote Markierung
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken droklastu_r-4v.jpg  

  10. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    46

    Standard

    #10
    Danke !!!!
    Werd ich mir als Ersatzteil ins Bordwerkzeug legen.

    michael


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Service- und Wartungsintervalle bei 1100 und 1150?
    Von Sealiner im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 09:30
  2. 20 000 Service
    Von Annemarie im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 16:18
  3. 20'000 Service
    Von thai-live im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 20:07
  4. TOP Service !!
    Von sk1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2009, 14:20
  5. 40000 km Service bei 1100 GS
    Von cheguevara.at im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 19:56